Therapiestuhl für Eric?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Angelika74
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1384
Registriert: 29.08.2004, 21:13
Wohnort: Sachsen

Therapiestuhl für Eric?

Beitragvon Angelika74 » 17.06.2005, 19:37

hallo,

heute wurde uns empfohlen, für eric einen therapiestuhl zu beantragen.
als erstes bin ich natürlich recht geschockt. ist unser erstes hilfsmittel, ich hatte immer gehofft, wir müssen mal nie welche beantragen :cry: bisher haben wir in unserem haus noch keine sachen stehen, die unmittelbar auf eine behinderung deuten. da man ja "mit seinen aufgaben wächst" (...klingt gut, oder? :wink: ), "vergesse" ich gelegentlich, daß ich eigentlich ein behindertes kind habe. nun haben wir dann ein notwendiges, aber nicht unbedingt so schönes gerät im haus stehen,was mich jedesmal auf´s neue an die behinderung erinnert.
viele von euch finden das jetzt sicher furchtbar lächerlich, weil ein therapiestuhl bei euch das kleinste aller übel wäre... aber da ich weiß, das man hier ehrlich sein darf, werdet ihr mir nicht ganz so die mütze voll hauen.

laut therapeutin wäre es am besten, wenn er einen stuhl in der kita und einen zu hause hätte. da spielt doch aber sicher keine krankenkasse mit, oder???

hat jemand von euch einen solchen stuhl? zu hause und in der kita?
eric besucht einen integrativen, keinen heilpädagogischen kiga, deshalb gehe ich davon aus, daß dort kein stuhl vorhanden ist.

danke!!
Sohn 02.02 starke glob. Entwicklungsverzg., hypotoner Muskelt., Wahrnehmungsst.,syndrom.Autismus,keine Spracheunsere Vorstellung
"DAS LEBEN IST WIE EIN REGENBOGEN! MAN BRAUCHT REGEN UND SONNE UM DIE FARBEN ZU SEHEN!"

Werbung
 
Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13838
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitragvon Nellie » 17.06.2005, 19:56

Hallo Kathrin,

diese Stühle heißen auch Sitzschale und Linn hat seit ein paar Tagen auch einen! Der Rehatechnikler meinte, er habe noch nie sowas kleines bauen müssen.. Linn ist ja erst 75 cm groß.

Ich habe ihn gerade in den Beitrag reingestellt. Er wurde genau auf Linn angepasst und sie findet ihn -sehr zu unserer Verwunderung- wirklich gut! Verwundert sind wir, weil sie darin mit gebeugter Hüfte sitzen muss und sich nicht strecken kann.
Weiteres hier: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 0379#30379

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de

Constanze
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 180
Registriert: 26.05.2005, 08:22
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Constanze » 17.06.2005, 20:02

Hallo Kathrin,

ich selber hatte nie dieses Problem mit Hilfsmitteln, mein Mann und der Rest der Familie schon eher. Geh mal davon aus, daß Du Dich nicht nur daran gewöhnen, sondern sie schätzen lernen wirst.
Der Therapiestuhl bringt für gewöhnlich viel Freiheit für die Hände, die dann plötzlich sehr viel lernen und machen können, abgesehen vom korrigierten Sitzen (das Kind soll doch auch ordentlich wachsen und trainieren und das möglichst alles nebenbei).
Klar, einige Hilfsmittel sind erstmal mit mehr Arbeit verbunden (z. B. Stehbrett) oder nehmen ziemlich viel Platz in Anspruch. Mit manchen freundet man sich mehr oder auch weniger an. Eine gut durchdachte Versorgung mit Hilfsmitteln ist aber wichtig, hilfreich und beugt Schlimmerem vor.
So ist es auch normal, einen zweiten Therapiestuhl für die Kita zu haben. Es wäre zu überlegen, anstatt dessen lieber einen Rolli mit Sitzschale zu haben (sofern ein Gefährt nötig sein sollte), der in der Kita zum Sitzen UND Fortbewegen dient und nur am Wochenende mit nach Hause kommt. (So hatten wir das). Oder wollt Ihr Euren Therapiestuhl etwa jeden Tag mitschicken????( :wink: )

Einige Hersteller geben sich zudem viel Mühe, die Dinge nicht gar so behindertenartig aussehen zu lassen. Gut, die Stoffmuster sind Geschmackssache, ich persönlich finde die Auswahl gar nicht sooo schlecht. Trotzdem haben wir dann doch immer den Therapieeffekt dem Design vorgezogen.

Ich wünsche Dir, daß Du Dich daran gewöhnst - wie der Name sagt, sind es HILFSmittel, also gute Freunde, die Kind und Eltern Erleichterung verschaffen sollen.

(Übrigens sah unsere Kleine schon mit ihrem ersten Rolli so hip aus wie auf einem Super-Rennrad).

Liebe Grüße
Constanze
Constanze und Reiner mit Leon (09/96) und Henrike (05/98, 29+3 SSW, cerebrale Diparese)

benni
Moderator
Moderator
Beiträge: 5637
Registriert: 25.04.2004, 11:32
Wohnort: Sachsen

Beitragvon benni » 17.06.2005, 22:56

Hallo,

unseren 1. Therapiehochstuhl bekamen wir mit 1,5 - 2 J. ( Ende 98 ) , bis dahin hatten wir einen normalen Kinderhochstuhl, in dem er keinen richtigen Halt hatte .
Mit Kiga- Beginn ( 3,5 J. ) haben wir einen 2. Stuhl beantragt und nach einigen Monaten auch bekommen, es gibt diese Doppelverordnung. Ich halte es auch für sinnvoller, die Hilfsmittel leiden unter dem ständigen Transport und auch der Bus hat nicht immer genug Platz . Inzwischen ist er aus dem 1. Therapiestuhl raus gewachsen und wir haben seit letztem Jahr einen neuen, bekommen bald für die Schule einen 2.größeren.
Ich denke Du gewöhnst Dich schnell an die Hilfsmittel, mittlerweile gibt es sehr schöne und die Pflege erleichtern sie wirklich sehr.
Auch beim Reha - Buggy und inzwischen Rolli haben wir seit Kiga- Beginn diese Doppelversorgung.

Gruß Anja
Anja mit Benjamin 03/97- schwere Mehrfachbehinderung wahrscheinlich durch 6- fach-Impfung, Muskelhypotonie,Wahrnehmungsstörungen/aut. Züge, Grand-mal-Epilepsie, Skoliose, Gastrotube, Tracheostoma, Sondennahrung
Benjamin hat 1 grossen und 3 kleine Brüder


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Sylwia G. und 1 Gast