Dusch-Toilettenstuhl

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

benni
Moderator
Moderator
Beiträge: 5637
Registriert: 25.04.2004, 11:32
Wohnort: Sachsen

Dusch-Toilettenstuhl

Beitragvon benni » 04.07.2004, 12:20

Benjamin hat einen Dusch und Toilettenstuhl bekommen.Der Lieferant ist "R 82 "aus Ingelheim und das Modell heißt "FLAMINGO".Der Stuhl passt unter jedes Stand oder Hänge WC und sogar für befahrbare Duschen.
Dateianhänge
Dusch Toilettenstuhl.jpg
Dusch Toilettenstuhl.jpg (59.13 KiB) 10176 mal betrachtet

Werbung
 
Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20398
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 04.07.2004, 13:06

Hallo Anja,

der sieht ja auch klasse aus!
Jan-Paul bade ich derzeit noch in unserer Wanne. Das wird allerdings zunehmend schwieriger, da er in der Wanne immer in den Vierfüßlerstand geht und schnell ausrutschen kann. Außerdem will er sich im Wasser immer drehen und das geht natürlich nicht. Derzeit kann ihn niemand anders baden als ich - früher (also noch vor ca. ein bis eineinhalb Jahren) konnte meine Schwiegermutter ihn auch noch baden, aber inzwischen ist JP einfach zu groß und zu schwer geworden. So ein Stuhl wäre für uns in einigen Jahren sicher auch denkbar.
Mit dem Sauberwerden wird es wohl schwieriger werden. Allerdings merkt Jan-Paul durchaus, wenn er ein großes Geschäft zu erledigen hat und fängt an zu drücken. Man könnte ihn in einiger Zeit dann ja auch auf so einen Stuhl setzen. Im Prinzip müsste Jan-Paul dann allerdings verstehen, was er auf diesem Stuhl soll und was er nun zu "machen" hat und da sehe ich bei ihm die größten Schwierigkeiten. :roll:

Lieben Gruß,
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

benni
Moderator
Moderator
Beiträge: 5637
Registriert: 25.04.2004, 11:32
Wohnort: Sachsen

Beitragvon benni » 05.07.2004, 13:01

Hallo Sabine !
Den Flamingo ebenso wie die Orthesen sind unsere neuesten Hilfsmittel von diesem Jahr. Da wir die KK gerade gewechselt haben , soll noch einiges folgen. Der Orthopäde hatte schon im April ein neues Stehbrett verordnet, die AOK hat mal wieder abgelehnt, weil sie nicht gespannt haben, dass es ein Austausch gegen das jetzige sein sollte.(keine Doppelverordnung...) Außerdem braucht Benni dringend ein neues Pflegebett mit höherem Gitter und auch der 1. Rolli soll noch dieses Jahr folgen. Im Moment haben wir noch den Kimba Country, müßte der Vorgänger vom Spring sein.
Baden tut Benni auch wahnsinnig gern in der Wanne. Wir lassen meist nur wenig Wasser rein und er dreht sich auch. Zum Rausheben ist es leider nicht einfach. Wir hatten auch schonmal einen Badewannenlift, aber da brauchte man sehr viel Wasser und er war nur durch Klettgurte gesichert und überhaupt nicht ideal. Bei der Reha-Care gab es ein neues Modell was besser war und OTTO BOCK hat glaube ich auch eine neue Badeliege für beh. Kinder.
Mit dem Sauberwerden wird es auch bei uns noch lang dauern. Wir haben schon mit 3-4 Jahren mit dem normalen Topftraining angefangen(obwohl die FF dagegen war und auch der 1. Kiga) und meist klappt es mit dem großen Geschäft. Da der Kindertopf einfach schon zu klein ist ,hatten wir 03 einen Kindertoilettensitz beantragt. Das war vielleicht ein Theater mit der AOK und der früheren Reha-Firma. Immer wieder Ablehnungen weil keine Hilfsmittelnummer... Dann haben wir den Flamingo bei der Reha-Care gesehen, aber der war zu teuer... Aber die seit 04 neue Reha-Firma hat ihn durchgeboxt. Der alten Firma war es egal, die wollten uns nicht weiter helfen.
Es ist bei Benjamin auch nicht sicher, dass er versteht was er auf dem Topf/Stuhl soll, aber wir hatten schon sehr häüfig Erfolge.
Gruß Anja
Anja mit Benjamin 03/97- schwere Mehrfachbehinderung wahrscheinlich durch 6- fach-Impfung, Muskelhypotonie,Wahrnehmungsstörungen/aut. Züge, Grand-mal-Epilepsie, Skoliose, Gastrotube, Tracheostoma, Beatmung, Sondennahrung
Benjamin hat 1 grossen und 3 kleine Brüder

Martin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 277
Registriert: 12.10.2004, 08:15

Beitragvon Martin » 10.01.2005, 19:49

wir bekommen unseren FLAMINGO morgen.

wir hoffen, dass Vara dieses Angebot annimmt, weil sie bisher fast immer mit dem "Geschäft" wartet, bis die Windel offen ist
(Sie war ja schom mal mit 18 Monaten sauber, aber...)

pahl

Beitragvon pahl » 30.01.2005, 16:01

hallo wollte fragen ob mann die person auch drauf fixieren kann, ist das möglich meine tochter leidet an schwere zerebralparese und uberstreckt sich auf dem klo so! das sie festgehalten werden muss ansonsten rutscht sie raus und liegt auf dem boden:-)))kann mann zb ein keil zwischen legen den mann fest fixiert???zurzeit muß es ohne klo stuhl gehen der alte ist zu klein geworden :)

benni
Moderator
Moderator
Beiträge: 5637
Registriert: 25.04.2004, 11:32
Wohnort: Sachsen

Beitragvon benni » 30.01.2005, 19:12

Hallo,
wir haben nur ein Hosenträgergurt-System, keine extra Fixierung. Rausrutschen kann er aber nicht, da müßte man wahrscheinlich eine Reha- Firma fragen ob eine Fixierung möglich ist.


Gruß Anja
Anja mit Benjamin 03/97- schwere Mehrfachbehinderung wahrscheinlich durch 6- fach-Impfung, Muskelhypotonie,Wahrnehmungsstörungen/aut. Züge, Grand-mal-Epilepsie, Skoliose, Gastrotube, Tracheostoma, Beatmung, Sondennahrung

Benjamin hat 1 grossen und 3 kleine Brüder

Benutzeravatar
jessie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 504
Registriert: 19.07.2004, 14:18
Wohnort: HSK
Kontaktdaten:

Beitragvon jessie » 30.01.2005, 20:40

hallo pahl

wir benutzen den dukki, der ist von "kopf bis fuß" fixierbar, durch keile, armlehnen sowie verschiedene begurtungsmöglichkeiten und neigungseinstellungen. mittlerweile haben wir schon die 2. größe und ich werde auch, wenn dieser zu klein ist, nicht auf einen anderen ausweichen, da er in der handhabung einfach spitze ist. vielleicht ist sowas ja eine alternative.

er ist mitllerweile auch im deutschen hilfsmittelkatalog aufgenommen worden, wird auch von einem deutschen hersteller vertrieben:
http://www.hoening.com


gruß jessie
"wir können die kinder nach unserem sinne nicht formen. so wie gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben, sie erziehen aufs beste und jeglichen lassen gewähren." (j.w. von Goethe)


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast