Kur - und wo bleibt ein Geschwisterkind?

Zum Teil unterscheiden sich die rechtlichen und organisatorischen Strukturen zwischen Deutschland und den verschiedenen Nachbarländern erheblich. Hier in dieser Rubrik sammeln wir alle landesspezifischen Infos.

Moderator: Moderatorengruppe

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3803
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Kur - und wo bleibt ein Geschwisterkind?

Beitragvon Silvia & Iris » 01.02.2008, 11:00

Hallo,

bin gerade wieder einmal frustriert:
Situation: Ich habe noch im vorigen Jahr einen Kurantrag gestellt für meine Tochter. - Er wurde bewilligt. - Alles großartig.

Jetzt habe ich ja noch einen jungen Mann, von den 4 Wochen wird er 1 Woche von meinem Mann betreut, 2 Wochen - so dachte ich - kann ich ihn mitnehmen - und eine Woche darf er zur Oma. -

Mein Mann ist Arbeiter in einem kleinen Betrieb und bekommt nicht mehr frei, meine Mutter arbeitet auch noch. - Und meine Schwiegermutter kann hier leider nicht helfen (Hund der nach Kind schnappt, sie selbst kann das Kind auch nicht mehr halten.)

Jetzt habe ich gerade alle Leute angerufen und schaue, ob doch irgendjemand helfen kann! - Es geht um 2 Wochen, zwischen knapp vor 6 Uhr bis knapp nach 16 Uhr! - Fällt irgendjemand etwas ein???

Wie machen das denn elleinerziehende Mütter mit kleinen Kindern, die keine Eltern mehr haben, keinen Mann, da der verstorben ist? - Stellen die ihre Kinder zur Adoption frei? - Fahren die nicht auf Kur???

Die Welt wird immer unmenschlicher, es gibt keine Freiräume mehr...

Wenn es so weiter geht, wird es auch bald keien Kuren mehr geben, keine Kostenübernahmen bei Hilfsmitteln etc...

Es wird immer heftiger!

Viele Grüße


Silvia
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Kerstin47
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 559
Registriert: 21.01.2008, 16:42
Wohnort: Zeuthen

Beitragvon Kerstin47 » 01.02.2008, 11:02

Hallo Silvia, schön das deine kur bewilligt wurde. soweit bin ich noch nicht. Du kannst doch dein anderes kind auch mitnehmen oder? LG Kerstin

MiriamP
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3257
Registriert: 08.07.2006, 21:38
Wohnort: Kamen

Beitragvon MiriamP » 01.02.2008, 11:08

Hallo,

ich weiß, dass du von der Krankenkasse eine Hilfe deswegen bekommen kannst.
Frag doch bitte noch mal bei der Krankenkasse nach, ob du nicht deinen Kleinen mitnehmen kannst.

Da gibt es definitiv Möglichkeiten und Wege.
Was sagt denn das Kurhaus?? Hast du da mal angefragt?

Ich hätte bei meiner Kur die Kinder mitnehmen können... ohne Probleme, mit sehr geringen Zusatzkosten, da die Krankenkasse für die Zeit eh eine Hilfe hätte bezahlen müssen... und das Geld hätten sie mir gegeben für Unterkunft und Verflegungsanrechnung.

Grüße,
Miriam

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3803
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 01.02.2008, 11:24

Ich habe bei der Kuranstalt gefragt: Seit 01.01.2008 gibt es keine Möglichkeit mehr Geschwisterkinder mitzunehmen. Keine Ausnahmen möglich. - Nicht einmal nur übernachten.

Nicht einmal, wenn ich die Kosten des Kleinen selber trage...

Auch bei der KK hat man mich darüber belehrt, dass das im Ermessen der Kuranstalt liegt, und ich könne doch jemand anderen mit meiner Tochter auf Kur schicken...

Dann kann ich mich zu Hause um alles kümmern, nur dass ich niemanden kenne, der wirklich auch nur eine Auskunft geben kann... - Da würde ich sicher einige Male angerufen werden...

Weder bei der Kur noch über die KK gibt es irgendeine Form der Betreuung von Geschwisterkindern...

Viele Grüße

Silvia
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

MiriamP
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3257
Registriert: 08.07.2006, 21:38
Wohnort: Kamen

Beitragvon MiriamP » 01.02.2008, 11:31

Hallo,

das ist aber richtig blöde von der Kuranstalt.
Gibt es keine andere Kuranstalt??
Unter den Voraussetzungen kannst du die Kur nicht antreten. Vielleicht machen die dann mal eine Ausnahme.
Ganz ehrlich... solche Probleme hatte ich bei mir niemals bei einer Kur. Sie haben mir sogar angeboten, sich nach einem Kiga-Platz für die Zeit im Kurort zu erkundigen!!!

Grüße,
Miriam

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3803
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 01.02.2008, 11:45

Nein, nur eine im gleichen Verband in Linz und dort wird sicherlich auch so gekocht. - In D ist einiges anders! - Oder weiß jemand aus Ö da irgend einen Rat, der heute Gültigkeit hat???

Viele Grüße

Silvia & Iris

... da müssten alle Mütter im Kollektiv streiken oder Betreuungpsersonen mitschicken die die Kinder gar nicht kennen... - Warum können die dort eigentlich nicht das Kind rund um die Uhr betreuen???

dann brauchen sie keine Begleitpersonen, aber das ist denen auch wieder zu viel Aufwand!
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Michaela K.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 06.02.2006, 12:02

Beitragvon Michaela K. » 01.02.2008, 19:17

Darf ich fragen, wohin du fahren würdest?
Michaela &

Lea Caterina, geb. 2000
(Hemiparese links nach Schlaganfall durch Windpockeninfektion, 11.7.2005)
Florian Luca, geb. 2003

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3803
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 02.02.2008, 08:58

In die Steiermark, Nähe Graz, Judendorf-Strassengel
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Michaela K.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 06.02.2006, 12:02

Beitragvon Michaela K. » 02.02.2008, 09:15

Ah eh, dort waren wir auch schon 4 x :wink:
Michaela &

Lea Caterina, geb. 2000
(Hemiparese links nach Schlaganfall durch Windpockeninfektion, 11.7.2005)
Florian Luca, geb. 2003

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3803
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 02.02.2008, 09:22

Aber seit 01.01. darf kein Geschwisterkind mehr mit, nicht einmal nur Übernachten, nicht einmal, wenn ich selbst die Kosten übernehme! - Hast du da vielleicht zu jemanden einen guten Draht???


Viele Grüße

Silvia
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört


Zurück zu „Österreich, Schweiz und Nachbarländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste