Was für Autos habt ihr?

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Kunigunde
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4411
Registriert: 19.02.2005, 07:17

Beitrag von Kunigunde »

*schnellaufholzklopf* :wink:

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5797
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Ellert »

jaaaaaa klopf mal
aber ich sag es ja
bei den Vitos höre ich nur schlimme Sachen
und bei den VWs supergute !
Bei uns ist halt nie was wie bei normalen Leuten.....
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
Mags
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 11.09.2005, 21:14
Wohnort: Hölstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Mags »

Guten Morgen zusammen

Vielen Dank für Eure Mitteilungen betreffend Euren Autos. Jetzt sind wir schon ein Stück weiter.
Wir werden wohl so in der Richtung von Toyota Previa gehen. Werden dies aber nicht überstürtzen, da wir nicht mehr viel für unseren *Babybomber* Göga nennt ihn so *ggg* kriegen. Jetzt lassen wir uns div. Offerieren und schlagen dann beim besten Angebot zu.
Denn das absolute Platzproblem kommt ja erst in den Skiferien auf uns zu. Jetzt lösen wir dies so, dass der Hund zuhause bei Schwiegervater bleibt und dann reicht ein Mondeo mit Dachbox alleweil. Aber wenn ich Hund noch dabei hab, dann wirds halt eng :roll:

@Damgar/Ellert; das ist bei uns leider auch so... bei uns ist auch nichts so wie bei normalen Leuten.. *gg*

LG

Mags
Margrith und Patrik, mit Bastian 12/99 (36.5 SSW) AD(H)S und Severin 1/04 Tibia Pseudarthrose und NF1
Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=
Unsere Bilder: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=2984

Benutzeravatar
JaninaK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4307
Registriert: 14.11.2006, 20:45

Beitrag von JaninaK »

Hallo
Hier fahren ja einige einen Viano; kann man den als "Rollstuhlauto" benutzen, d.h. kriege ich einen Pflegerollstuhl rein und fest??
Wir brauchen früher oder später ein neues, größeres Auto und liebäugeln grad mit dem Viano...Nur ganz schön viel Geld kostet der............
Bitte um Erfahrungsberichte!

LG, Janina
Nele (`06), massiver Hirnschaden durch Asphyxie
dadurch schwerste ICP, therapieschwierige Epilepsie, Osteoporose, Nebenniereninsuffizienz, gesetzl. blind, Wahrnehmungsstörungen, PEG, Port, O²- Bedarf usw.
PS 3, 18 Std. tgl. Intensivpflegedienst
† 29.12.14
www.dasbesonderekind.com

Alexandrae
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 29.01.2008, 15:49

Beitrag von Alexandrae »

Hallo.
Wir hatten die ganze Zeit einen Zafira, aber ich bin mit dem Kofferraum nicht sehr glücklich, denn der Rehabuggy muß jedesmal zusammengeklappt werden und mit der Hundebox konnte man nix mehr zu laden. :?

Diese Woche haben wir uns einen Fiat Ducato, Panorama Bus, 8 Sitzer (einzelne Sitze 2-3-3) mit Hochdach gekauft. Das Hochdach war uns wichtig, denn man hat im Stand die bessere Haltung zum Rolli fahren und auch beim wickeln, wenn das Kind größer wird, einfach besser wie alles gebückt zu machen.
Wenn wir ihn Rollstuhlgerecht umbauen lassen, wird die erste 3er Reihe entfernt, dort kommt später der Rolli hin, zum Abschluß die 3 Sitze und hinten ein riesiger Kofferraum.
Morgen können wir ihn abholen. :lol:

Alexandra

ehemalige Userin

Beitrag von ehemalige Userin »

Hallo,
Wir haben einen T5 Caravelle 2,5TDI mit langem Radstand und 3-3-3 Sitzen.
Da passt viel rein und die Bänke können auch ganz einfach rausgenommen oder verändert werden. Bis auf ein paar Babykrankheiten bin ich zufrieden mit dem Auto
und die Mängel die er bis jetzt hatt gingen zum Glück alle auf Garantie, meine Freundin hat einen Fiat Ducato mit langem Radstand und ist auch sehr zufrieden, allerdings hört sich der eher nach Transporter (klappert) an und unser ist wie ein PKW.
Den Kangoo haben andere Freunde von mir und die sind total unzufrieden mit dem Auto.
Gruß JIll

Benutzeravatar
UlliB
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1142
Registriert: 12.02.2006, 09:18

Beitrag von UlliB »

Hallo,
klinke mich hier mal ein.
Bei uns ist ja Nr.3 unterwegs und Malte sitzt immer schlechter im Autokindersitz - der Kopf hängt fast grundsätzlich irgendwo seitlilch und es müsste eigentlich immer einer hinten sitzen und ihm den Kopf festhalten. :?
Was ich aus euren Beiträgen gelesen habe bleibt uns mit dann drei Kindern (wovon Malte dann im Rolli transportiert wird) wohl nur ein Bus. Werde gleich mal bei VW und Mercedes auf der HOmepage nachschauen.
Meine Freundin berichtete mir noch von einem Modell von Ford?? Kennt einer so was??

Ach ja - noch eine frage - Wenn Malte im Rolli transportiert wird: Muss man im Bus auch den Boden absenken?? Ne oder - die Kopfhöhe wird da ja wohl auch so hoch genug sein - das hieße für uns nämlich, dass wir "nur" noch eine einfache Rampe bräuchten. OH Mann, warum muss alles so kompliziert sein.
VVorallem, weil wir ja auch noch wegen Hausum- und anbau oder Neubau überlegen müssen. Herr, lass Geld vom Himmel regnen!!!  8)
Ulrike
"Am leichtesten ist eine Feder,
am schwersten ist eine Last auf der Seele!"

Ulrike, Merle (*3/2002), ein Wirbelwind, Zwillingsbruder Malte
nach Enzephalitis 2005 geistig und körperlich schwer behindert, nicht einstellbare Epilepsie, Button, wahrscheinlich Impfschaden nach FSME-Impfung - unser Kämpfer!!! und Svea (*9/2008) die Minimaus

Benutzeravatar
Mags
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 11.09.2005, 21:14
Wohnort: Hölstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Mags »

Hallo zusammen

@Ulrike= dieses Gebet hab ich auch schon zigmal gebetet... ist noch nicht erhört worden *gg*

Wir sind seit Freitag mit einem neuen Auto unterwegs, nun ja, so ganz neu ist er eigentlich nicht mehr *gg*

Also bei uns lief das so...
Ford S-Max und Galaxie= zu schmal, da hätten wir den Mondeo bahalten können, ist gleich breit.

Renault Espace = wäre ja genial von der Grösse, leider keine Schiebetüren

Mercedes und VW= auf diese konnte ich meinen Mann nicht wirklich begeistern *fg*

Wir haben nun einen Lancia Phedra= gleiches Modell wie Peugeot 807 und Citroen C8, nur etwas mehr Inhalt und sind nicht so sehr vertreten wie die Peugeots und Citroens...

Also, so Schiebetüren sind echt die Wucht. Severin kann ein und aussteigen, ohne dass er hängen bleibt.. mussten bis jetzt nie den Behinderten-Parkplatz benützen!!! Bin ich echt froh, denn von denen gibt es meist nicht sehr viele und wir die gerne für Euch freihalten, welche schwerer betroffen sind!

Und Göga ist nun auch begeistert, da er sein Navi hat :wink:

Wünsche allen einen schönen Tag

mit lieben Grüssen
und nochmals vielen vielen Dank!!!

Mags
Margrith und Patrik, mit Bastian 12/99 (36.5 SSW) AD(H)S und Severin 1/04 Tibia Pseudarthrose und NF1
Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=
Unsere Bilder: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=2984

Benutzeravatar
DoreenH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 754
Registriert: 04.08.2007, 14:07
Wohnort: Hausham

Beitrag von DoreenH »

Hallo,

wir holen uns endlich auch ein neues Auto. Wir schwanken aber noch zwischen Mazda 5, Mazda 6 oder den Toyotta Avensis. Mir persönlich ist der Toyota Avensis lieber und sehr gross. :D :D

LG
Doreen
DiGeorg Syndrom;Ductus-Ligament-Durchtrennung,ASVD,VSD,PDA,TKK,Rechtsaortenbogen, Luftröhrenverengung,akutes Leberversagen,Anämie,Herzinfuzienz,Speiseröhrenverengung,Trachealkanülenträger, Skoliose, Reflux, ADS usw.

http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... r_id=12950

Benutzeravatar
UlliB
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1142
Registriert: 12.02.2006, 09:18

Beitrag von UlliB »

Hallo ihr lieben,
war gerade beim VW HÄndler - mit tränenden Augen verlies ich das Haus!!! DAs ist ja ungeheuerlich was so ein neuer Bus kostet.
Allerdings kostet der Jahreswagen nicht weniger, da wir ja den Behindertenrabatt bekommen. Lohnt sich nicht wirklich.
WErde die Tage noch mal beim MercedesHÄndler vorbeischauen.
Denn uns bleibt mit drei Kindern - wobei ja einer im Rolli bald transportiert werden muss eh nur ein Bus.
Mal sehen wie es weitergeht.
Unser Caddy ist ja erst zwei Jahre alt und hätte auch supergut noch superlange gereicht, aber eben nicht mit drei Kindern.
Ulrike
"Am leichtesten ist eine Feder,
am schwersten ist eine Last auf der Seele!"

Ulrike, Merle (*3/2002), ein Wirbelwind, Zwillingsbruder Malte
nach Enzephalitis 2005 geistig und körperlich schwer behindert, nicht einstellbare Epilepsie, Button, wahrscheinlich Impfschaden nach FSME-Impfung - unser Kämpfer!!! und Svea (*9/2008) die Minimaus

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“