kann ich einen bestimmten MDK-Gutachter ablehnen?

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Kerstin + Benjamin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 907
Registriert: 21.01.2006, 13:15
Wohnort: Detmold

kann ich einen bestimmten MDK-Gutachter ablehnen?

Beitragvon Kerstin + Benjamin » 10.01.2008, 12:05

Hallo zusammen,

für nächste Woche hat sich ein MDK-Gutachter angekündigt, den ich schon vom letzten Besuch vor 2 Jahren kenne. Ich habe mich damals sehr über ihn geärgert, weil er viele Zeiten so nicht anerkannt hat, wie ich sie aufgeschrieben haben (zb beim Füttern und Einlauf machen)!!! Ich habe damals keinen Einspruch erhoben, weil Benjamin wohl eh keine PS 3 bekommen hätte.

Dieses Mal will ich aber PS 3 für Benjamin haben und habe keine Lust, schon von vorneherein zu wissen, daß ich Widerspruch einlegen muß, weil dieser bestimmte Gutachter so wenig anerkennt (er ist dafür bekannt, hat mir ein Heimleiter gesagt, der ja verschiedene Gutachter hier aus dem Raum kennt!)!!

kann ich diesen Gutachter ablehnen und einen anderen fordern????

vielen Dank für eure Hilfe!!

lg,
Kerstin
Kerstin Mara (*1971) mit Benjamin (*12/03), anerkannter Geburtsschaden, Cerebralparese, Entwicklungsverzögerung, Dystrophie bei Eßstörung, Schlafstörung, posttraumatische Belastungsstörung, PEG 4/07 bis 7/13, aber ein zufriedener, fröhlicher Kerl

Unsere Galerie

Werbung
 
julesmama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 778
Registriert: 30.07.2007, 12:58
Wohnort: Ratzeburg

Beitragvon julesmama » 10.01.2008, 14:07

Hallo!
Keine Ahnung, aber hast Du eine Pflegeberatungsstelle bei Dir ??
Wenn ich Probleme jeglicher Art habe ruf ich da an!
Bisher konnten die mir immer weiterhelfen!
Ich drück die Daumen das es geht!
Liebe Grüße von Emily und Maren

Wenn Dir jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden!
Haue ihm paar in die Fresse und sage: Ist gleich wieder gut!

Kerstin + Benjamin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 907
Registriert: 21.01.2006, 13:15
Wohnort: Detmold

Beitragvon Kerstin + Benjamin » 10.01.2008, 14:15

was ist eine Pflegeberatungsstelle???????

lg,
Kerstin
Kerstin Mara (*1971) mit Benjamin (*12/03), anerkannter Geburtsschaden, Cerebralparese, Entwicklungsverzögerung, Dystrophie bei Eßstörung, Schlafstörung, posttraumatische Belastungsstörung, PEG 4/07 bis 7/13, aber ein zufriedener, fröhlicher Kerl

Unsere Galerie

Benutzeravatar
DoreenH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 754
Registriert: 04.08.2007, 14:07
Wohnort: Hausham

Beitragvon DoreenH » 10.01.2008, 14:47

Hallo Kerstin,

ich habe auch schon mal jemanden abgelehnt, weil die Ärztin schon das 3. Mal bei uns wahr und meinen Sohn gar nicht angeschaut hat, sondern nur auf ihren Laptop rumgeklimpert hat. Hat funktioniert.

LG
Doreen
DiGeorg Syndrom;Ductus-Ligament-Durchtrennung,ASVD,VSD,PDA,TKK,Rechtsaortenbogen, Luftröhrenverengung,akutes Leberversagen,Anämie,Herzinfuzienz,Speiseröhrenverengung,Trachealkanülenträger, Skoliose, Reflux, ADS usw.

http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... r_id=12950

ulrikes
Pflegesachverständige
Pflegesachverständige
Beiträge: 530
Registriert: 19.09.2006, 14:57
Wohnort: NRW

Beitragvon ulrikes » 10.01.2008, 14:54

Hallo Kerstin + Benjamin,
grundsätzlich ist es möglich, einen Gutachter abzulehnen.
was ist eine Pflegeberatungsstelle???????
- unabhängige städtische Beratungsstellen. Ruf einfach beim Rathaus an und frage, die können dir sicher weiterhelfen.
LG, Ulrike

NadineStoerk
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 310
Registriert: 25.10.2004, 12:52

Beitragvon NadineStoerk » 10.01.2008, 17:35

Hallo Kerstin!

Ja das kann man!!! Wir haben das auch schonmal gemacht. Die letzte Gutachterin die hier kommen sollte kannte ich bereits von der Begutachtung bei meiner Großmutter und da war ich schon mehr als geschockt. Die kam völlig ohne Papiere, hatte noch nichtmal nen Kugelschreiber oder ein Blatt Papier dabei und schaute nur in die Pflegeakte vom Pflegedienst. Dann war sie noch bei einer Bekannten von mir da ging es um deren Tocher. Da hatte sie auch nichts dabei.

Als sie dann bei uns angemeldet war, habe ich gleich in der Zentrale angerufen und gesagt sie möchten mir bitte jemand anderen schicken. Das ging auch ohne Probleme, die einzige Konsequenz war, das wir da leider noch länger warten mussten bis der nächste wieder einen Termin frei hatte!

LiebeN Gruß
Nadine
Liebe Grüße Nadine mit Joschua 29 SSW & Rafael 28 SSW(BNS-Epilepsie)

Kerstin + Benjamin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 907
Registriert: 21.01.2006, 13:15
Wohnort: Detmold

Beitragvon Kerstin + Benjamin » 10.01.2008, 19:08

Hallo,

danke für eure Antworten!!!

länger warten macht nicht, es gilt ja das Datum der Beantragung!!!

werde es morgen probieren, nen anderen Gutachter zu kriegen!!

DAnke!!

lg,
Kerstin
Kerstin Mara (*1971) mit Benjamin (*12/03), anerkannter Geburtsschaden, Cerebralparese, Entwicklungsverzögerung, Dystrophie bei Eßstörung, Schlafstörung, posttraumatische Belastungsstörung, PEG 4/07 bis 7/13, aber ein zufriedener, fröhlicher Kerl

Unsere Galerie

Kerstin + Benjamin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 907
Registriert: 21.01.2006, 13:15
Wohnort: Detmold

Beitragvon Kerstin + Benjamin » 11.01.2008, 20:03

ich habe heute beim MDK angerufen und um einen anderen Gutachter gebeten (ohne Begründung)!! war kein Problem!!!! :D

jetzt hoffe ich, daß der/die nächste "besser" ist!!

lg,
Kerstin
Kerstin Mara (*1971) mit Benjamin (*12/03), anerkannter Geburtsschaden, Cerebralparese, Entwicklungsverzögerung, Dystrophie bei Eßstörung, Schlafstörung, posttraumatische Belastungsstörung, PEG 4/07 bis 7/13, aber ein zufriedener, fröhlicher Kerl

Unsere Galerie

ulrikes
Pflegesachverständige
Pflegesachverständige
Beiträge: 530
Registriert: 19.09.2006, 14:57
Wohnort: NRW

Beitragvon ulrikes » 11.01.2008, 21:20

Hallo Kerstin + Benjamin,
na ja - dann viel Glück!!! :D
LG, Ulrike

Werbung
 
Kerstin + Benjamin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 907
Registriert: 21.01.2006, 13:15
Wohnort: Detmold

Beitragvon Kerstin + Benjamin » 12.01.2008, 18:39

Hallo Ulrike,

Danke!!
Glück kann ich gebrauchen, PS 3 wird schon knapp, habe ich heute nochmal nachgerechnet!! :(

lg,
Kerstin
Kerstin Mara (*1971) mit Benjamin (*12/03), anerkannter Geburtsschaden, Cerebralparese, Entwicklungsverzögerung, Dystrophie bei Eßstörung, Schlafstörung, posttraumatische Belastungsstörung, PEG 4/07 bis 7/13, aber ein zufriedener, fröhlicher Kerl

Unsere Galerie


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste