Kiddyboard für Kimba-Spring?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

anke
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1438
Registriert: 24.06.2004, 10:24

Kiddyboard für Kimba-Spring?

Beitragvon anke » 29.05.2005, 18:22

Hallo Ihr Lieben,

bei diesem schönen Wetter brauche ich nochmals Eure Hilfe!

Bin mit Joost im Kimba ( Gr. 2)und unserer 3jährigen Clara heute ein wenig gelaufen und durfte sie dann auf dem Rückweg tragen!

Habt Ihr auch solche "Probleme2 mit dem Transport der Geschwisterkinder?!

Habe 5 verschiedene Kiddy boards ausprobiert, alle hatten nicht gengend Tiefe, damit Clara dort noch stehen konnte, da die Rückenlehne des Ki-Wagens so weit nach hinten reicht!

Und bevor ich mich jetzt wieder unter die bastler bewege dachte ich, frag ich einfach mal nach, ob einer von Euch eine Lösung hat.

Ansonsten wünsche ich noch einen schönen Restsonntag, Joost war heute das erste Mal in unserem Planschbecken- es hat ihm super gefallen!

Liebe Grüße

Anke

Werbung
 
Benutzeravatar
jessie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 504
Registriert: 19.07.2004, 14:18
Wohnort: HSK
Kontaktdaten:

Beitragvon jessie » 29.05.2005, 21:32

hallo anke

als wir vor diesem problem standen, haben wir kurzerhand ein "mamaboard" gekauft. ist im prinzip genauso albern, wie es sich anhört, funktioniert aber! das teil ist ein verlängertes kiddy-board, sieht eher aus wie ein skateboard mit nur 2 hinterrädern, und eigentlich soll sich die mama da drauf stellen und dann den kiwa wie ein roller fahren :roll: dieses habe ich meinem sohn dann doch erspart, aber für unsere tochter war es ein prima kiddyboard-ersatz. und das ding hat auch noch mal eine bremse, die war echt praktisch!! und bei nichtgebrauch konnte man das mit einem band und karabinerhaken einfach hochklappen.

habe nach gegooglet, da wir unseres durch zufall im sportgeschäft entdeckt hatten:
http://www.b-anhaenger.de/index.php?w2=aktuell_news
http://www.babymobil.net/inhalte/mamaboard.htm

gruß jessie
"wir können die kinder nach unserem sinne nicht formen. so wie gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben, sie erziehen aufs beste und jeglichen lassen gewähren." (j.w. von Goethe)

Benutzeravatar
Anke B.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 811
Registriert: 13.03.2005, 20:18
Wohnort: Neumünster

Beitragvon Anke B. » 30.05.2005, 13:34

Hallo Anke,
tja so ein ähnliches Prob habe ich auch, allerdings beim Rollstuhl. Pascal kann mit seinen 2 Jahren zwar schon wunderbar und auch relativ lange laufen, aber manchmal ist er dann doch überfordert. Nicole sitzt im Rollstuhl und gleichzeitig nen Buggy schieben geht nicht, also wird Pascal sehr oft getragen. Suche auch immer noch nach ner vernünftigen Lösung. So ein Kiddyboard oder auch Mamaboard passt nicht an den Rolli.
Nicole *01.06.01,Myelinisierungsstörung, fortschreitende Kleinhirnatrophie, geistig- und körperbehindert, Rumpfataxie, Skoliose unsere Vorstellung
mein Album
http://www.mobil-mit-behinderung.de/con ... s/home.htm

Benutzeravatar
jessie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 504
Registriert: 19.07.2004, 14:18
Wohnort: HSK
Kontaktdaten:

Beitragvon jessie » 30.05.2005, 14:17

hallo anke b

doch, passt es, da es ein anderes gelenk wie ein kiddyboard hat. zumindest an unseren rolli und buggy.

gruß jessie
"wir können die kinder nach unserem sinne nicht formen. so wie gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben, sie erziehen aufs beste und jeglichen lassen gewähren." (j.w. von Goethe)

ABosch
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2111
Registriert: 03.05.2005, 21:18
Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Mamaboard wäre auch was für uns...

Beitragvon ABosch » 31.05.2005, 15:05

Hallo,

Levin bekommt nun auch bald seinen Rolli, und unser Timon kann bald Laufen.
Also was kostet so ein Mamaboard und wie wird es am Rolli befestigt?
Beim ersten Link kann ich kein Mamaboard finden, beim zweiten Link kann man die Befestigung nicht sehen da die Bilder so klein sind und sich zumindest im Moment nicht vergrößern lassen.
Vielleicht kannst Du ja mal ein Bild Eures Rollis mit angekuppeltem Mamaboard reinstellen?

Liebe Grüße
Andrea
L*02, Tetraspastik (Assistenzhund) und T *04, M *12
Ein Bericht mit Fotos
Bilder von uns

Benutzeravatar
jessie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 504
Registriert: 19.07.2004, 14:18
Wohnort: HSK
Kontaktdaten:

Beitragvon jessie » 31.05.2005, 16:11

hallo

sorry, geht leider nicht, da meine tochter mittlerweile im richtigen fußgängeralter ist, habe ich unser board bereits weitergegeben.

das kupplungsstück wird an die achse festgeschraubt. dieses muß auch nicht mittig sein, ich hatte es immer etwas links gesetzt, damit ich besser schieben kontte. an dieses kupplungsstück wurde mit zurrgurten das eigentliche board befestigt, so dass man es auch mal ohne an-und umbauten zu hause oder im auto lassen konnte.

hier habe ich ein anleitungsvideo gefunden, vielleicht hilft dir das. auf der hp steht auch, das es bei karstatt erhältlich ist. vielleicht kannst du es da ausprobieren??

http://www.mamaboard.de/

gruß jessie
"wir können die kinder nach unserem sinne nicht formen. so wie gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben, sie erziehen aufs beste und jeglichen lassen gewähren." (j.w. von Goethe)

Benutzeravatar
jessie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 504
Registriert: 19.07.2004, 14:18
Wohnort: HSK
Kontaktdaten:

Beitragvon jessie » 31.05.2005, 16:12

achso, bezahlt haben wir so um die 60eur (ist schon ein wenig her bei uns)

gruß jessie
"wir können die kinder nach unserem sinne nicht formen. so wie gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben, sie erziehen aufs beste und jeglichen lassen gewähren." (j.w. von Goethe)

ABosch
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2111
Registriert: 03.05.2005, 21:18
Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Danke!

Beitragvon ABosch » 31.05.2005, 21:02

.... für die schnelle Antwort.
Also beim Kinderwagen ist das mit der im Video gezeigten Befestigung ja kein Problem.
Beim Rolli gibts ja aber hinten keine Querstange. Wo habt Ihrs da befestigt?
Weißt Du das noch?

Lieber Gruß
Andrea
L*02, Tetraspastik (Assistenzhund) und T *04, M *12

Ein Bericht mit Fotos

Bilder von uns

Werbung
 
Benutzeravatar
jessie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 504
Registriert: 19.07.2004, 14:18
Wohnort: HSK
Kontaktdaten:

Beitragvon jessie » 31.05.2005, 21:27

ja, weiß ich noch :wink:

an der hinteren querstange unter dem sitz war die halterung (ich weiß aber nciht, ob die jeder rolli hat???). und dadurch, daß das mamaboard mit einem zurrband mit dem adapterstück verbunden ist (hält auch schwere mamis  8) dann gehts auch für kleine töchter) ist der abstand auch in der höhe egal,schiebt sich allerdings dann ohne balast ziemlich mies, also entweder ab oder hochmachen. wir hatten zwar auch eine querstange ziemlich mittig, aber dann fehlte uns halt wieder die standfläche. allerdings hatten wir auch einen "lagerungsrolli" mit ziemlich vielen stangen

gruß jessie
"wir können die kinder nach unserem sinne nicht formen. so wie gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben, sie erziehen aufs beste und jeglichen lassen gewähren." (j.w. von Goethe)


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast