Kennt jemand Dr. Biedermann aus Köln?

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Sabine Dächert
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 3
Registriert: 29.10.2007, 10:57
Wohnort: Bad Homburg

Kennt jemand Dr. Biedermann aus Köln?

Beitragvon Sabine Dächert » 20.11.2007, 20:34

Unser Sohn Paul ist zwei Jahre und hat eine Infantile Zerebralparese. Betroffen sind derzeit die Beine (Spastik) - er kann noch nicht krabbeln laufen und allein sitzen.

Ich habe schon viel von Dr. Biedermann aus Köln gehört. Hat jemand Erfahrung oder von ihm gehört?

Werbung
 
Danie
Sonderpädagogin
Sonderpädagogin
Beiträge: 372
Registriert: 16.12.2005, 20:51
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Danie » 20.11.2007, 20:51

Hallo Sabine,

schau mal hier: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic8153.html . Wir waren mit Aaron Anfang 2005 bei Dr. Biedermann.
Liebe Grüße!
___________
Daniela (*1973, LKGS) mit Sohn (*2004, Neurodermitis, KISS und diverse
Nahrungsmittelallergien), Tochter (*2009) und unseren Zwillingssternchen (*2008/+ 2008) ganz tief im Herzen

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=3982 .

Simone_Annabelle
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 223
Registriert: 18.04.2007, 20:41
Wohnort: Wien

Beitragvon Simone_Annabelle » 20.11.2007, 20:59

Oder schau unter kiss-kid.de, da kannst Du sehr viel über ihn erfahren.

Wir waren auch dort, weil ich den Verdacht hatte, dass meine Kleine KISS haben könnte - war dann nicht der Fall, da ihre Probleme neurologisch bedingt waren.

In vielen Fällen kann es - nach dem, was ich gelesen und erfahren habe - sinnvoll sein, Manualmedizin einzusetzen. Ob er bei einer infantialen Zerebralparese helfen kann, klärst Du am besten mit ihm selbst (mindestesns ein Anruf kann ja nicht schaden!)

Viel Erfolg und lg, Simone
Simone 07/1970, Günter 07/1969, Sophie 12/1998, Katharina 07/2003, Annabelle 07/05 partielle Monosomie 3p.25 - global entwicklungsverzögert, macht aber ständig Fortschritte

verenad
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 17.08.2007, 19:33

Beitragvon verenad » 20.11.2007, 21:56

Hallo Sabine!
Wir waren dieses Jahr bei Dr.Biedermann.
Meine Tochter hat u.a. zentrale Koordinationsstörungen.
Die Seite www.kiss-kid.de ist sehr informativ, aber wie der Name schon sagt geht es vor allem um das KISS-Syndrom.
Dr.Biedermann hat eine eigene Homepage www.pph34.de
Ich würde einfach mal anrufen oder ihm eine Mail schicken.

Viele Grüße, Verena

Benutzeravatar
Chrissie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 532
Registriert: 09.05.2004, 22:02
Wohnort: Leidersbach

Beitragvon Chrissie » 28.11.2007, 21:38

Hallo Sabine,

auch wir waren einige Jahre mit Alexander bei Dr. Biedermann in Behandlung und ich kann ihn nur empfehlen.

Liebe Grüße
Ulli
Alexander 10/91 spastische Tetraparese, Epilepsie, Christina 5/90 und Niklas 10/2002 ADHS


Mein Album: klick hier!

Benutzeravatar
Gitte67
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 815
Registriert: 31.01.2007, 21:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Gitte67 » 29.11.2007, 02:21

Zu Dr. Biedermann muß ich mit Niklas auch gehen.
Niklas ist ja ein KISS Kind und wir waren bei Dr Coenen/ Dr Rautmann in VS die sehr gut sind aber nach 5 Terminen hab ich bei der Arlen Technik keine Veränderungen bei Niklas mehr gemerkt und insgesamt waren die Fortschritte sehr gering.
LG
Gitte+Niklas


Gitte (geb.67)
Niklas (2004) frühkindlicher Autismus ,ohne Sprache, ACM Typ 1 , i entwicklungsverzögert ,Asthma bronchiale, , Neurodermitis , Heuschnupfen

Unsere Galerie : http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=9579


Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste