Morbus Addison?

Hier geht es um genetische Syndrome und Stoffwechselerkrankungen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
silke83
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1403
Registriert: 20.03.2007, 20:55
Wohnort: Wien

Morbus Addison?

Beitragvon silke83 » 17.09.2007, 17:04

Hallo, bin immer wieder schlapp, antriebslos. Verlier momentan viel Gewicht, weil hab auch keinen richtigen Appetit. Versuch zwar was zu essen, aber naja. Leide außerdem an VErstopfung und manchmal auch Unterzuckerungen.

Hat wer Erfahrungen mit Morbus Addison, sprechen diese Symptome darauf oder welche Erkrankungen könnte das sonst sein?

(Magersucht und Bulämie schließe ich zu 100% aus, weil hab sonst immer gerne gegessen.)

Bitte um Hilfe, SIlke
LG Silke
(*83) Muskelerkrankung - Myopathie unklarer Genese, Trisomie X (mit Z.n. frühkindlicher Epilepsieform)

Werbung
 
Susannwe
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4717
Registriert: 06.12.2005, 15:19
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Susannwe » 17.09.2007, 17:19

Hallo Silke,

bei großen Gewichtsverlust sollte man sofort zum Arzt gehen und nicht auf irgendwelche Erkrankungen tippen. Hier kann Dir keiner sagen, ob oder was Du hast, das kann nur ein Mediziner, der Dich auch zu Gesicht bekommt!

LG
Susann
Susann 51 , T. 28 J.; Sina 27 J. tuberöse Sklerose, autoaggressiv, autistische Züge, schwermehrfachbehindert; L. 16 J.: Frühchen 31 W 1T, Herzklappenfehler(erledigt)

Charla
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 420
Registriert: 23.08.2007, 14:04
Wohnort: Bremen

Beitragvon Charla » 17.09.2007, 21:22

Hallo Silke!
Versuch es doch mal hier: Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e.V. !
Die haben eine eigene Selbsthilfegruppe und MA ist dort auch großes Thema!
Ich hoffe ich konnte Dir etwas weiter helfen.
Viele liebe Grüße, Charla
Charla, Felix und Fabian; Mikrodeletionssyndrom22, Entwicklungsverzögerung von ca. 2 Jahren, Muskelschwäche, Bindegewebsschwäche, SBA 60% H,B und G
ADHS,Tiefenwahrnehmungsstörung, kein Tiefschlaf, Erethismus, Sprachentwicklungsverzögerung , globale Entwicklungsverzögerung,bei beiden Kindern. Beide Kids PSII u.v.m.

Benutzeravatar
Monja
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1411
Registriert: 23.07.2005, 22:02
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Monja » 18.09.2007, 06:17

Hallo Silke,
unser Jacqueline leidet an Morbus Addison.
Deine genannten Symptome gehören alle zu Morbus Addison.Jacqueline leidet auch immer wieder unter Antriebsarmut.Infektanfälligkeit und auch Verdauungsprobleme gehören auch dazu.Gegen deiner Unterzuckerung solltest du auch was machen! Ist deine Schilddrüse in Ordnung?Bist du auf Hydrocortison und Astonin H eingestellt?Wie ist dein Blutdruck?

Schau einmal hier rein.

http://www.morbus-addison.de/Forum/index.php

Du kannst dich gerne melden!

LG Monja
Jacqueline geb.10/97. Gendefekt auf FILAMIN A,periventrikuläre noduläre Heterotopie,Epilepsie, Zöliakie,Intoleranzen,tertiären Morbus Addison,Aorteninsuffizenz-Aortenektasie,GÖR,EDS,Dysganglionose,Ileostoma,Thrombozytenfunktionsstörung,Hirnaneurysmen u. mehr

Leon :Kiss,ADHS

http://www.lissenzephalie.de/

Benutzeravatar
silke83
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1403
Registriert: 20.03.2007, 20:55
Wohnort: Wien

Beitragvon silke83 » 18.09.2007, 18:09

Hallo, danke erstmal für die Antworten.

Meine Schilddrüse wurde vor ca. einem halben jahr getestet und da war alles okay, also Hormone passen!
Ich hab einen eher niedrigen Blutdruck, so bei 100/70. Cortison nehm ich keines. Ich hab vor einem Jahr, glaub ich, mal Cortison oral genommen, aber wegen des Asthmas. Damit ging es mir irgendwie auch allgemein besser, als jetzt.

Bin noch am überlegen, ob ich zum Hausarzt gehen soll oder gleich zu einem Endokrinologen?
:?
LG Silke

(*83) Muskelerkrankung - Myopathie unklarer Genese, Trisomie X (mit Z.n. frühkindlicher Epilepsieform)

Benutzeravatar
Monja
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1411
Registriert: 23.07.2005, 22:02
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Monja » 18.09.2007, 20:09

Hallo Silke,

ist bei dir Addison diagnostiziert worden oder steht nur der Verdacht im Raum?
Wie sieht denn deine Hautfarbe aus?Bist du sehr braun?
Wenn du Morbus Addison hast muss du unbedingt eingestellt werden ansonsten
kannst du in einer Krise geraten und die kann tödlich verlaufen.


LG Monja
Jacqueline geb.10/97. Gendefekt auf FILAMIN A,periventrikuläre noduläre Heterotopie,Epilepsie, Zöliakie,Intoleranzen,tertiären Morbus Addison,Aorteninsuffizenz-Aortenektasie,GÖR,EDS,Dysganglionose,Ileostoma,Thrombozytenfunktionsstörung,Hirnaneurysmen u. mehr



Leon :Kiss,ADHS



http://www.lissenzephalie.de/

Benutzeravatar
silke83
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1403
Registriert: 20.03.2007, 20:55
Wohnort: Wien

Beitragvon silke83 » 20.09.2007, 19:14

also bei mir steht nur der Verdacht, meinerseits allerdings.
Sehr braun bin ich eigentlich nicht, weil bin ohnehin ein blasser Typ, also bei roten Haaren, natürlich .

Du meinst wegen Hyperpigmentierung, kann mir das nicht recht vorstellen, wie das aussieht. ?
LG Silke

(*83) Muskelerkrankung - Myopathie unklarer Genese, Trisomie X (mit Z.n. frühkindlicher Epilepsieform)

Benutzeravatar
Monja
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1411
Registriert: 23.07.2005, 22:02
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Monja » 21.09.2007, 06:07

Hallo Silke,
ja, ich fragte wegen der Hyperpigmentierung.Ich weiss von einem Jungen mit roten Haare der bei Morbus Addison keine Hyperpigmentiwerung hatte.Unsere Jacqueline hatte dieses auch nicht,weil es bei ihr nicht von der Nebennierenrinde sondern von der Hypophyse kommt.Also umgekehrte Form.Sie war nicht blass sondern grau!!!

LG Monja
Jacqueline geb.10/97. Gendefekt auf FILAMIN A,periventrikuläre noduläre Heterotopie,Epilepsie, Zöliakie,Intoleranzen,tertiären Morbus Addison,Aorteninsuffizenz-Aortenektasie,GÖR,EDS,Dysganglionose,Ileostoma,Thrombozytenfunktionsstörung,Hirnaneurysmen u. mehr



Leon :Kiss,ADHS



http://www.lissenzephalie.de/

Benutzeravatar
silke83
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1403
Registriert: 20.03.2007, 20:55
Wohnort: Wien

Beitragvon silke83 » 21.09.2007, 17:08

Danke, wusste gar nicht das es da 2 unterschiedliche Formen gibt, hab mal nur so gegoogelt.

wodurch wurde eigentlich bei ihr die tertiäre Form ausgelöst? Entschuldige wegen den vielen Fragen!

Lg SIlke, geh am Montag mal zu Arzt! :)
LG Silke

(*83) Muskelerkrankung - Myopathie unklarer Genese, Trisomie X (mit Z.n. frühkindlicher Epilepsieform)

Werbung
 
Benutzeravatar
Monja
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1411
Registriert: 23.07.2005, 22:02
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Monja » 21.09.2007, 17:30

Hallo Silke,
man vermutet das die Zellen im Hypothalamus oder Hypophyse durch den Gendefekt betroffen sind.

LG Monja
Jacqueline geb.10/97. Gendefekt auf FILAMIN A,periventrikuläre noduläre Heterotopie,Epilepsie, Zöliakie,Intoleranzen,tertiären Morbus Addison,Aorteninsuffizenz-Aortenektasie,GÖR,EDS,Dysganglionose,Ileostoma,Thrombozytenfunktionsstörung,Hirnaneurysmen u. mehr



Leon :Kiss,ADHS



http://www.lissenzephalie.de/


Zurück zu „Krankheitsbilder - Syndrome / Stoffwechselerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anne1179 und 5 Gäste