Trageberaterin, Saskia

Hier stellen sich verschieden Fachleute vor, die im REHAkids Forum aktiv sind.

Moderatoren: Tobias, Moderatorengruppe

Benutzeravatar
SaskiaA
Professional
Professional
Beiträge: 82
Registriert: 10.09.2007, 11:58

Beitragvon SaskiaA » 23.07.2008, 21:55

Vielen lieben Dank für die ausführliche Erklärung. Habe dazu aber noch ein paar (dumme?) Fragen, wenn eine korpulente Person ein kleines Baby mit dem Sling auf der Seite trägt sind die Beine doch auch im Spagat, oder??


Nein, nicht wenn du richtig trägst... die Beinchen sollen so stark angehockt sein das das Kind sie nicht so weit auseinander machen muss, wenn es gut angehockt ist könnte man es theoretisch vor ne flache breite Wand binden, es bliebe in Hockstellung.

Schau mal die Beinchen hier:

Bild

Die Spreizung beträgt etwa 20-23 grad... da es so stark angehockt ist könntest du das Baby so wie es ist überall binden, egal wie breit oder korpulent man ist. Die Hüfte ist aber noch was runder und weicher als der Rücken und so kann es bequemer sein.

Ein Kind sollte nicht so:

Bild

am Körper getragen werden (und auch nicht so im Bett liegen, es sollten die Knie immer unterlegt werden mit einem Kissen so das diese nicht so stark auseinander fallen.
Auf dem Bild haben wir eine Abspreizung von fast 90 grad pro seite, und nur eine Anhockung von 90 Grad. Hockst du nur so wenit an kann das Kind nur eins: die Beine auseinander machen so zu sagen weichen die Beinchen deinem Körper aus. Das sollte nicht sein.

Hier ist nochmal der Unterschied: Baby drei Monate Mutter auch recht korpulent:

Bild
GUT: Schienbein berühren den Bauch der Mutter, sie weichen nciht nach Links und rechts aus, da sie gut angehockt sind. Enspricht dem nackten "Baby" auf demersten Bild oben.

Hier aber:
Bild berührt die Innenseite des BabyOBERschenkels den Bauch der Mutter, das Schienbein schaut zur Seite... die Beinchen sind viel gespreizter und zu wenig angehockt. Etwa wie auf dem zweiten Nacktbildchen.
Ich hoffe man kann es erkennen.

In den Komforttragen erreicht man die starke Hockstellung nicht, sondern eben eine weniger starke und deswegen MUSS man mehr spreizen. sonst hat das Baby keinen Platz...


Ich habe am Anfang nur in der Wickelkreuztrage getragen und trage jetzt im Sling (normales kurzes Didymos mit Ringen nachgerüstet) und im Manduca.


Ja genau so einen Sling meine ich.

Werde morgen meine Freundin mal bitten ein Foto zu machen, wenn Emma im Manduca sitzt. Würde dann gerne deine Meinung hören, ob sie da "ungut" sitzt. Sie liebt das Tragen im Manduca und sitzt (laut meinem Laiengefühl :oops: ) gut darin. Vom Reisverschluß hat sie nie Druckstellen, weder wenn er zu ist ( Bauchtrage) noch wenn er offen ist (Rückentrage).


Ja mach gern mal ein Foto,aber ich habe noch nie ein Kind gesehen was wirklich gut drin sitzt... ein älteres Kind welches wach ist, sitzt ok drin, da es sich selber hält und die WIrbelsäulenentwicklung schon weit genug ist, etwa mit einem Jahr wenn das Kind alleine laufen kann, ist es so weit. Die Beine sind dann nicht mehr so extrem gespreizt.

Natürlich bekommt sie keine Druckstellen, aber die Wirbelsäule eines Babys ist sehr empfindlich und die Wirbelsäule muss sich bei so kleinen runden können, wenn sie schlafen auch später noch , da ist jeglicher Druck kontraproduktiv! Je kleiner das Baby desto schlechter.

Findest du den Manduca grundsätzlich schlecht, oder nur für "Frischlinge"?
Das mit deiner Gradangabe verstehe ich nicht. Dachte die Beine und der Po sollen in M-Stellung sein, dann geht der Oberschenkel doch über 90 Grad hoch, oder???? Wo sind die 30 bzw. 55 Grad gemessen? Oder habe ich da einen Denkfehler? Ist 0 Grad, wenn die Beine vorne angewinkelt geschlossen sind und je weiter man sie öffnet um so mehr Gard? Meinst du das so? Dann sind es aber auf jeden Fall bei vielen Trägern mehr als 30 und oft auch mehr als 55 Grad an Spreizung? Bin gerade echt etwas verwirrt :oops: , wo ist der Unterschied dieser Spreizung, ob ich in der Wickelkreuztrage oder im Manduca trage, von der Optik sieht die Körperhaltung von Emma (für mich) genauso aus.


Grundsätzlich ist ein gutes Tuch wenn es gut gebunden ist das beste.
Manduca würde ich bevor das Kind nicht selber laufen kann gar nicht nehmen.
Es gibt zwei "Winkel"...
Einmal den Abspreizwinkel und einmal den Anhockwinkel.
Der Abspreizwinkel sollte sehr klein sein, also bei kleinen höchstens dreissig bei grösseren bis 55 grad.
WEnn du dir die ersten beiden Bilder ansiehst: Oben ist er ganz klein, die Beinchen sind fast gar nicht gespreizt, unten sind sie so sehr gespreitzt das sie fast auf der Unterlage liegen können.

Die Anhockung der Winkel wenn das Beinchen angezogen ist. Beim ersten Bild ca 120 grad (Kniekehlen in Bauchnabelhöhe) beim zweiten nur 90 grad.
90 Grad ist für so kleine viel zu wenig, wegen der Hüftentwicklung ausserdem überspreizt man sie.
Füt Ältere: auch hier kannst du mit einer Anhockung von etwa 90 grad die Kinder nur Überspreizt in die Tragehilfe setzen.

Die Komforttragen haben etwas mehr als 90 grad... deswegen M stellung. Aber sie überspreizen einfach alle.
Ja Beine zusammen ist 0 Grad abspreizung! Aber das hat kaum was mit der M stellung zu tun, das ergbit sich eher durch die Anhockung! (Po ist da ein wenig tiefer als die Kniekehlen... also etwas mehr als 90 grad).

Ja leider sind fast alle Kinder überspreizt. Man ist von zu kleinen Stegen auf : Steg breit breiter am breitesten gegangen, und kaum einer beachtet das das genauso schädlich ist.
Es geht vielmehr um die Anhockung die aber kaum ne Tragehilfe so gut schafft das die Beinchen eben nur mild gespreizt werden.

Ok wahrscheinlich noch verwirrender=??

Du kannst gern auch mal auf meiner HP lesen:

http://tragebaby.repage1.de/

da habe ich das noch mal erklärt, ich hoffe besser....

Die Werbung musst du wegklicken, nicht auf dem x sondern auf dem Kästchen oben davor.


LG
Saskia mit Kim, 10/03 Verdacht Aspie und Jesco 15 Monate
Unsere Vorstellung
Hier EntstehtUnsereGalerie

Werbung
 
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7187
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 23.07.2008, 22:40

Hallo Saskia!

Vielen lieben Dank für die schnelle, ausführliche und gut verständliche Erklärung!!!!!!

Da hab ich vor einigen Jahren unüberlegt und uninformiert mir den BabyBjörn zugelegt, habe mich dann geärgert diesen gekauft zu haben, und ihn super selten genutzt, weil er ja fürs Baby nicht gut ist. Dachte jetzt mit dem Manduca wäre es besser... und jetzt höre ich, daß es das auch nicht wirklich ist. :?
Scahde, schade, Emma und ich lieben ihn beide und auch Josi und Michelle finden es toll, darin mal eine Verschnaufstpause beim Spazieren gehen zu machen.
Tragetuch auf Bauch oder Rücken ist mir einfach viel zuviel Arbeit und für mich nicht Alltagstauglich. Auf der Seite trage ich gerne, aber beim Staubsaugen, Putzen, Kochen ect. ist das halt einfach unpraktisch oder sogar gefährlich, weil Emmas Hände dann immer mit dabei sind :roll: oder der Kopf beim Bücken ständig hin und her geworfen würde.
Dafür finde ich den Manduca einfach nur super! Einfach und schnell angelegt, Kind zufrieden und beide Hände und Arbeitsspielraum frei.

Werde morgen mal schauen, wie in welcher Position die Beine von Emma sind. Hoffe ich habe bisher nicht allzuviel falsch gemacht. :(

Vielen, vielen Dank noch mal!!
Inga

P.S.: Die "Püppchen" auf den ersten Bilder sind wirklich cool :shock: sind die extra für die Trageberatung??
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Benutzeravatar
SaskiaA
Professional
Professional
Beiträge: 82
Registriert: 10.09.2007, 11:58

Beitragvon SaskiaA » 23.07.2008, 22:44

Halllo

ich würde das so machen das du die Kinder nur trägst wenn sie wach sind und sich selber halten und versuchst die Kniekehlen höher zu bekommen, evtl durch unterlegen von zusammengefalteten Mullwindeln oder so, dann ist es etwas besser.

Kannst du nicht ne Trageberatung machen für den Rücken? Das hilft den meisten und dann kann man es oft Ruck Zuck....
Saskia mit Kim, 10/03 Verdacht Aspie und Jesco 15 Monate

Unsere Vorstellung

Hier EntstehtUnsereGalerie

Benutzeravatar
birgitbery
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 499
Registriert: 22.11.2006, 16:15
Wohnort: New Delhi/ Gurgaon, Indien

Beitragvon birgitbery » 24.07.2008, 06:00

Hallo Saskia,

vielen Dank für Deine Antwort und die Bilder - das ist ja eine Wissenschaft für sich :roll:
Deswegen gibt's wohl auch Trageberater :wink:

Also, mein Fazit jetzt erstmal:
Wenn überhaupt, dann der Bondolino - aber nicht zu früh und zu lange ...
... und Foto machen und Dir schicken, wenn's denn so weit ist :lol:

Den Bondolino fand ich auch erstmal gut, weil der keine Schnallen hat, sondern zum Binden ist. Bei den Schnallen kann man sich ganz schnell mal die Finger klemmen - zumindest bei einer Trage aus Indien oder China, die ich mal ausprobiert hatte.

Vielen Dank,
Birgit
Birgit und Ajay mit
Aryan *01/02
Nikhil *05/06 HF Autismus, ADHS
Armaan *10/08

Benutzeravatar
birgitbery
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 499
Registriert: 22.11.2006, 16:15
Wohnort: New Delhi/ Gurgaon, Indien

Beitragvon birgitbery » 24.07.2008, 08:18

Ich sehe gerade auf der Webseite von Ellaroo, daß der Mei Tai von denen in Indien produziert wird... nur kaufen kann man ihn hier wahrscheinlich wieder nicht :twisted: :twisted: :twisted:

Es werden so viele Produkte hier hergestellt, aber man kann sie nicht kaufen, sondern muss sie teuer wieder in Europa oder USA erwerben und wieder zurück importieren :x

Das nur mal so am Rande....

Jetzt noch eine Frage bzgl. der Stoffbeschaffenheit:
Ist der Bondolino sehr dick im Stoff? Ich muss ja auch daran denken, daß ich in einem mitunter extrem warmen Land lebe, vielleicht ist da der Ellaroo Mei Tai besser, weil dünner und nicht so warm ...

Viele Grüße
Birgit
Birgit und Ajay mit

Aryan *01/02

Nikhil *05/06 HF Autismus, ADHS

Armaan *10/08

Benutzeravatar
birgitbery
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 499
Registriert: 22.11.2006, 16:15
Wohnort: New Delhi/ Gurgaon, Indien

Beitragvon birgitbery » 24.07.2008, 09:18

So, und jetzt noch ein letztes...

Wie sieht's aus mit dem BabyHawk Mei Tai? Ist der empfehlenswert?

Man kann sich das Ding sogar selbst designen... Das wäre was nettes und individuelles :lol:

Viele Grüße
Birgit
Birgit und Ajay mit

Aryan *01/02

Nikhil *05/06 HF Autismus, ADHS

Armaan *10/08

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7187
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 24.07.2008, 22:24

Hallo Saskia!

Habe mir heute eine ganze Menge Videos auf youtube angeschaut und geübt bis Josi gestreikt hat :roll: . Also egal wie viel ich übe, für mich ist das Tragetuch immer unbequemer als der Manduca, Josi ist in beiden zufrieden. Das die richtige Beinstellung super wichtig ist, sehe ich voll und ganz ein, aber sehe ich es richtig, daß man mit dem Tragetuch auch ohne Ende falsch machen kann, also auch da oft die BEinstellung falsch ist. Habe viele Fotos und Filme im www gesehen, wo die Beine auch nicht perfekt sind. Denke bei meinen Versuchen waren sie auch (noch) nicht perfekt. :?

Mein größtes Problem beim TT ist halt, daß es so viel länger dauert, als der Manduca. Bis ich Emma da drin habe, sidn meine anderen Kinder ja schon über alle Berge. :shock:

Bei deinen Filmen auf youtube - schläft dein Kleiner bei den Aktionen (sieht bißchen so aus)? Mein Kind hällt dabei nie so ruhig. :roll: Wobei ich es ja kaum glauben kann, wie ein Kind bei so einem hin und her geschiebe und umwickelei, schlafen können soll.

Hier nun noch die Fotos von Emma und Josi im Manduca. Wäre super nett, wenn du mir sagen könntest, ob es für die beine super schlecht ist, oder es für Ausnahemn so mal geht.
Dateianhänge
Manduca Josi von hinten.jpg
Josi von Hinten
Manduca Josi von hinten.jpg (38.68 KiB) 9163 mal betrachtet
Manduca Josi von der Seite.jpg
Josi von der Seite
Manduca Josi von der Seite.jpg (31.19 KiB) 9163 mal betrachtet
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7187
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 24.07.2008, 22:27

Nun noch Emma
Dateianhänge
Manduca Emma von der Seite.jpg
Emma von der Seite
Manduca Emma von der Seite.jpg (25.53 KiB) 9160 mal betrachtet
Manduca Emma von hinten.jpg
Emma von hinten - am rumzappeln
Manduca Emma von hinten.jpg (32.76 KiB) 9160 mal betrachtet
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Benutzeravatar
SaskiaA
Professional
Professional
Beiträge: 82
Registriert: 10.09.2007, 11:58

Beitragvon SaskiaA » 24.07.2008, 22:29

Hallo,

danke für die Fotos

das ist für die ERSTE Mail mit dem grössere Kind...

der Steg geht nicht mehr bis zu den Kniekehlen... ist nicht weiter schlimm wenn sie wach ist und die Beine nicht runterhängen lässt...

Oben am Rücken ist auch noch Platz, auch bei so einer grossen so lange sie wach ist nicht schlimm, wenn sie einschläft braucht sie da aber noch mehr stütze... aber bei einem kleinen Baby sollte das halt anders sein.

DIe Spreizung ist dadurch das sie schon so gross ist nicht mehr so stark überspreizt... auch wenn die Anhockung wenig ist (auch ok wenn sie wach ist, schläft sie sollte sie die Beinchen mehr anziehen können).

Sie ist also schon recht gross... da sind solce Dinge mehr oder weniger vernachlässigbar...

aber man sieht hier das es bei einem kleineren Kind schon anders aussähe... wenn das Kind so alt ist das der Steg von der Breite her von KNiekehle zu Kniekehle geht dann ist es automatisch mehr gespreizt... weil die Anhockung wenig stark ist.

LG
Saskia mit Kim, 10/03 Verdacht Aspie und Jesco 15 Monate

Unsere Vorstellung

Hier EntstehtUnsereGalerie

Werbung
 
Benutzeravatar
SaskiaA
Professional
Professional
Beiträge: 82
Registriert: 10.09.2007, 11:58

Beitragvon SaskiaA » 24.07.2008, 22:38

Und nun die Emma...

hast du ein Bild wo sie schläft???

Im ersten Bild ist der Rücken seeeeeeeeeehr grade, fast als wäre er von der Trage grade gedrückt...das sollte wenn sie schläft nicht sein: da muss sie nen Runden rücken machen können, ohne zusammenzusacken...


Die Anhockung sollte einiges stärker sein... man sieht auf dem zweiten Bild das sie seeeeeeeeeeeehr stark gespreizt ist, und beim linken Beinchen sieht man das sie eigentlich noch nciht so wirklich rein passt, der Steg ist noch ein wenig breit oder wirkt das nur so??

Ich such mal grad Fotos vom Manduca hoch wie man es ein wenig verbesser kann ok...
Saskia mit Kim, 10/03 Verdacht Aspie und Jesco 15 Monate

Unsere Vorstellung

Hier EntstehtUnsereGalerie


Zurück zu „Vorstellungsrunde - Pro's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste