Hurra - wir haben Stufe III bekommen....

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Claudi-BaWü
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3956
Registriert: 01.08.2004, 19:53
Wohnort: Baden Württemberg

Hurra - wir haben Stufe III bekommen....

Beitragvon Claudi-BaWü » 27.04.2005, 13:09

Hallo :lol: :lol:

eigentlich weis ich garnicht so richtig ob ich mich wirklich freuen soll.

Wir haben heute Post bekommen von der KK das Dominik rückwirkend zum 01.02.05 in Pflegestufe III gekommen ist.
Lieber wäre mir ja, wenn wir garkeine Pflegestufe bräuchten. :cry:
Aber jetzt ist es halt so und dann nehmen wir auch das Geld - ich sehe jetzt einfach nur das Geld :lol: und nicht die Pflegestufe.

Wär weis sowieso, wielange wir diese behalten werden. Denn Dominik macht gute Fortschritte und dann geht es vielleicht auch mit den Stufen bald wieder Rückwärts.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag
Claudi BaWü
lg claudi
D. 12/2000 Tetraspastik, ICP, keine Sprache, Autistische Züge, Entwicklungsverzögert, Rollstuhlfahrer, seit 24.05.2005 Pohlig US-Orthesen, 10/2011 Hüft OP li. und 04/2017 und 06/2017 beide Knie/Füsse OP in Aschau.

Die Zukunft sollte man nicht voraussagen wollen,
sondern möglich machen (Antoine de Saint Exepury)

Werbung
 
benni
Moderator
Moderator
Beiträge: 5636
Registriert: 25.04.2004, 11:32
Wohnort: Sachsen

Beitragvon benni » 27.04.2005, 13:43

Hallo Claudi,

herzlichen Glückwunsch.
Ich kann Deine Gedanken nachvollziehen, aber weil unsere Kinder einen so hohen Pflegebedarf haben, steht Dir dieses Geld zu. Freue Dich einfach darüber, wir mußten um Stufe 3 ganz schön kämpfen.


Gruß Anja
Anja mit Benjamin 03/97- schwere Mehrfachbehinderung wahrscheinlich durch 6- fach-Impfung, Muskelhypotonie,Wahrnehmungsstörungen/aut. Züge, Grand-mal-Epilepsie, Skoliose, Gastrotube, Tracheostoma, Beatmung, Sondennahrung
Benjamin hat 1 grossen und 3 kleine Brüder

angela
Moderator
Moderator
Beiträge: 20009
Registriert: 22.12.2004, 07:45

Beitragvon angela » 27.04.2005, 16:20

Hallo Claudi,

Prösterchen sag ich da jetzt nur. :drunken_smilie:
Und wenn Du Dich nicht wirklich freuen willst/kannst oder so, ich übernehme das gerne für Dich... :wink:

Egal, auch wenn Dominik jetzt super Fortschritte macht. So schnell werdet ihr doch nicht wieder "begutachtet"...

Freu Dich einfach, daß Geld wirst Du schon gut gebrauchen!

LG - Angela

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20390
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 27.04.2005, 16:34

Hallo Claudi,

auch von mir einen "Herzlichen Glückwunsch"! :)
Ich denke, wir würden inzwischen wohl auch die Pflegestufe 3 für Jan-Paul bekommen...
Aber ich möchte sie eigentlich noch nicht beantragen - ist mir noch zu früh. Jan-Paul ist erst 3,5 Jahre alt und vielleicht lernt er ja doch endlich in diesem Jahr noch das Krabbeln... :roll: Ich kann deine gemischten Gefühle daher gut verstehen und nachvollziehen. Trotzdem: Das Geld kommt Dominik zugute und entlastet dich, denn schließlich bist du ja auch alleine mit ihm und für alles allein verantwortlich - auch in finanzieller Hinsicht. Deshalb: Schön, dass es geklappt hat!

Lieben Gruß,
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

Claudi-BaWü
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3956
Registriert: 01.08.2004, 19:53
Wohnort: Baden Württemberg

Beitragvon Claudi-BaWü » 27.04.2005, 17:12

Vielen Dank an Euch alle.

:lol: :lol: :lol: Also gut dann freu ich mich jetzt doch auch. :lol:

Ja natürlich können wir das Geld gut gebrauchen. Gerade bekam ich von der KK einen Anruf, daß unser Dreirad-Fahrrad benehmigt ist. Das wir aber einen Eigenanteil in Höhe von 255,- € selber tragen müssen.
Dafür werde ich nun einen Teil des Geldes nehmen. Pflegegeld - Hilfsmittel Passt

Gruss
Claudi
lg claudi

D. 12/2000 Tetraspastik, ICP, keine Sprache, Autistische Züge, Entwicklungsverzögert, Rollstuhlfahrer, seit 24.05.2005 Pohlig US-Orthesen, 10/2011 Hüft OP li. und 04/2017 und 06/2017 beide Knie/Füsse OP in Aschau.



Die Zukunft sollte man nicht voraussagen wollen,

sondern möglich machen (Antoine de Saint Exepury)

*Martina*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4375
Registriert: 25.07.2004, 12:11

Beitragvon *Martina* » 27.04.2005, 17:31

Na also, geht doch!! :P
Also ich freue mich auch für euch. Ich dachte schon, ich muss mit Angela alleine feiern! :wink: Und viel Spass mit eurem Dreirad, jetzt, wo das Wetter schön werden soll.
Liebe Grüße,
Martina
Martina mit Jakob (schwerst mehrfachbehindert, 16 Jahre), Pauline (22 J.), Sophie (21 J.)

Benutzeravatar
conni
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1070
Registriert: 21.03.2004, 15:34
Wohnort: Schwäbisch Gmünd/Baden Württemberg

Beitragvon conni » 27.04.2005, 17:35

Hallo Claudi,

ich freu mich für euch. Geld kann man immer brauchen und es stinkt nicht. Leg es gut für Dominik an damit ihr euch auch mal was leisten könnt.
@ Sabine: Warum wollt ihr warten mit dem beantragen? Es steht euch mit Sicherheit zu und warum wollt ihr der KK was schenken? Mit dem Geld könntet ihr euch auch was gönnen (mal ein schönes Abendessen oder nur mal Pizza bestellen) oder da du ja mit dem Kleinen sehr beschäftigt bist und auch mit Jan-Paul wäre vielleicht eine Putzhilfe ganz gut. Es gibt viele Möglichkeiten.
Aber ich weis schon, das ist dann wieder so ein Schritt bzw. wenn die höhere Pflegestufe genehmigt ist hat man so ein Gefühl von neuer Bestätigung der Behinderung wo man doch eigentlich möchte das es nicht so ist.

LG Conni
Theresa (12/00), unbalancierter Gen-Defekt von 5 Chromosomen, Entwicklungsstand von ca. 3 Mon. und einigen sonstigen "Strickfehlern"
Seit †19.01.2006 ein Sternenkind

SandraLenz

Beitragvon SandraLenz » 27.04.2005, 18:23

Von mir auch herzlichen Glückwunsch, denn mit den Ämtern ist es so eine Sache. Zum Glück müssen wir das nicht beantragen. Unser Sohn kann zum Glück alles selber machen und ist sehr selbstständig. Marcel hatte die Absencen schon mit 4 Jahren und nach fast sieben Jahren hat mich eine Bekannte darauf gestummt, ob wir denn einen Behindertenausweis für ihn haben. Ich kann Euch sagen ich war ganz platt. Und er bekam sogar 80%. Dann bei unserem nächsten Krankenhausbesuch, habe ich richtig Dampf abgelassen. Die Ärztin hat sich dann bei mir sogar entschuldigt.

Gruß Sandra aus Mannheim

Benutzeravatar
ivonne&Jessica
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 07.05.2005, 21:20
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon ivonne&Jessica » 07.05.2005, 21:46

auch von mir Glückwunsch :-) bei mir wurde das schon 3x abgelehnt :-((( Wir haben die II

aber der MDK kann es eh net in ca 10 minuten einschätzen was ich eigetlich für eine aufwand haben,aber wir haben gerade nochmal eine antrag gestellt und bin echt gespannt :-))
Liebe grüße Ivonne Und jessica "11 jahre Epilepsie,Geistig zuzrück auf dem stand 2 jährige,hat ihren eigen kopf Hyperaktiv. und Vanessa 8 jahre "Gesund" Und justin niklas 5 jahre auch Gesund

Werbung
 
Mandy Muffert
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2005, 07:34
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Mandy Muffert » 07.05.2005, 22:40

herzlichen Glückwunsch....na nehmt das Geld und leistet Euch was davon...immerhin habt ihr ja auch den Aufwand.

Uns hat man leider von der 2 auf die 1 runtergestuft...was auf der einen Seite ja ein gutes Zeichen ist...aber das Gutachten stimmt vorn und hinten nicht....mein Mann sitzt nun seit gut 2 Stunden und rechnet alles noch mal nach....man das nervt!

Ich freu mich für Euch!
LG


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste