Kinderpflegebett

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

cmarmann
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 14.04.2005, 16:58
Wohnort: Greimerath
Kontaktdaten:

Kinderpflegebett

Beitragvon cmarmann » 26.04.2005, 18:58

Hallo,

ich habe mich in einem anderen Forum schon einmal zu diesem Thema geäußert. Leider konnte mir keiner weiterhelfen. Wir haben für unseren Sohn ein Kinderpflegebett beantragt. Genehmigt wurde von unserer KK ein Erwachsenenpflegebett, mit der Begründung, Sven würde sich ja doch im Bett kaum bewegen, deswegen würde er sich auch nicht hochziehen und könne auch nicht herausfallen. Ich brauche aber ein Bett, dass man zum Wickeln und anziehen höhenverstellen kann. Beim Erwachsenenbett ist das leider nicht möglich. Es geht auch um meinen Rücken, da denken die wohl nicht dran, dass ich irgendwann gesundheitlich Probleme bekomme, weil Sven immer schwerer wird. Außerdem bezahlt die KK doch Therapien, dass er lernen soll sich hochzuziehen, also wird er es doch eines Tages können. Wir haben schon alles versucht, aber die KK lenkt nicht ein. Ist das wirklich so schwierig ein Kinderpflegebett genehmigt zu bekommen? Bisher hatten wir mit unserer KK (TK) noch nie solche Probleme gehabt. Übrigens: Die Schlummerland-Matratze wurde genehmigt. Kann mir jemad bei diesem Problem helfen?

Gruß

Claudia :?
Claudia mit Sven *4.6.1999 (ehemal. Frühchen 25. SSw) Zelebralparese, hyperton, stark entwicklungsverzögert und Michelle (18 Jahre) gesundes Kind

Werbung 1
 
*Martina*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4377
Registriert: 25.07.2004, 12:11

Beitragvon *Martina* » 26.04.2005, 19:07

Martina mit Jakob (schwerst mehrfachbehindert, 16 Jahre), Pauline (22 J.), Sophie (21 J.)


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste