Pflegebett Olaf 135

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Sandy 40
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 25.12.2004, 20:48
Wohnort: bei Lüneburg

Pflegebett Olaf 135

Beitragvon Sandy 40 » 20.04.2005, 22:21

Hallo Ihr Lieben!!!!!

Seit merhrenen Wochen führe ich ein Kampf mit der Krankenkasse um Lukas sein Pflegebett was sie mir dauerndt Ablehnen ich habe das Olaf Bett 135 von Kayserbetten haben wollen. Die KK Schrieb mir ein Satz worüber ich Heute noch den Kopf schüttel :oops: Da steht drin Lukas bräuchte keines falls ein Pflegebett weil er in seiner Mobilität ja nicht Eingeschränkt wäre sondern er bräuchte legendlich ein größeres Bett weil er aus sein jetzigen Bett was übrings eine Größe von 90x200 hat Rausgewachsen wäre :evil: und dies Liegt in der Anschaffung der Eltern und nicht den sozialzahlenden Mitglieder der gezetzlichen KK :oops: Und nach diesen Satz habe ich einen zuviel bekommen das ich das den anwalt abgegeben habe :evil: . Heute bekam ich per Fax von der firma Kayserbetten das das Olaf 135 jetzt ein Certificate bekommen hat also als Pflegebett zugelassen wurde. Fals sich jemand von euch auch mit der Krankenkasse Rumschlägt wegen den Bett bin ich gerne Bereit euch das Certificate zur Verfügung zu stellen. :D Ich habe schon so eine Wut auf die KK . Lukas seine Pflegestufe 2 habe ich auch nicht durch da kommt jetzt am 4.5 zum 2 Mal der MDK :evil: Na man hat ja sonnst nichts zu :( tun :( für die jenigen die Lukas nicht kennen Lukas ist zu 100% Schwerbehindert hat Hirnschäden mit Krampfanfallen Entwicklungsverzögert und nässt sich bis zu 7 mal ein weil er noch Epilepsie hat. (Rolando)

Liebe grüße
Heike

Werbung
 
Helmut
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2004, 22:55
Wohnort: Borken / NRW

Beitragvon Helmut » 21.04.2005, 08:01

Hallo Heike,

ich würde an Filialleiter der KK schreiben, und ihn fragen, wie niederig der IQ eines Menschen sein muß, der der Meinung ist, das ein Kind von der Größe, nicht in ein so großes Bett paßt. Dann könnte man vorschlagen, den betreffenden SB doch in eine WfB oder ähnliches zu versetzen, so das er mit seinem IQ nicht länger das ansehen der KK schädigt, und den Gerichten mehr arbeit macht als nötig. Zusätzlich mußt du halt Widerspruch einlegen, und ggf. Klagen... auf Kostenübernahme für das Bett, und SB mit ausreichend hohem IQ ;-).

:-) Helmut
Vater von Sonja, 22.J. alt, nach einer schweren Erkrankung im Alter von 2 Wochen aber auf dem Stand von 9 - 15 Monaten. ICP, HC, Epi. gehörlos, kaum Verständigung. Schwerstmehrfachbehindert.

Benutzeravatar
Natalie Krebs
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1185
Registriert: 08.04.2005, 20:04
Wohnort: Stuhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Natalie Krebs » 21.04.2005, 08:40

Hallo Heike,

In wie weit ist Lukas denn von der Mobilität den eingeschränkt? Denn wir bekamen das Bett Olaf 85 ohne Probleme und Kilian kann immerhin etwas krabbeln.
Ich habe der kk gesagt das ich den Kleinen halt nicht mehr tragen kann, und ich ihn somit nicht auf einen wickeltisch oder der gleichen Hilfen für die tägliche pflege er aber auf ein Pflegebett klettern könne um dan hochgefahren zu werden. Es hat geklappt WUNDER :roll: verstehe aber sehr gut deinen frust :wink: kopf hoch

:D Natalie

Sandy 40
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 25.12.2004, 20:48
Wohnort: bei Lüneburg

Beitragvon Sandy 40 » 21.04.2005, 12:59

Hallo Natalie!!!

Lukas kann auch Laufen er bekommt Nachts 7 x Krampfanfälle mit Einnässen die er nicht mit bekommt weil er in Tiefschlaf ist wenn er Krampft nässt er sich bei jeden krampf ein und das heißt das wir ihn jedes mal Neu an und Auskleiden müssen sowie sein Bett Neu Beziehen. Und selbst wärend des Toilettengangs wenn wir schlafen gehen nehmen wir ihn das erste mal Hoch bekommt Lukas das nicht mit. Und ich kann ihn nichjt mehr Tragen da er mitlerweile auch schon 20 Kg wiegt.

L.G Heike

Petra B
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 866
Registriert: 07.03.2005, 18:27

Beitragvon Petra B » 21.04.2005, 13:15

Hallo Heike,

mal eine dumme Frage, wie hast du denn argumentiert, dass ihr ein Pflegebett braucht und wofür brauchst du es? :?:
Wäre es nicht besser, wenn du Lukas des Nachts eine Windel anziehst?? oder reicht die dann nicht.

Viele Grüße
Petra B


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste