Kurzinfo : KOMMUNIKATION / Hilfsmittel + Therapien

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Line

Kurzinfo : KOMMUNIKATION / Hilfsmittel + Therapien

Beitragvon Line » 20.04.2005, 19:01

Hi
hier nur ein kurzer Abriss für den Ersteinsteiger zur ersten Orientierung für den Themenbereich :

KOMMUNIKATION BEI NICHT- oder sehr eingeschränkt SPRECHENDEN
-- Unterstützte Kommunikation ( UK )
-- Gestützte Kommunikation ( FC = facilitated communication / motorische
und / oder psychische Stützung durch einen Helfer)

ink. Hilfsmitteln / (therapeutischer ) Angehensweise bzw- Trainingsmassnehmen

01.- Erster Überblick
i.A . am schnellsten über kurzes Einlesen von :
-- Zeitschrift DAS BAND , Zeitschrift des Bundesverbandes für Körper- und Mehrfachbehinderte 2 - 2005 - Unterstützte Kommunikation

02.- Vertiefung
-- www.isaac-online.de
hier erst nur einen vertiefenden Überblick bekommen , evtl. Kontakte
zur Info aufbauen ,
dann weiter zu Punkt 04 . hier

03.- Spezialbereich Gestützte Kommunikation ( FC )
-- i.A. aktuellste und neutralste Positionen und Fachaufsätze
-- Prof.n Basler und Bundschuh , FC bei schweren Komm.störungen
( Studie 2000 , bisher größte internationale Studie, einzige in
Europa ) beauftragt durch das Bayerische Staatsministerium ...
herunterladbar über das Ministerium oder über Kometh-net
-- dazu kurzbeitrag zum Einlesen über
-- www.verband-sonderpaedagogik.de ....autismus 2000...
fachbeitrag konrad Bundschuh ( Prof )
-- weiterführende Literatur von gegnern und befürwortern der FC
-- www.fc.zentrum.ch
-- www.fcforum.com

04.- Kontaktaufnahmen / Praxis allgemein
-- ca. 60 % aller KB- Sonderschulen der Kreise sollten im Lehrerkollegium inzwischen ausgebildete UK / FC- Fachlehrkräfte haben , welche intensive Hilfestellung und Beratung / Training / Seminare zur Elternfortbildung anbieten ; diese Sonderschullehrer sollten der erste Anlaufpunkt sein , weil diese die meiste Erfahrung / Überblick haben / alle Hilfsmittel kennen und euer Kind danach testen können / helfen bei der hilfsmittel-Beantragung und beim schulischen Trainieren
-- Jetzt seid Ihr gut gewappnet , Euch fachlich weiter sehr gut fortzubilden
und private Besonderheiten zu vertiefen , Kontakte aufzubauen , das gelingt sehr gut über ISAAC , z.B. die Fortbildungstage

-- Vorsicht bei ,,verblendeten" uraltwissenden , welche FC in weiten Teilen ablehnen ; hat oft leider ganz andere Gründe / beruht auf negativen Uralt-minitests aus den USA

05.- UK / FC sollte von geschulten Fachkräften eintrainiert werden und laufend kontrolliert und neutral gegenkontrolliert werden bes. bei FC ( neutrale Kontrollen / Tagebuch / Fangfragen usw. ) Ist das gegeben , besteht z.B. bei FC für eine Schule keine Veranlassung , im Zeugnis keine Noten oder Beurteilunegn zu schreiben , es besteht dann auch kein Hindernis für Zeugnisvermerke wie : das Kind wird unterrichtet und beurteilt nach den Richtlinien von grund- und Hauptschule , lernstufe ...., Note... Fach..... . Bei FC ist es in manchen Bundesländern schon per ministerieller verordnung so geregelt , dass im Zweifel es der Sonderschule überlassen wird , wie diese beurteilt / bewertet / die zeugnisse schreibt . Bei solch heiklen Fragen am besten zuerst vorsichtig die betreffenden Sonderschulleherer fragen .

Werbung
 
Line

Beitragvon Line » 29.04.2005, 16:40

Hi ,

Nachtrag

lesenswert ist auch ein sehr positiv verfasster Überblicks-Artikel über
UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION ( UK / FC ) in

Zeitschrift Praxis Ergotherapie , Fachzeitschrift für Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten , April 2005

Hier wird u.a. bzgl GESTÜTZTER KOMMUNIKATION kurz beschrieben , wie man so eintrainiert , dass keine Fehler und Manipulationen geschehen , wo man eintrainiert werden kann , welche sinnvollen und anerkannten Überprüfungsmassnahmen es für FC gibt .

( Übrigens , gerade war in Süddeutschland der FC-Kongress )


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast