Baden mit PEG, Button und Gastrotube

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Stefanie_Ernst
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 18.03.2005, 15:13
Wohnort: Delbrück-Bentfeld

Beitragvon Stefanie_Ernst » 19.04.2005, 13:14

Jetzt habe ich doch noch einmal eine Frage zum Baden mit der PEG?
Es hat sich etwas gerötet und ich dachte, dass ich Kiara einmal baden könnte, aber was gebt ihr zum Baden dazu?

Lieben Gruß Steffi

Werbung
 
Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13825
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitragvon Nellie » 19.04.2005, 14:09

Hallo Steffi,

fang einfach mal mit purem Wasser an.
An Zusätzen kann man aber alles nehmen, was das Kind verträgt. Schön ist Meersalz, wenn es WUcherungen gibt. Wir benutzen gerne ein Mandelöl, weil es so schön für die Haut ist. Aber ansonsten baden wir in Babybad von irgendnem Babypflegehersteller und pflegen die PEG danach wie sonst auch jeden Tag.

Ich stelle im Sondenkinderforum bald noch die Antworten der Gruppe zusammen, melde mich dann hier wieder.

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)

Benutzeravatar
Samir
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 24.03.2005, 13:10
Wohnort: 90592 Schwarzenbruck
Kontaktdaten:

Beitragvon Samir » 19.04.2005, 16:56

Hallo Stefanie_Ernst,

Wir hatten mit Kamillosan als Zusatz ganz gute Erfahrungen gemacht.
Wird auch bei wundem Po empfohlen um entzündliche Vorgänge zu mildern.

Grüße
Lennox, geb.14.10.04 - Opitz/BBB-Syndrom, Larynxspalte Typ 4, Stimmbandlähmung rechts, Dysphagie mit Aspiration, Reflux, PEG-Sonde, Hypospadie, Fundoplikatio-OP, Tracheo-ösophageale Fistel-OP, anfällig für Atemwegsinfekte, bereits mehrere Lungenentzündungen hinter sich.wachstumsverzögert,


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste