Janika - Enzephalitis mit drei Jahren

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Heidi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 726
Registriert: 26.05.2004, 12:59
Wohnort: westl. Ruhrgebiet

Janika - Enzephalitis mit drei Jahren

Beitragvon Heidi » 09.06.2004, 10:59

Ich bin schon seit ein paar Tagen angemeldet, jetzt will ich uns mal vorstellen:
Wir sind vier: ich, mein Mann Peter, unsere "Große" Jo Anna (8 Jahre) und unsere Janika (6 Jahre). Janika (und damit wir alle) hat schon einiges an Krankenhausaufenthalten hinter sich (Leukämie mit 22 Monaten, diverse Lungenentzündungen, Enzephalitis mit 3 Jahren :( ). Diese Enzephalitis hat aus einem normal entwickelten Kind das gemacht, wie sie heute ist: schwerst mehrfach behindert, keine bzw. sehr (!) eingeschränkte Kommunikation (Sprache ist komplett verschwunden, restliche Kommunikation stark eingeschränkt), lacht und weint nicht, Essschwierigkeiten, noch schlimmer das Trinken (deshalb hat sie seit Sept. 03 eine PEG) und eine therapierefraktäre Epilepsie.
Wir haben uns damit arrangiert, leiden aber dennoch alle unter dieser Situation, mein Mann und ich wegen der Belastung (psychisch und physisch), Jo Anna "weil sie eigentlich keine Schwester mehr hat". Klingt jetzt alles ziemlich traurig, ist es ja auch, aber ich glaube, wir kriegen alles dennoch ganz gut geregelt- versuchen es zumindest und wenn auch Janika nicht mehr lacht - wir anderen können es immer noch! :)

Werbung
 
Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20390
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 09.06.2004, 11:15

Liebe Heidi,

herzlich Willkommen in diesem Forum. Ich kann mir vorstellen, dass ihr seit Janikas Krankheit sehr viel durchgemacht habt.
Ich wünsche euch deshalb weiterhin viel Mut und Kraft, mit eurer veränderten Lebenssituation zurecht zu kommen. Ich hoffe, dass dieses Forum mit seinen Tipps und Infos und wir alle hier dazu beitragen können.

Lieben Gruß,
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

Beate
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 233
Registriert: 04.05.2004, 14:34
Wohnort: Landkreis Osnabrück

Beitragvon Beate » 09.06.2004, 19:53

Liebe Heidi,

schön, dass du hier bist.

Ich wünsche euch, dass ihr ganz viel Kraft habt, um die Veränderung gemeinsam durchzustehen. Hoffentlich könnt ihr bald von euch sagen, dass all die Probleme euch viel stärker gemacht haben. Bei uns ist alles nicht ganz so heftig, aber es war auch ganz schön schwierig. Ich drücke euch die Daumen.

Dieses Forum ist einfach toll. Du wirst hier sicher viele Tipps bekommen.

Liebe Grüße

Beate
Sarah *02.96 Lissenzephalie Typ I (läuft leider nicht mehr - spricht ca. 40 Worte - schwere Wahrnehmungsstörungen - globale Entwicklungsstörungen - resistente Epilepsie(inzw. fast anfallsfrei - Ataxien)
Sie ist glücklich und hat viel Spaß!

Benutzeravatar
Chrissie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 532
Registriert: 09.05.2004, 22:02
Wohnort: Leidersbach

Beitragvon Chrissie » 09.06.2004, 22:26

Hallo Heidi,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Mein Sohn Alexander ist durch Sauerstoffmangel während der Geburt (31. SSW) behindert. Er wird im Oktober schon 13 Jahre alt, hat eine spastische Tetraparese und ist Pflegestufe 3.

Ich wünsche Euch auch ganz viel Kraft und Energie mit Eurem veränderten Leben zurecht zu kommen.

Wir kommen übrigens aus Eurer Nachbarschaft, wir wohnen in Sprockhövel.

Liebe Grüße
Ulli
Alexander 10/91 spastische Tetraparese, Epilepsie, Christina 5/90 und Niklas 10/2002 ADHS


Mein Album: klick hier!

fienchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 341
Registriert: 23.05.2004, 22:22
Wohnort: Lünen

Beitragvon fienchen » 10.06.2004, 11:07

Liebe Heidi,

auch von mir ein herzliches Willkommen!

Meine Tochter Nele (2,5 Jahre) leidet seit der 5. Lebenswoche an einer schweren Epilepsie-Form (BNS-Krämpfe) für die bisher keine Ursache gefunden werden konnte und gilt ebenfalls als therapieresistent.

Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie es ist, wenn ein Kind plötzlich weder lachen noch weinen kann, denn das haben wir bei Nele auch monatelang erlebt. Sie war völlig teilnahmslos, hat nur noch da gelegen. Um so schöner war es dann, als mit Besserung der Anfallssituation das Lachen wiederkam und mittlerweile auch das Weinen.

Meinst du nicht, dass es bei Janika auch wiederkommt? Ich drücke euch jedenfalls ganz fest die Daumen und wünsch´euch weiter ganz ganz viel Kraft und einen schönen Austausch in diesem Forum.

Liebe Grüße
Manuela :)

Benutzeravatar
Heidi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 726
Registriert: 26.05.2004, 12:59
Wohnort: westl. Ruhrgebiet

Beitragvon Heidi » 04.07.2004, 00:44

Hallo ihr alle,
Danke für eure Antworten, man fühlt sich gleich willkommen. :D
Zu Manuela:
Es fällt mir schwer zu glauben, dass da noch etwas kommen kann (Lachen, Weinen, Sprache, Verstehen), da dieser Zustand schon über etwa 3 1/2 Jahre anhält - aber hoffen tun wir es natürlich trotzdem. Meine Schwiegermutter sagt immer: Wer nicht an Wunder glaubt ist kein Realist... und bisher gilt auch immer noch eine der Diagnosen: "Durchgangssyndrom" (ja, ich weiss, das heißt nur, dass die Ärzte nichts besseres wissen...) :wink:
An Sabine (und Thomas):
Euch wollte ich noch schreiben, dass mir euer Forum supergut gefällt (habe nämlich auch das Problem mit der fehlenden Selbsthilfegruppe...). Ich genieße es sehr, auf andere Betroffene zu treffen und sich austauschen zu können - wenn auch "nur" über das Internet (solange der Computer keinen Strich durch die Rechnung macht) :x .
Seid alle lieb gegrüßt, bis bald - Heidi

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20390
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 04.07.2004, 10:27

Hallo Heidi,

vielen Dank für das nette Lob. Wir freuen uns sehr darüber!

Lieben Gruß,
Sabine :D
Unsere Vorstellung? -> hier klicken

Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)

REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

sonja130179
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 04.04.2006, 19:03
Wohnort: Müden/Aller

Beitragvon sonja130179 » 10.04.2006, 23:14

HALLO


ich weiß genau wie man sich fühlt,wenn man ein behindertes kind hat und verstehe mich bitte, bitte nicht falsch........
aber im gegensatz zu dir, habe ich keinen der mir den rücken frei hält unt hinter mir steht.
ich stehe mit meinem sohn allein da.
er hat lisencephalie mit epilepsie und keiner weiß genau wie lange das noch gut geht.
meine nerven und meine kräfte haben ihre grenzen erreicht, ich bin völlig am ende, aber wiederrum muß ich stark sein für mein kind und diese stärke hält mich von tag zu tag.
entschuldige wenn ich nur von mir geschrieben habe, sollte nicht so sein.

ich wollte eigentlich nur sagen, das ich dir und deiner familie alle kraft der welt wünsche. kopf hoch......ein zusammenhalt kann vieles bewältigen, ihr schafft das

lieben gruß, sonja

Benutzeravatar
Brigitte 1953
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6845
Registriert: 20.09.2005, 09:57
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Brigitte 1953 » 11.04.2006, 06:13

Guten Morgen Heidi,

auch von uns ein herzliches Willkommen.

Das hört sich ja alles sehr traurig an. Wurde denn bei Deiner Maus versucht, mit Medikamenten versucht, etwas zu verändern?

Lieben Gruss

Brigitte :D

Werbung
 
Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20390
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 11.04.2006, 07:54

Nur zur Info:

Heidi ist Stamm-Userin bei REHAkids und gehört zu den "Usern der ersten Stunde".

Lieben Gruß
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken

Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)

REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste