DREH- und ABSENKSITZ für Pkw, 1. oder 2. Reihe, neues Urteil

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Line

DREH- und ABSENKSITZ für Pkw, 1. oder 2. Reihe, neues Urteil

Beitragvon Line » 28.03.2005, 18:59

Seit September ( Amtsblatt usw. seit Dezember 2004 ) sind bei den gegebenen Voraussetzungen

HUB- Dreh und Absenksitze für Pkw

laut rechtskräftigem GERICHTSURTEIL zu genehmigen .

________________________________________________

Seit einem Monat haben wir nun den genehmigten Dreh- und Absenksitz , eine tolle Sache ( ein Anbieter ist die Firma Paravan , aber es gibt viele Anbieter in fast jeder Grossregion ) .

Werbung
 
Benutzeravatar
Reiner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1399
Registriert: 14.07.2004, 22:29
Wohnort: LK Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon Reiner » 28.03.2005, 20:56

Hallo Papa von Line,

kannst Du die Nr. dieses Urteils hier noch ergänzen.

Wenn Ihr so einen Sitz habt, hast Du die Möglichkeit hier ein Foto einzustellen ??

Ist dieser Sitz für den Fahrer bestimmt, oder auch für die Rücksitze [Kinder] zu nutzen ??

Gruß

Reiner

Line

Beitragvon Line » 28.03.2005, 21:53

Hi Reiner ,
-- ein Foto müsste ich mir wieder besorgen , ich habe vor zwei Wochen fast alle Unterlagen an ein anderes interessiertes Elternteil weitergegeben, wie gesagt es gibt eine grosse Anzahl von Anbietern , auf Messen ist seit Jahren die Firma Paravan am besten vertreten , diese hatte Montagefilialen in fast allen Regionen, z.B. brauchten wir nur 55 km weit weg zu fahren
-- die Sitze sind in fast jeder abänderlichen Art vorne und in der zweiten Sitzreihe aussen zu befestigen
-- für Kinder und Erwachsene, man kann auch eigene Sitze versuchen einbauen zu lassen , das klappt in den meisten Fällen , machbar ist vieles , wenn der TÜV mitspielt
-- besonders interessant ist für Leute mit wenig Kraft und Stauraum die Kombi-Lösung von der Firma Paravan , bei der der Sitz elektrisch herausfährt und du nur noch das gelieferte Untergestell darunterstellen b rauchst , es damit zusammenklickst und dann hast du einen funtionierenden Rolli

Line

Beitragvon Line » 20.04.2005, 21:43

Hi noch einmal ,

das Urteil fidet ihr hier auch unter Thema : Autolifter / Carlift , da habe ich alles weitere bexschrieben. http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 2186#22186

Urteil , Vorgehensweise usw.


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste