Fahrtkostenerstattung Physiotherapie

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6106
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Ellert »

Hallo

ich kann alles einreichen was 20 km übersteigt und es nicht näher gibt

Also wenn ich eine besondere KG will die 30 km entfernt ist aber eine am Ort das Gleiche bietet bekomme ich nichts.
Wenn die aber 30 km entfernt die einzige ist bekomme ich es.
Bis 20 km ist zumutbar selbst zu zahlen
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6106
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Ellert »

Dirk K hat geschrieben:Wie sieht sowas denn in der PKV und bei derf Beihilfe aus?

LG
Dirk
huhu

Beihilfe Bundeswehr alles über 20 km wenn medizinisch notwendig
Debeka hat noch nie bezahlt
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Daniplus
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 352
Registriert: 29.09.2006, 22:28

Beitrag von Daniplus »

Hallo zusammen,
wir haben gerade einen Antrag bei der Beihilfestelle laufen, uns zu den Fahrtkosten etwas dazuzugeben (wir sind gesetzlich versichert, aufgrund des Berufs meines Mannes aber beihilfeberechtigt). Mal sehen, ob sich was tut.
Und hat die GKV nämlich ausgerechnet, dass wir bereits 350 Euro Fahrtkosten haben, erstatt bekamen wir aber nur 30 Euro, da pro Fahrt 10 Euro Eigenanteil abgezogen worden sind.
So bewahre ich den Nachweis erst mal auf und schaue ...
Liebe Grüße
Daniplus
Daniplus (ohne Kalorien) mit Tochter Ly (in vieler Hinsicht ein besonderes Menschenkind), Jahrgang 2004

Benutzeravatar
Isigirl
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5045
Registriert: 21.01.2006, 11:40

Beitrag von Isigirl »

Hi Michael,

danke... d. h. beim zweiten Termin werden dann nur noch die Anteiligen km berechnet, oder??
Liebe Grüße Kerstin :D
* 1985 spastische Tetraparese und Autistin
Rollifahrerin und von Beruf Justizfachwirtin
Trainerin von inklusiven Rollisportgruppen
selbständige Tier- und Reittherapeutin

Benutzeravatar
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14913
Registriert: 27.09.2005, 18:17
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

Beitrag von MichaelK »

Hallo Kerstin,

also das kommt auf die genauen Umstände an. Wenn du von dem einen Termin zum anderen fährst, dann ja.

LG Michael
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2
"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."
(Martin Luther King)

Antworten

Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“