Bin so stolz auf Tom

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Stefanie Machann
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 397
Registriert: 28.01.2007, 17:15
Wohnort: bei Hannover

Tom

Beitragvon Stefanie Machann » 09.04.2007, 13:51

Hallo Michaela!
Ich freue mich für dich und deinen Sohn. Jeder mit einem besonderen Kind freut sich so riesig über jeden noch so kleinen Fortschritt, das sind unsere Kraftquellen um weiter zu Kämpfen, es ist wie Balsam für die Seele.
Ich wünsche euch alles Liebe.

LG Steffi
Steffi 11/72, Dietmar 06/72 mit Maurice 07/98(Komplexer Herzfehler Fallow tetralogie) ,Autismus mit Retadierung- mental, PEG entfernt 08/09 und chirug. Stroma Verschluss,Z.n.Rektumatresie mit Uretrafistel Z.n.Tracheomalazie, Z.n Ösophagusartesie TypIIIb)
Phil 04/08 Kerngesund

Benutzeravatar
Fredi
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1177
Registriert: 27.04.2006, 09:10
Wohnort: Hessen

Beitragvon Fredi » 09.04.2007, 22:20

Hallo Michaela!

Mensch, da kannst Du aber wirklich sehr stolz auf Tom sein!

Weiter so, kleiner Tom!

Liebe Grüße,
Anna

Mamatom
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2040
Registriert: 30.03.2006, 09:35
Wohnort: NRW

Beitragvon Mamatom » 30.05.2007, 08:03

Hallo,

vor fast zwei Monaten habe ich diesen Thread begonnen.

Und gestern, ich konnte es kaum fassen, erzählt Tom mir etwas:

'mit Papa, im weißen Auto' - wo ward ihr denn - 'in Geldern' - 'beim Kino' - und was war da ? 'viele Rollen'

Ist das nicht super toll ? K o m m u n i k a t i o n !!!!!

Er war zwar nicht im Kino, aber er kennt die Strecke. Es ist die gleiche, die wir fahren, um die Großen mal vom Kino abzuholen. Er war mit Papa im Malergeschäft und hat dort die vielen Rollen bestaunt und gefühlt.

So schnell kann es mit der Entwicklung gehen !!! Wir bekommen jetzt fast immer Antworten auf unsere Fragen.

Glückliche Grüße

Michaela
Tom, frühkindlicher Autismus auf hohem Funktionsniveau

Gitte
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3104
Registriert: 07.05.2006, 18:29

Beitragvon Gitte » 30.05.2007, 08:31

Schööööööööön,

das hört sich doch toll an.

Ganz liebe Grüße
Gitte
Es ist gut,
wenn uns die verrinnende Zeit
nicht als etwas erscheint,
was uns verbraucht,
sondern als etwas,
das uns vollendet.


Ruhe schaffen,
still werden,
das Innen mit Schweigen füllen,
den Puls des eigenen Herzens fühlen.

Du darfst nichts positives erwarten,
wenn du nur negativ denkst.

barbara 65
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 22.01.2007, 12:54
Wohnort: österreich

Beitragvon barbara 65 » 31.05.2007, 12:51

hallo michaela
dies ist doch toll.....
schön, dass es auch solche augenblicke gibt.
ich war 2 tage wie im siebenten himmel, als meine tochter ihr erstes lied gesungen hat..... :D :D
liebe grüsse
barbara
lena,4 frühkindlicher autismus und alex,6 krit.valv.aortenstenose


Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast