bei welcher Krankenkasse seid ihr?

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Annika und Marvin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 502
Registriert: 27.10.2005, 22:30
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Annika und Marvin » 16.02.2007, 20:22

Wir sind bei der BKK Hoesch und sind seeeeeehr zufrieden !!!
Annika (42j) mit Marvin-Marcel 24 Jahre

Lissencephalie , Epilepsie , motorische Retardierung , CH 20 PEG seit 2004 , beatmet über Trachealkanüle - seit 2004 ( 2008 Button CH 18 ) , Tracheomalazie , Diabetes mellitus Typ 2 seit 2013

Werbung
 
Kathleen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 793
Registriert: 06.09.2004, 20:53
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Kathleen » 16.02.2007, 21:08

Wir sind bei der BKK Gesundheit und bis auf ein paar Kleinigkeiten, die sich aber regeln ließen, sehr zufrieden. Ein kleinen Minuspunkt gibt es, da es eine kleine Kasse ist, haben sie keinen großen Pool an Hilfsmitteln, so das wir unser Therapierad neu nehmen mussten, ob wir wollten oder nicht.
Kathleen
Mama von A. 05/04, ICP nach Mediainfarkt links, Epilepsie,Hemiparese rechts und J. 5/07

Benutzeravatar
Claudia Pawlowski
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 315
Registriert: 04.03.2006, 18:46
Wohnort: NRW

Beitragvon Claudia Pawlowski » 16.02.2007, 21:13

Hallo!

Felicitas ist über Andreas bei der Postbeamtenkrankenkasse Düsseldorf versichert und ich bin bei der Techniker. Dies Kombi hat uns einmal Probleme bereitet (bekam keine Haushaltshilfe nach meinem Treppensturz), doch sind wir im Grossen und Ganzen mit unseren KKs sehr zufrieden. Vor allem die Postbeamtenkrankenkasse hat bei der Genehmigung und Bezahlung von Hilfsmitteln, Schulungen und diversen KH-Rechnungen keine Probleme gemacht.

LG Claudia
Felicitas *01.09.2004 - +02.04.2007 (BPES, HLHS)

Sandra 831976
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 06.06.2006, 22:47
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon Sandra 831976 » 16.02.2007, 21:19

Na dan sind wir mal gespannt sind auch bei der Aok ..Saarland bei uns fängt es jetzt erst an mit der antragsstellerei ...Werd dann mal berichten

grüße Sandra

Benutzeravatar
Sonja mit Kira Leonie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 214
Registriert: 09.06.2005, 21:31
Wohnort: NRW zwischen Düsseldorf u. Köln

Beitragvon Sonja mit Kira Leonie » 16.02.2007, 21:27

Hallo!
Wir sind seit 2001 bei der Techniker.Mußten nur einmal kämpfen wegen dem Bett.Die wollten den Teraphietisch bezahlen und wir wollen das Bett. Haben dann doch das Bett bekommen. Sonst , alles Suuuuuuupppppper!
Liebe Grüße Sonja
Sonja *68 , Michael *69, Sascha *86, Tatjana *88 + Kira Leonie 29.10.2000 † 17.11.2007 spastische Tetraparese,Bronchopneumonien,BNS- Epilepsie, zentale Koordinationsstörung, lin. Hüpfte luxiert ,PEG und der Tag- Nacht Rhytmus gestört, Tjerk Matti 26.07.06 der reinste Wirbelwind http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=2043

Annette Schmidt
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11800
Registriert: 25.02.2006, 21:44
Wohnort: Lehrte

Beitragvon Annette Schmidt » 16.02.2007, 21:31

Hallo!

Wir sind auch bei der Techniker Krankenkasse, mit wenigen Ausnahmen gab es bisher keinen Grund zur Klage.

Im Test der Zeitschrift Focus-Money hat sie als beste KK abgeschnitten. http://www.rueckhalt-fuer-deutschland.d ... .php?id=80

Vielleicht hilft das beim Finden der richtigen Krankenkasse:

http://www.focus.de/finanzen/versicheru ... nkenkassen
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/17/0,187 ... 41,00.html
http://www.krankenkasseninfo.de/
http://www.krankenkassen.de/
http://www.krankenkassen-direkt.de/
http://www.krankenkassentarife.de/
http://www.gesetzlichekrankenkassen.de/

Liebe Grüße

Annette
Annette *16.08.67, u.a. chronische Neuroborreliose, Polyneuropathie, CFS, Insulinresistenz, EM-Rentnerin mit Ulrich, *27.07.92, Asperger-Syndrom

Bitte keine PN-Anfragen, danke.

Chiara's Mom
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 299
Registriert: 24.11.2004, 22:41

Beitragvon Chiara's Mom » 16.02.2007, 22:08

wir sind bei der DAK .. und was Chiara betrifft haben wir wirklich keine Probleme & sind da sehr kooperativ
Mein Problem war eher das Sanitätshaus **wie sich im Nachhin herausgestellt hat** ... und die DAK ist wirklich hilfsbereit ... *meist*

Benutzeravatar
Moni2006
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1662
Registriert: 26.02.2006, 19:09

Beitragvon Moni2006 » 16.02.2007, 23:07

Ich bin bei der AOK Bayern und bis jetzt sehr zufrieden :wink:
03/85 Osteogenesis imperfecta Typ IV (Glasknochen)

Das Leben selbst, ist das größte Geschenk

Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie, was man bekommt ;-)

Benutzeravatar
Katja&Sven
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 151
Registriert: 05.01.2007, 09:28
Wohnort: 21220 Seevetal

Beitragvon Katja&Sven » 16.02.2007, 23:23

Hallo,

wir sind auch leider in der Aok Niedersachsen und überlegen auch zu wechseln in die TK. Vieles wird im Vorwege gleich abgelehnt und auf Bewilligungen muß man lange warten. Bild
Haben letztes Jahr im März den Rolli für Daniel beantragt und im August! hatten wir erst die Zusage.
Letzte Woche habe ich ein KG Rezept zur AOK geschickt, mit Bitte um Unterschrift und Stempel auf der Rückseite (wg. Rezept ausserhalb des Regelfalles).Habe nu acht Tage auf die Rücksendung gewartet- habe schließlich angerufen und zuhören bekommen, sie könnten das Rezept nicht finden. Natürlich war ich verärgert und wurde dann auch noch unhöflich am Telefon behandelt.
Was machen die da?? Da weiß manchmal die eine Hand nicht, was die andere macht.

LG Bild

Katja
Daniel 11 Jahre, 22q13.3 Deletion, entwicklungsverzögert, wahrnehmungsgestört, Muskelhypotonie
Katja *75

Werbung
 
Benutzeravatar
Sandra mit Hendrik
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 261
Registriert: 14.08.2006, 11:43
Wohnort: Süsel

Beitragvon Sandra mit Hendrik » 17.02.2007, 09:18

Hallo,
wir sind jetzt bei Techniker.
Vorher waren wir bei der DAK, eigentlich auch zufrieden. Aber als wir nach 13 Monaten! immer noch keine Kostenübernahme für den Rolli hatten, haben wir gewechselt, weil ich dachte, wenn das beim ersten Rolli schon nicht klappt, wie soll es denn weitergehen.
Die Technike haben uns innerhalb von 5 Tagen! den Rolli genehmigt.
Lieben Gruß von Sandra (39) mit Johanna (14) und Hendrik (12, Spina bifida, HC)


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dani201080 und 2 Gäste