Rechtsanwalt (Philip)

Hier stellen sich verschieden Fachleute vor, die im REHAkids Forum aktiv sind.

Moderatoren: Tobias, Moderatorengruppe

Ingrid Kunz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 20.03.2006, 13:42
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Ingrid Kunz » 23.03.2006, 08:36

Hallo Philipp,

ich bin ebenfalls ganz neu hier im Forum und habe beim "Herumlesen" Deine Vorstellung gefunden, die mich spontan zu einer Frage an Dich veranlaßt:

Mein Sohn ( 7) ist stark sehbehindert ( ansonsten glücklicherweise gesund ). Bei seiner Seheinschränkung - Visus rechtes Auge z.Zt. ca 20%, auf dem linken glaukombedingt z.Zt. höchstens 5% - könnte ich wohl einen Schwerbehindertenausweis beantragen.

Ich habe es bis jetzt NICHT getan. Es geht mir nicht um irgendwelche finanziellen Apsekte eines solchen Ausweises, sondern ausschließlich um die Frage, was ein solcher später für ihn auf dem Arbeitsmarkt bedeutet. Angenommen, sein Sehvermögen bleibt auf dem jetzigen Niveau, das hieße, er könnte gem. seinem momentanen Leistungsstand und bei den jetzigen sehr positiven ERfahrungen mit Regelschule eine rel. normale Schullaufbahn absolvieren. Wenn er sich später mal bewirbt, wird er seine Sehbehinderung immer erwähnen müssen. Spielt es dann eine Rolle, ob er einen amtlichen Behindertenstatus hat oder nicht? Nach meinem Kenntnisstand unterliegen Behinderte erschwerten Kündigungsvoraussetzungen, was einerseits natürlich zu begrüßen ist, andererseits aber bei der augenblicklichen Arbeitsmarktlage die Chancen Behinderter nicht gerade verbessert. Wenn meine Informationen insoweit stimmen, macht es da einen UNterschied, ob ein Behindertenausweis vorliegt oder nicht?

Vielen Dank für Deine Antwort im voraus - wenn ich die Flut an FRagen seit Deiner Vorstellung so betrachte, hast Du Dir ganz schön Arbeit eingefangen. Um so bewundernswerter Dein Einsatz, vielen herzlichen Dank dafür!!!

Viele Grüße,

Ingrid

Werbung
 
Benutzeravatar
UlliB
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1142
Registriert: 12.02.2006, 09:18

Beitragvon UlliB » 26.05.2006, 13:31

Hallo,
habe gerade gelesen, dass vor mir schon jemand nach dem Behindertentestament gefragt hat - ist bei uns gerade brennend aktuell (nicht weil wir krank sind, sondern weil wir da noch ncihts geregelt haben, ich das unbedingt aber geregelt haben will). Kannst du uns da helfen????
WAs müssen wir beachten - wir haben Zwillinge, Merle ist gesund und Matle ist geistig und körperlich schwer behindert. Meine Schwester würde den Vormund übernehmen.
LG ULrike
"Am leichtesten ist eine Feder,
am schwersten ist eine Last auf der Seele!"

Ulrike, Merle (*3/2002), ein Wirbelwind, Zwillingsbruder Malte
nach Enzephalitis 2005 geistig und körperlich schwer behindert, nicht einstellbare Epilepsie, Button, wahrscheinlich Impfschaden nach FSME-Impfung - unser Kämpfer!!! und Svea (*9/2008) die Minimaus

Eliana
Professional
Professional
Beiträge: 1459
Registriert: 21.04.2005, 09:28

Beitragvon Eliana » 26.05.2006, 14:17

Hallo ihr lieben
Schickt besser entweder eine E-Mail oder ne PN dann kommts schneller an...... :wink: LG
Christina

Heidi P.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 23.08.2007, 14:30

Beitragvon Heidi P. » 27.08.2007, 18:58

Hallo lieber Philipp,

ich möchte Dich aufs herzliche begrüßen und Dir eine schöne Zeit in diesem tollen Forum wünschen.

Außerdem habe ich mir erlaubt, Dir eine PN zu schicken.

Liebe Grüße
Heidi
Heidi 51 Jahre mit Mareike 26 Jahre. Diagnosen: geisitige Retadierung von mehr als 10 Jahren, Robbenfüße, Übergewicht, Neurodermitis, Allergien, Kehlkopfstenosen mit Kehlkopfplastik.
Mareike lebt in einer Einrichtung in HH

Benutzeravatar
alexE
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 192
Registriert: 14.03.2006, 10:26
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon alexE » 27.08.2007, 19:31

Hallo Philip,
willkommen! Schön, dass du dabei bist.
Liebe Grüße
Alexandra
Laura, 12/01, infantile Cerebralparese, athetotische Bewegungsstörung

Benutzeravatar
Rachael
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3901
Registriert: 24.10.2004, 20:41
Wohnort: Neuruppin

Beitragvon Rachael » 27.08.2007, 19:48

Hallo,

bevor jetzt die allgemeine Begrüßerei wieder startet: bitte achtet auf das Datum des Ausgangspostings!!!

LG Rachael
Florian (*04/2002): Pitt Hopkins Syndrom; ein fröhliches Schulkind mit dem Schalk im Nacken :D, Felix (*6/2008).

Unsere Galerie


Chatkalender

Sonja Luzia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 215
Registriert: 31.01.2005, 00:27

Sozialrecht / Mietrecht

Beitragvon Sonja Luzia » 11.03.2012, 22:04

Lieber Philip Koch,

wir, ich und meine Tochter (8) haben eine ohne Übertreibung fiese Eigenbedarfskündigung mit der Drohung einer fristlosen Kündigung bekommen. Wir brauchen einen wirklich guten und engagierten Anwalt. Wir wohnen in Bonn. Haben Sie da eine Empfehlung?

Ihnen gute Grüße

Sonja
Das allerbeste Kind - was sonst.

​Hören Sie selbst: Joschas Artikel in der ZEIT, 6.07.2017
www.youtube.com/watch?v=MKEcPK26ssE&feature=youtu.be

Nachzulesen auch hier:
inklusionstattoutismus2.jimdo.com/

Joscha in der Aktuellen Stunde, WDR:
www.facebook.com/sonja.roder.100

ehemaliger User

Re: Sozialrecht / Mietrecht

Beitragvon ehemaliger User » 12.02.2013, 16:50

Sonja Luzia hat geschrieben:Lieber Philip Koch,

wir, ich und meine Tochter (8) haben eine ohne Übertreibung fiese Eigenbedarfskündigung mit der Drohung einer fristlosen Kündigung bekommen. Wir brauchen einen wirklich guten und engagierten Anwalt. Wir wohnen in Bonn. Haben Sie da eine Empfehlung?

Ihnen gute Grüße

Sonja


Liebe Sonja, ich denke über eine Private PM kannst du ihn besser erreichen!

Viel Glück!

YvonneMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 168
Registriert: 29.04.2008, 21:40
Wohnort: 92718 Schirmitz

Hallo auch von mir

Beitragvon YvonneMama » 20.04.2013, 13:09

leider ist es immer gut wenn man eine hilfreiche Person an der Hand hat. Wir sind zur Zeit echt mit unseren nerven am Ende und könnten eventuell Deine Hilfe sofort gebrauchen............. :cry:

LG Yvonne

Werbung
 
monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3662
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 20.04.2013, 16:33

Liebe Yvonne,
ich glaube Du solltest dem Rechtsanwalt (Philip Koch) eine Private Nachricht senden (pn), sonst bekommt er nicht mit das Du Hilfe brauchst, da diese Vorstellung schon einige Jahre alt ist. :wink:

Liebe Grüße und viel Glück.
Monika


Zurück zu „Vorstellungsrunde - Pro's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste