Wer hat Erfahrung mit der Dynamic GPS Softorthese?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Liane
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 14.07.2004, 10:56
Wohnort: Rodeberg

Wer hat Erfahrung mit der Dynamic GPS Softorthese?

Beitragvon Liane » 07.03.2005, 14:36

Hallo, zusammen,
Lars hat nun in Bezug auf seine Spitzfußstellung nach einem Jahr Botox und Nancy-Hilton-Orthesen insoweit Fortschritte gemacht, das er die Ferse nun ziemlich weit in Bodennähe bekommt. Damit einher geht aber nun eine starke Innenrotation der Hüfte und der Füße.

Wir sind derzeit am Überlegen, ob wir ihm o.g. Softorthese der Fa. ProWalk anschaffen, da die Kasse die Kosten dafür nicht übernehmen wird.

Unsere Frage: Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

Viele liebe Grüße, Liane & Co.

Werbung
 
Angela Karsten

Beitragvon Angela Karsten » 01.07.2005, 15:08

Hallo Liane, was ist eigentlich eine GPS Softorthese, wir haben das Problem mit der Innenrotation auch und die Hüfte ist zu 20% raus. Wir wollen aber keine OP! Nicht schon wieder!

Liebe Grüße

Angela

leara johanna paityn
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 201
Registriert: 02.05.2005, 18:37
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon leara johanna paityn » 01.07.2005, 17:34

Hallo Liane,

ist die Softorthese der Fa. ProWalk das gleiche wie der SPiO? vom Dynamics Center in Mühlheim ?

Liebe Grüße

Anja
leara 7/04 schwerste Asphyxie vor Geburt - aufgrund Ärztefehler (Kaiserschnitt zu spät gemacht), Microcephalus, spastische Tetraparese, starke Entwicklungsverzögerung, Blind, schwerhörig, nicht einstellbare Epilepsie

Liane
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 14.07.2004, 10:56
Wohnort: Rodeberg

Beitragvon Liane » 04.07.2005, 09:29

Hallo, Angela,
also die Dynamic GPS Softorthese kannst Du Dir unter dem Link:
http://www.prowalk.de/produkte/produkte_frame.html
anschauen. Sie ist super-knall-eng, ziemlich teuer und der erste Anblick hat mich fast umgehauen und unsere Entscheidung dafür zunächst einmal in Frage gestellt.
Aber der Erfolg, der sich nun so langsam abzeichnet, hat uns eigentlich überzeugt.
Es ist zwar totale Öualerei, das Ding anzuziehen, aber mit der Softorthese (in Kombination mit den Nancy-Hilton-Orthesen) läuft Lars wesentlich besser. Das haben uns verschiedene Therapeuten, Ärzte, unser Ortho-mechaniker sowie die Fa. ProWalk bestätigt und ist auch für uns nicht zu übersehen. Günstig war wahrscheinlich auch, das wir unmittelbar nachdem wir die Softorthese bekommen haben wieder unseren vierteljährlichen Botox-Termin hatten. Mal sehen, wieviel Erfolg wir damit noch erreichen können. Zumindest ist die Sehenverlängerungs-OP um ein Jahr verschoben worden. Wir werden um diese OP zwar nicht herumkommen, aber ein Jahr ist ein Jahr und vermindert das Risiko einer Wiederholungs-OP noch ein bißchen.

Hallo Anja,
die SPiO vom Dynamics Center in Mühlheim kenne ich nicht. Ist das ähnlich? Und was für Erfahrungen habt ihr damit?

Viele Grüße, Liane & Co.


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste