Bielefelder Screening auffällig

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Britta67

Beitragvon Britta67 » 26.04.2005, 17:08

Hallo an Almuth und alle anderen,

uns geht's gut, danke! Allerdings würde ich jetzt auch gerne mal das Ergebnis der Untersuchungen wissen! Der letzte Test war am 7. April. Ich soll automatisch einen Besprechungstermin mitgeteilt bekommen.
Übrigens wurde die Händigkeit auch nur geprüft, weil ich danach noch einmal gefragt habe....aufgeschrieben hatte der Arzt das nicht! Ein EEG wurde nun auch nicht gemacht - vielleicht erfahre ich ja im Besprechungstermin mehr.
Der Händigkeitstest wurde anhand eines Heftes und einer Stoppuhr gemacht. Darin musste mein Sohn dann mit Bleistift getrennt mit rechts und links eine "Straße" entlangfahren und in Kästchen punkten (mit Bleistift etwas schwierig - er wollte immer Kreise malen, damit man das auch sieht - Filzstift wäre besser gewesen). Soweit ich sehen konnte, hat er das aber mit beiden Händen ganz gut gemacht (von der Zeit her ist er mit der rechten Hand glaube ich etwas weiter gekommen, aber nur unwesentlich). Ungelenk war's mit links jedenfalls nicht....vielleicht ist er ja ein Beidhänder (malen und schreiben mit rechts, handwerkern und basteln mit links....).

Das Würzburger Trainingsprogramm läuft gut und wenn ich dem Ergebnis des Bielefelder Screenings vertrauen kann, dann hat er meiner Meinung nach bereits jetzt Fortschritte gemacht. Er konnte beim Test nämlich keine Silben klatschen und keine Fantasiewörter nachsprechen. Also mit den Silben klappt es hervorragend, egal ob er Silben klatschen soll oder mir das zusammengesetzte Wort sagt, wenn ich ihm das in "Häppchen" aufteile (das letztere findet er schon fast langweilig). Aber wir kommen ja bald zu den Anlauten, da wird's ja wieder etwas anders!

Liebe Isolde, auch wenn ich es zu Hause mache, habe ich meiner Ansicht nach schon ein Gefühl dafür, ob ich auch weiterkomme (ich merke ja, ob er die Übungen hinbekommt oder nicht). Sicherlich kann ich nicht sagen, wie's bei jemand anderem gelaufen wäre. Aber Du siehst ja: beim Arzt habe ich immer noch keinen Termin und die Zeit rennt!! Wir haben vom 20-Wochen-Programm jetzt bereits die 7. angefangen! Das ist doch was! Ich bin sehr froh, dass ich mich dazu entschlossen habe. Ab September kommen ja sowieso die Hausaufgaben auf uns zu, also ist er schon ein bisschen im "Training" (wir "setzen" uns nach einer Verschnaufpause so gegen 13.45 oder 14.00 Uhr hin. 10 Minuten sind wirklich fix um und dann kann er ja spielen und sich verabreden! Das wird in der Schulzeit ja auch so sein!

Melde mich, wenn's was neues gibt! Danke an alle!

Britta

Werbung
 
Britta67

Beitragvon Britta67 » 19.05.2005, 13:04

Hallo an alle!
Also doch: es soll nun tatsächlich ADS sein! Da mein Sohn dabei war, werden wir (mein Mann und ich) noch einmal am 13. Juni ein Gespräch mit dem Arzt haben. Es steht noch nicht fest, was jetzt genau passieren soll. Die Rede ist von einer Werk-Gruppe (unter Anleitung, über einen Zeitraum von 3 Monaten) und auch von Strattera (neues Medikament bei ADS). Von medikamentöser Behandlung bin ich natürlich nicht begeistert (zumal wir ja noch nicht mal wissen, wie es in der Schule wirklich läuft). Zum Glück habe ich seit 8 Wochen mit ihm das Hören-Lauschen-Lernen-Programm gemacht (dauert insgesamt 20 Wochen), so dass sein Manko - das Hörverstehen - bereits gefördert wird (seine visuelle Wahrnehmung ist gut).
Melde mich wieder!


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste