Impfstoffe aus der Schweiz

Zum Teil unterscheiden sich die rechtlichen und organisatorischen Strukturen zwischen Deutschland und den verschiedenen Nachbarländern erheblich. Hier in dieser Rubrik sammeln wir alle landesspezifischen Infos.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Petra Kreer
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1212
Registriert: 17.01.2006, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitragvon Petra Kreer » 26.10.2006, 08:18

Hallo Alex,
ich denke es ist schon ein Unterschied, ob man mit einer Cortisonsalbe eincremt oder ob man einem Kind einen Impfstoff verabreicht.
Allerdings ist die Quote von Impfschäden zu den geimpften Kindern ja relativ gering, deshalb muss man es einfach abwägen. In unserer Praxis wird sehr sondiert geimpft. D. h. kein MMR, sondern nur Masernimpfstoff. Wir bekamen, weil es keinen Masernimpfstoff mehr auf dem Markt gibt, (wurden immer wieder auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet), einen Impfstoff aus Frankreich angeboten. Eine kleine Umfrage bei den Eltern der betroffenen Kindern hat ergeben, dass sie lieber warten, oder sogar MMR impfen lassen, als das Risiko eines nicht einklagbaren Impfschadens einzugehen. Die Angst ist da einfach sehr groß.
Lieben Gruß
Petra
Petra, Michael, Jana (02.02.01 - 14.01.09) Hirntumor + -infarkte, Neurofibromatose Typ 1, Makrocephalie, Epilepsie, Verlust rechtes Auge mit 1,5 Jahren wg. Glaukom, spastische Hemiparese links, Hirnatrophie. Fotos unter http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=9824 + http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=4282

Werbung
 
Benutzeravatar
Mags
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 11.09.2005, 21:14
Wohnort: Hölstein
Kontaktdaten:

Beitragvon Mags » 26.10.2006, 08:50

Hallo Petra

Kann ich gut nachvollziehen. Unser Grosser ist komplett geimpft und Severin wird nur mit ach und krach geimpft. Hab jetzt einen Termin für Morgen für die MMR Impfung, Severin war bis jetzt immer krank wenns ums Impfen ging und dies verunsichert uns ganz enorm :roll:

Wenn ich nun einen Impfstoff hätte welcher nicht zugelassen wäre und ich dann am Schluss wegen irgendwas noch "selbst Schuld" wär, weil es rechtlich so ist. Käme ich sicher in Gewissenskonflikte.

@Alex, überleg es Dir gründlich wie, wo und welcher Impfstoff Du nimmst. Ich denk mir, die ewigen Impfdiskusionen werden immer schlimmer und es ist für jeden schwer die richtige Entscheidung zu treffen.

Liebe Grüsse

Margrith
Margrith und Patrik, mit Bastian 12/99 (36.5 SSW) AD(H)S und Severin 1/04 Tibia Pseudarthrose und NF1
Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=
Unsere Bilder: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=2984

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 26.10.2006, 12:37

@ Margrith
@Petra

Ich beschäftige mich schon ewig mit dem Thema impfen.
Ich glaube das ich immer Probleme hätte egal was passiert.
Ist Sarah nicht geimpft und sie erleidet Schäden durch die Krankheit :?
Ist sie geimpft und hat einen Impfschaden :? .

Ich will ja eigentlich nur die Masern Mono Impfung, aber die ist leider erst Ende November wieder lieferbar wenn überhaupt.
Würde mich auf eine MMR Impfung eh nicht einlassen; nur wenn ich sie ohne Hünerei bekomme.

Ich finde es einfach traurig, das ganze Geschäft mit der Impferei.
Als ich beim Hersteller Merieux angerufen habe haben sie mir gleich empfohlen die MMR zu nehmen: "Das Kind muss ja sowieso geimpft werden" :!: :!:

Nein sie muss nicht geimpft werden, wer sagt das, die STIKO?
Diese 12 Mitglieder beziehen sehr hohe Gehälter der Pharmafirmen, das ist ein offenes Geheimnis.

Liebe Grüße
Alex mit Sarah

Benutzeravatar
Petra Kreer
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1212
Registriert: 17.01.2006, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitragvon Petra Kreer » 26.10.2006, 22:03

Hallo Alex,
mein Kind ist bei einem antroposophischen Kinderarzt in Behandlung, ich helfe dort 2 x die Woche aus. Auch wenn er z. B. nur die Masernimpfung empfiehlt, ist Jana einfach gegen alles geimpft und sie hat es so gut vertragen, dass ich bei einem zweiten Kind, auch gegen die Empfehlung des Arztes, handeln würde.
Aber jetzt noch was anderes. Wir haben ein Kind mit Hühnereiweißallergie in der Praxis, das zuletzt mit dem normalen in Deutschland erhältlichen Impfstoff (also mit Hüherei) geimpft wurde. Wir hatten den Notfallkoffer bereit stehen, das Kind durfte den ganzen Tag in der Praxis bleiben und als es bis abends keine Allergiepotentiale zeigte, konnte es nach Hause. Es ist überhaupt nichts passiert. Wollte ich dir nur mal so erzählen. Zum Aufbauen.
Lieben Gruß
Petra
Petra, Michael, Jana (02.02.01 - 14.01.09) Hirntumor + -infarkte, Neurofibromatose Typ 1, Makrocephalie, Epilepsie, Verlust rechtes Auge mit 1,5 Jahren wg. Glaukom, spastische Hemiparese links, Hirnatrophie. Fotos unter http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=9824 + http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=4282

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 27.10.2006, 12:32

Hallo Petra,

das ist echt total lieb das du mir das erzählst.
Ich weiß ja das nicht unbedingt etwas passieren muß.
Aber man versucht eben alles für sein Kind.

Liebe Grüße
Alex mit Sarah

Benutzeravatar
Mags
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 11.09.2005, 21:14
Wohnort: Hölstein
Kontaktdaten:

Beitragvon Mags » 27.10.2006, 13:25

Hallo zusammen

So wir waren um halb 10 beim Arzt zum Impfen, Severin hat eigentlich zuerst gar nicht reagiert. Mittlerweile liegt er im Bett mit um die 39C Fieber. Hoffe es geht nicht noch mehr hoch, sonst muss ich wohl doch noch ein Zäpfchen geben. Er hasst die Dinger :?

LG

Margrith
Margrith und Patrik, mit Bastian 12/99 (36.5 SSW) AD(H)S und Severin 1/04 Tibia Pseudarthrose und NF1

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

Unsere Bilder: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=2984

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 27.10.2006, 13:43

Hallo Mags,

ich hoffe das Severin nicht noch mehr fiebert.

Ich wünsche euch das er die Impfung gut verkraftet und erbald wieder fit ist.

Liebe Grüße
Alex mit Sarah

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 27.10.2006, 13:46

Hallo zusammen,

Habe gerade mit Berna Biotech telefoniert.

also Moraten wird definitiv noch hergestellt.
Man braucht ein Rezept vom Arzt und muß sich den Impfstoff dann über eine Internationale Apotheke besorgen.

Liebe Grüße
Alex mit Sarah

inaliane
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2665
Registriert: 22.08.2006, 09:25
Wohnort: bei Freiburg

Beitragvon inaliane » 27.10.2006, 14:24

Hallo alex21,
Ich wollte dir empfehlen gleich über eine internationale Apotheke Auskünfte einzuholen, die sind da neutraler als ein bestimmter Hersteller und können dir auch sagen wie es mit den Einfuhrbestimmungen aussieht. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dieser Aphotheke, diese würden auch an den Arzt oder die Apotheke im Heimatort liefern.

http://typo3.komtur.com/index.php?id=5
D. geb.1994, HFA- Autistin, Sehbehindert 8% Sehkraft mit imlant. Kunstlisen bds),kombinierte beidseitige Schwerhörigkeit (auf einem Ohr taub)
M. geb.1997, Aortaerweiterung d. Herzklappenfehlbildung, ADHS, ASS
Enkelin M. 02/15 ein lieber anstrengender Wirbelwind

Werbung
 
Andrea
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1081
Registriert: 16.08.2004, 19:24

Beitragvon Andrea » 27.10.2006, 15:04

Hallo

ihr lieben

meine Mutter hat vorgestern mit einer Ärztin gesprochen die in der Schweiz arbeitet und gerade Urlaub in Sachsen Anhalt macht bei Ihren Eltern.

Sie haben wir gefrgat wegen der MMR Berna Impfung uns sie sagte wir sollen uns an das Robert Koch Institut in Berlin wenden.
das habe ich getan und heute folgende email bekommen.

Laut Informationen der STIKO sollten Personen, die nach oraler Aufnahme von Hühnereiweiss mit anaphylaktischen Symptomen reagieren nicht mit Impstoffen, die Hühnereiweiss enthalten geimpft werden. leider haben wir zu alternativen Impfstoffen keine Information. bitte wenden sie sich mit fragen bezüglich Impfstoffen an das bundesamt für Sera und Impfstoffe, PAUL-EHRLICH -Instiut in Langen. www.pei.de

ich werde jetzt noch dort hin eine email schicken.

LG Andrea


Zurück zu „Österreich, Schweiz und Nachbarländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste