Landeserziehungsgeld - nur noch 200 Euro für ein halbes Jahr

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Semmal
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 763
Registriert: 31.01.2005, 20:02
Wohnort: salzweg

Beitragvon Semmal » 16.02.2005, 12:20

Hallo Valentina Landeserziehungs geld ist das Geld was Du nach dem Bundeserziehungsgeld bekommst.Also wenn Dein Kind 2 Jahre alt ist.

Ulli klar freu ich mich schon das ich in den Genuss komme nur das Problem ist das mir ab Juli 200 Euro fehlen und ich Miete Zahlen muss eine Nachzalung monatlich an die Stadtwerke,Telefonrechnung usw.Ihr kennt das sicher allle.
Saskia,Melissa 07.02.2003 extreme Frühgeburt 680g schwer 30,5 cm groß,bzw klein. 2 1/2 Jahre entwicklungsverzögert

Werbung
 
Benutzeravatar
Isolde
Moderator
Moderator
Beiträge: 37544
Registriert: 19.09.2004, 21:41
Wohnort: Kraichgau / vorh. Saarland + München

Beitragvon Isolde » 16.02.2005, 12:41

Hallo Semmal!

2 Jahre Bundeserziehungsgeld ????

Ich dachte - 3 Jahre - oder ist das auch verändert worden?

3 Jahre = 300,-- Euro ca., angerechnet auf das Einkommen nach 1/2 Jahr.

Und danach Landeserziehungsgeld in den wenigen Bundesländern, oder ???

Lieben Gruß
Isolde
„Ich habe den lieben Gott in manchen Kneipen besser kennengelernt als in manchem Bibelkreis.“ Rainer Maria Schießler, Pfarrer in München St. Maximilian

Jonathans CFC-Syndrom + Unsere Vorstellung + https://www.facebook.com/CfcAngelDeutschland

valentina

Beitragvon valentina » 16.02.2005, 12:45

...und ob wir dass kennen Semmal solange ich keine Geburtsurkunde von dem Kleinen vorweisen kann kriegt er weder Kindergeld noch sonstwas....danke auf jeden fall für die Erklärung..

benni
Moderator
Moderator
Beiträge: 5637
Registriert: 25.04.2004, 11:32
Wohnort: Sachsen

Beitragvon benni » 16.02.2005, 12:59

Hallo,
unsere Kinder sind beide in Bayern geboren. Beim Großen gab es 92 nur 2 Jahre Bundeserziehungsgeld, kein Landeserziehungsgeld. Bei Benjamin gab es 97 zwei Jahre Bundes- u. 1 Jahr Landeserziehungsgeld, ab 7. Lebensmonat einkommensabhängig. Landeserziehungsgeld wird aber auch in anderen Bundesländern gezahlt, Sachsen u. Thüringen hatten es zumindest 2004 noch . Meine Freundinnen haben es bekommen. Manche Länder zahlen es aber schon länger nur 6 Monate, dann hat es Bayern jetzt auch gekürzt von 12 auf 6.
Da braucht man sich wirklich nicht mehr wundern, wenn immer weniger Kinder geboren werden, bei der Berufstätigkeit geht es weiter...
Ich habe 2 Kolleginnen, die beide nach 1 Jahr so gut wie gar kein Erziehungsgeld mehr bekamen und inzwischen wieder auf 400 € arbeiten.

Gruß Anja
Anja mit Benjamin 03/97- schwere Mehrfachbehinderung wahrscheinlich durch 6- fach-Impfung, Muskelhypotonie,Wahrnehmungsstörungen/aut. Züge, Grand-mal-Epilepsie, Skoliose, Gastrotube, Tracheostoma, Sondennahrung
Benjamin hat 1 grossen und 3 kleine Brüder

Benutzeravatar
Semmal
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 763
Registriert: 31.01.2005, 20:02
Wohnort: salzweg

Beitragvon Semmal » 16.02.2005, 13:10

Hallo isolde so weit ich weiß ist es so. Von 0-1 Jahr Budeserziehungsgeld genau das selbe von 1 -2 Jahren und ab dem 2 Jahr bis zum 3 Lebensjahr gibt es Landeserziehungsgeld.
Saskia,Melissa 07.02.2003 extreme Frühgeburt 680g schwer 30,5 cm groß,bzw klein. 2 1/2 Jahre entwicklungsverzögert

Benutzeravatar
Dennis
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 16.01.2005, 21:35
Wohnort: Ptsdam-Babelsberg

Beitragvon Dennis » 16.02.2005, 13:18

weiß jemand, ob es in Bremen auch Landeserziehungsgeld gibt?
Dennis und Janek Jan/04 mit Lesch-Nyhan-Syndrom

Benutzeravatar
Semmal
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 763
Registriert: 31.01.2005, 20:02
Wohnort: salzweg

Beitragvon Semmal » 16.02.2005, 13:52

Hallo Dennis bei mir war es so das ich den Antrag für die komplette Zeit bekommen habe also insgesamt 3 Anträge.Wenn Du auch 3 bekommen hast müsste bei euch auch Landeserziehungsgeld geben.

Benutzeravatar
Semmal
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 763
Registriert: 31.01.2005, 20:02
Wohnort: salzweg

Beitragvon Semmal » 16.02.2005, 13:54

Hallo Valentina warum hast Du noch keine Geburtsurkunde??
Saskia,Melissa 07.02.2003 extreme Frühgeburt 680g schwer 30,5 cm groß,bzw klein. 2 1/2 Jahre entwicklungsverzögert

Benutzeravatar
Isolde
Moderator
Moderator
Beiträge: 37544
Registriert: 19.09.2004, 21:41
Wohnort: Kraichgau / vorh. Saarland + München

Beitragvon Isolde » 16.02.2005, 14:12

Also,
ich habe meinen Mann eben gefragt und ich muss mich korrigieren,
und er sagte folgendes.

Nach dem Mutterschaftsgeld bekommen alle das Bundeserziehungsgeld für 2 Jahre - nicht für 3 Jahre.
Erziehungsurlaub kann man bis 3 Jahre nehmen.
D.h. im 3. Jahr gibt es effektiv kein Geld mehr.

Nur verschiedene Bundesländer haben im Anschluss an das Bundeserziehungsgeld das sog. Landeserziehungsgeld, betrifft aber nur 4 oder 5 Bundesländer in unserer Republick - die anderen schauen in die Röhre.

Das Bundeserziehungsgeld wird nach 1/2 Jahr auf das Einkommen angerechnet und das Landeserziehungsgeld sowieso.

Vielleicht klärt das jetzt ein bisschen auf,
aber vielleicht kennen Sabine und Thomas einen entsprechenden Link zu dem Thema, oder Norbert.
Bin da nicht so gewandt im PC.

Einen lieben Gruß
Isolde
„Ich habe den lieben Gott in manchen Kneipen besser kennengelernt als in manchem Bibelkreis.“ Rainer Maria Schießler, Pfarrer in München St. Maximilian



Jonathans CFC-Syndrom + Unsere Vorstellung + https://www.facebook.com/CfcAngelDeutschland

Werbung
 
Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20398
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 16.02.2005, 22:47

Hallo zusammen,

für die Bayern unter euch hab ich einen Link mit Adressen gefunden, an die ihr euch mit euren Fragen wenden könnt: http://www.schwanger-in-bayern.de/finan/lerzg3.htm
Auf den vorhergehenden Seiten wird auch einiges in Sachen Landeserziehungsgeld erklärt.
Ansonsten: Vielleicht einfach bei der Stadt anrufen (Stadtverwaltung, Rathaus etc.) und dort nachfragen, an wen man sich bei Fragen zu diesem Thema wenden muss.

Lieben Gruß,
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast