Sven auf Intensivstation

So manches Kind muss aufgrund seiner Behinderung besonders intensiv betreut werden - z. B. mit Hilfe eines Pflegedienstes. Viele Kinder werden von einer Krankenschwester in Kindergarten oder Schule begleitet, um optimal versorgt werden zu können. Das gilt beispielsweise für viele tracheotomierte Kinder. In dieser Rubrik können sich Eltern von so genannten Intensivkindern über die besonderen Bedürfnisse ihrer Kinder austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Moritz Inge
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14674
Registriert: 15.01.2006, 15:25
Wohnort: Rees/Haldern

Sven liegt auf der Intensivstation

Beitragvon Moritz Inge » 03.05.2006, 23:35

Hallo!
Sven liegt mit einer Lungenentzündung auf der Intensivstation.
Er hatte so dermaßen atemprobleme und sättigungsabfälle ,sodas wir um 20 uhr ins Krankenhaus fahren mussten,sven liegt am sauerstoff und bekommt antibiose.
Es ist jetzt mittlerweile schon die 5.Lungenentzündung.mache mir große Sorgen.Werde morgen weiter berichten wie es meinem Schatz geht.

LG
Inge u. Sven
Asphyxie d. Mekonium Aspiration;appalischen Syndr,
geb.am;07.03.01 ,ein Engel und bei seinem Papa seit ,*22.1.2010
Ich werde Dich immer lieben!
http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=4256

angela tückmantel

Beitragvon angela tückmantel » 03.05.2006, 23:42

hallo inge

ich hatte schon am rande mitbekommen, das ihr mit sven ins krankenhaus mußtet.
wir hatten uns schon sorgen gemacht, wie ich jetzt lesen muß,zu recht..
es tut mir wahnsinnig leid, das es deinem schatz wieder so schlecht geht, fühl dich ganz lieb gedrückt von mir Bild und gute besserung für sven

ich wünsche euch alles gute und viel kraft

liebe grüße angela

Benutzeravatar
Kasia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 481
Registriert: 17.01.2006, 21:40
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Beitragvon Kasia » 03.05.2006, 23:53

Hallo Inge,

ich drücke euch die Daumen, dass alles gut geht und es ihm bald besser geht, ausserdem wünsche dich dir viel Kraft.

Lg,

Kathrin :abschied:
Kathrin 04/80, Norbi 04/72 Mama und Papa eines besonderen Kindes
Philip 02.04.04, spinale Muskelatrophie Typ II, PEG, NIV-Beatmung, Magnet-Vepter WS
Paula 19.07.08, gesund

Stella
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 144
Registriert: 22.02.2005, 21:54
Wohnort: Mainz

Beitragvon Stella » 04.05.2006, 01:05

Hallo Inge,

ich wünsche dir viel Kraft und Sven gute Besserung!

Liebe Grüße
Stella

Pikachu
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 21.04.2006, 12:36
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Pikachu » 04.05.2006, 03:27

Auch von mir alles gute für Sven
Gruß
Wolfgang (Ihr kennt mich vom Zeitschenker Treffen)
Gruß
Wolfgang

36 Jahre Asperger-Syndrom

Diana W.
Professional
Professional
Beiträge: 999
Registriert: 12.03.2005, 21:07
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Diana W. » 04.05.2006, 05:24

Hallo Inge,

ich wünsche Sven gute Besserung, auf dass er schnell wieder nach Hause kann und dir und deinem Mann ganz viel kraft.

Liebe Grüße, Diana

ConnyW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 583
Registriert: 17.07.2005, 18:20
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitragvon ConnyW » 04.05.2006, 05:57

Hallo Inge, alles, alles Liebe und gute Besserung für Sven. Dir und Deinem Mann sende ich eine dicke Umarmung. LG Conny
Was eine Kinderseele aus jedem Blick verspricht? So reich ist doch an Hoffnung ein ganzer Frühling nicht. (Hoffmann v. Fallersleben)

Benutzeravatar
Brigitte 1953
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6848
Registriert: 20.09.2005, 09:57
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Brigitte 1953 » 04.05.2006, 05:59

Guten Morgen Inge-

ganz schnelle , gute Besserung für Sven!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Lieben Gruss

Brigitte :D

*Beate*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 18.07.2004, 22:33

Beitragvon *Beate* » 04.05.2006, 07:08

Hallo Inge,

gute Besserung für deinen Sohn.

VG,

Beate
..es gibt nichts,was uns die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann;und man soll das auch gar nicht versuchen,man muss es einfach aushalten und durchhalten;das klingt zunächst sehr hart,aber es ist doch zugleich ein großer Trost,denn indem eine Lücke wirklich unausgefüllt bleibt,bleibt man durch sie miteinander verbunden.D. Bonhoefffer

Benutzeravatar
Sylke
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6069
Registriert: 21.12.2005, 21:06
Wohnort: Seesen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sylke » 04.05.2006, 07:09

Ach du meine Güte.....und das wo grad der Sommer kommt.
Dann mal gute Besserung das er schnell wieder fit wird.
Sylke (*3/70) mit Kimberly (*5/05),
Unseren Alltag rund ums Dravet-Syndrom kann man bei Facebook nachlesen- Aufmerksam machen und aufklären über diese Krankheit ist das Ziel!
Kimberly - anders aber einzigartig


Zurück zu „Intensivkinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast