Therapie-Fahrrad Draisin - zahlt das die GKK?

Zum Teil unterscheiden sich die rechtlichen und organisatorischen Strukturen zwischen Deutschland und den verschiedenen Nachbarländern erheblich. Hier in dieser Rubrik sammeln wir alle landesspezifischen Infos.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
anamor78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 857
Registriert: 15.04.2006, 12:56
Wohnort: Wels, (Ober-)Österreich
Kontaktdaten:

Therapie-Fahrrad Draisin - zahlt das die GKK?

Beitragvon anamor78 » 24.09.2006, 13:27

wir möchten für Isabella ein Therapiefahrrad kaufen von www.draisin.com, die waren in wels auf der Integra, waren supernett und hatten ein tolles rad für isabella zusammengestellt (umgeschraubt und umgebaut in ca. 10 min .... wwoh ...

allerdings stellt sich nun die frage, ob das die GKK auch zahlt?

welche begründung soll der KiA auf den verordungsschein schreiben? zB zur Stärkung der Beinmuskulatur und Koordinationsfähigkeit ....

Isabella kann halbwegs alleine laufen, es soll halt ihre Füße trainieren, ...

hat da wer erfahrungen in Österreich mit?
lg
romana
Romana mit Rett-Mädchen Isabella (*2003)
besuch doch Isabellas blog: www.isabella-online.blogspot.com
inzwischen Beraterin für UK-Hilfsmittel

Werbung
 
Benutzeravatar
Mariposa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1453
Registriert: 14.12.2005, 15:12
Wohnort: Höchst bei Bregenz/Vorlbg./Österr.

Beitragvon Mariposa » 24.09.2006, 16:09

HAllo Ramana,
Schau doch mal in dieser Sparte zwei Zeilen runter unter Thema"Hilfsmittel" da hatten wir grad die Diskussion...
Martina
Martina, Dorian(99) Louisa (01)/Louisa hatte 05 eine Herpes Enzephalitis wobei ihre re. Gehirnhälfte komplett zerstört wurde; li. Defekte; fokale Anfälle/Sturzanfälle/Serien, Hemi li., Aphasie, Ataxie, frontale Enthemmung, Verhaltensstörungen, Hemisphärotomie 8.8.07, VNS 12/2012-seither stabilere Epi-Situation, Verbesserung!

Benutzeravatar
Mariposa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1453
Registriert: 14.12.2005, 15:12
Wohnort: Höchst bei Bregenz/Vorlbg./Österr.

Beitragvon Mariposa » 24.09.2006, 18:51

und es gibt auch schon denBeitrag " Bezahlt die KKasse Therapieräder..." noch weiter unten.. :)
Martina, Dorian(99) Louisa (01)/Louisa hatte 05 eine Herpes Enzephalitis wobei ihre re. Gehirnhälfte komplett zerstört wurde; li. Defekte; fokale Anfälle/Sturzanfälle/Serien, Hemi li., Aphasie, Ataxie, frontale Enthemmung, Verhaltensstörungen, Hemisphärotomie 8.8.07, VNS 12/2012-seither stabilere Epi-Situation, Verbesserung!

Benutzeravatar
Mariposa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1453
Registriert: 14.12.2005, 15:12
Wohnort: Höchst bei Bregenz/Vorlbg./Österr.

Beitragvon Mariposa » 25.09.2006, 12:15

HAllo Romana,
ich war heute beim AKS und fragte mal nach wg Therapietandem/Therapierad für Louisa. Es hiess, das einzige was die KK bezahlt wäre ein Rehabuggy mit Fahrradzubehör.
Wir haben Louisa selbst ein Haverich Therapierad gekauft und hoffen nun auf den Buggy.
Viel Glück
Martina, Dorian(99) Louisa (01)/Louisa hatte 05 eine Herpes Enzephalitis wobei ihre re. Gehirnhälfte komplett zerstört wurde; li. Defekte; fokale Anfälle/Sturzanfälle/Serien, Hemi li., Aphasie, Ataxie, frontale Enthemmung, Verhaltensstörungen, Hemisphärotomie 8.8.07, VNS 12/2012-seither stabilere Epi-Situation, Verbesserung!

Benutzeravatar
Birgit
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 145
Registriert: 22.04.2004, 20:54
Wohnort: Warburg

Beitragvon Birgit » 25.09.2006, 15:51

Hallo Romana,
hast Du Dir andere Räder auch nochmal angeguckt? Ich hatte mir auch ein Dreirad von Draisin ausgesucht, aber nachdem wir es Probe gefahren hatten, haben wir festgestellt, daß es unheimlich "schwer"ist. Letztendlich haben wir uns doch wieder fürs Haverich entschieden. Nur für Dich als Tipp!

Liebe Grüße,
Birgit
Es grüßt Birgit mit Niklas,ehem. Frühchen 23.SSW,Links arm-und beinbetonte Tetraspastik,Hirnblutung mit Shuntversorgung,Epilepsie,Sprachstörung

Benutzeravatar
Mariposa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1453
Registriert: 14.12.2005, 15:12
Wohnort: Höchst bei Bregenz/Vorlbg./Österr.

Beitragvon Mariposa » 25.09.2006, 17:22

Hallo Birgit,
ja, wir haben das auch gefunden und letztendlich gegen ein Dreirad entschieden....sehr massiv und schwer. Soll halt nicht umfallen können. Under Therapierad hat eine Rückenstütze und Seitenstützräder und Haltesatnge hinten und Feststellbremse und Fussfixierungspedale...
Es geht ganz gut, das ist fast ein normales Rad :) - aber kommt auch auf dea Kind an.
LG
Martina
Martina, Dorian(99) Louisa (01)/Louisa hatte 05 eine Herpes Enzephalitis wobei ihre re. Gehirnhälfte komplett zerstört wurde; li. Defekte; fokale Anfälle/Sturzanfälle/Serien, Hemi li., Aphasie, Ataxie, frontale Enthemmung, Verhaltensstörungen, Hemisphärotomie 8.8.07, VNS 12/2012-seither stabilere Epi-Situation, Verbesserung!

Benutzeravatar
anamor78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 857
Registriert: 15.04.2006, 12:56
Wohnort: Wels, (Ober-)Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon anamor78 » 26.09.2006, 12:06

hallo mariposa - hallo birgit!
danke für die antworten - wir haben von Haverich bis jetzt eigentlich ziemlich viel "negatives" hier im forum und in unserem www.rettforum.de gelesen ... von material ist ein klumpert bis service-mitarbeiter sind unfreundlich ....

außerdem war hr. walter von draisin auf der integra-messe sowas von kompetent und isabella war richtig gut fixiert drauf und wir brauche nicht schon wieder in ein paar jahren ein neues rad,denn wir können es bis ca. 10 jahren verwenden, meinte hr. walter, nat. mit div. umbauten später

außerdem kann ja isabella nicht bewußt lenken, deshalb brauche ich eine möglichkeit "von Hinten" zu lenken und da hat draisin eine mitlenkende schiebestange im prgramm, ....

@mariposa: habt ihr nun eines von draisin oder von haverich - da blick ich jetzt nicht durch ... - magst es mir mal fotografieren? du kannst mir das photo auch mailen, wenn du es hier nicht einstellen magst!
glg an euch alle
romana & Co
Romana mit Rett-Mädchen Isabella (*2003)

besuch doch Isabellas blog: www.isabella-online.blogspot.com

inzwischen Beraterin für UK-Hilfsmittel

Benutzeravatar
Doris
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 101
Registriert: 25.02.2006, 23:15
Wohnort: Groß-Bieberau

Beitragvon Doris » 18.10.2006, 23:44

Hallo,
vielleicht noch ein Tipp.
Es gibt auch den PINO von Haase, ein Tandem, bei dem der Vordere sozusagen ein Liegerad fährt (Mit entsprechendem Sitz) und der Hintere Lenkt und einen normalen Sattel hat. Dadurch sehen beide etwas und die Kommunikationsmöglichkeiten sind prima.
Hier mal einen Link zum [url=http://www.tri-mobil.com/index.php?rubrik=spezialrader&artikel=pino#id=pino[/url]PINO[/url]
und noch einen zu [url=http://www.hase-bikes.com/des/pino/index.php[/url]Hase-Bikes[/url] , denn ein Bild erklärt mehr als viele Worte.
Wir haben den Pino probegefahren und planen die Anschaffung. Jetzt müssen wir nur noch die Kasse von einer Zuzahlung überzeugen :wink:
Liebe Grüße
Doris
Doris(65) mit Tessa (02.99) und den Jungs: Jos (57), Mirco (92, LRS,ADH), Paul (94), René (97).
Unser Sonnenschein Tessa ist ein Frühchen (28. SSW) mit V.a. Mitochondriopathie, starke, allg. Entwicklungsverzögerung, tetraparetische Cerebralparese, Microcephalus, starke Sprachentwicklungsstörung usw..
Vor kurzem hat sie angefangen frei zu gehen!

Benutzeravatar
Mariposa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1453
Registriert: 14.12.2005, 15:12
Wohnort: Höchst bei Bregenz/Vorlbg./Österr.

Beitragvon Mariposa » 19.10.2006, 09:30

Hallo Ramona,
also zur Aufklärung:

Wir wollten ursprünglich das grosse Tandemdreirad von Draisin kaufen, bisher ist es uns zu teuer; KK zahlt nicht! Nun möchten wir den Reha-Buggy als Erstversorgung, da hätten wir Chancen-und für den gibt es einen Anhänger ans Fahrrad!

Und ich habe für Louisa bei ebay ein gebrauchtes 20Zoll Therapierad gefunden, von Haverich. Übrigends von einem Reha-Kids-Mitglied!!

Ich hoffe, ich habe alle Unklarheiten geklärt. :)
Viel Glück bei eurer Anschaffung!!! Foto stelle ich gerne rein, muss nur erst eins machen.
Martina
Martina, Dorian(99) Louisa (01)/Louisa hatte 05 eine Herpes Enzephalitis wobei ihre re. Gehirnhälfte komplett zerstört wurde; li. Defekte; fokale Anfälle/Sturzanfälle/Serien, Hemi li., Aphasie, Ataxie, frontale Enthemmung, Verhaltensstörungen, Hemisphärotomie 8.8.07, VNS 12/2012-seither stabilere Epi-Situation, Verbesserung!

Werbung
 
Benutzeravatar
anamor78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 857
Registriert: 15.04.2006, 12:56
Wohnort: Wels, (Ober-)Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon anamor78 » 23.10.2006, 13:25

ja mal sehen, das mit der KK ... ist ja eh ein problem, aber unser sanihaus meinte, ev. könnte er einige sponsoren auftreiben fürs rad, jetzt kommt ja eh bald weihnachen, und ein paar fotos für werbezwecke dieser firmen tun ja nicht weh ...
schaun ma mal -

@mariposa: ja gerne, ein foto würd mich schon interessieren!! :o
Romana mit Rett-Mädchen Isabella (*2003)

besuch doch Isabellas blog: www.isabella-online.blogspot.com

inzwischen Beraterin für UK-Hilfsmittel


Zurück zu „Österreich, Schweiz und Nachbarländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast