Kann man ADS anhand von Tests feststellen? (bei Nils, 8 J.)

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Gast

Kann man ADS anhand von Tests feststellen? (bei Nils, 8 J.)

Beitragvon Gast » 08.02.2005, 12:30

Hallo, ich habe ein Problem mit den Lehrer von Nils. Da dieser, lt. der Lehrer Probleme mit der Konzentration hat, gerne redet und auch am Ende der Schulzeit immer noch wie "aufgezogen" ist, möchten Sie ihn gerne als ADS Kind abstempel. Gibt es für mich Möglichkeiten dies an Hand von evtl. Test' s zu Hause selber festzustellen? Gruß Birgit

Werbung
 
Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20398
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 08.02.2005, 12:38

Hallo Birgit,

es gibt Tests, die man bei ADS-Verdacht anwendet - wie das genau funktioniert und ob man diese Tests auch zu Hause machen kann, weiß ich nicht.
Leider hast du insgesamt sehr wenig über Nils geschrieben. Vielleicht kannst du euch noch einmal in der Vorstellungsrunde vorstellen, damit wir uns ein besseres Bild von ihm machen können? Besucht er eine Regelschule? Welche Klasse? Wie war er denn so im Baby- und Kleinkindalter? Sind in diesem Alter schon Konzentrationsprobleme aufgefallen?

Lieben Gruß,
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

Margarete
Heilpädagogin
Heilpädagogin
Beiträge: 507
Registriert: 11.07.2004, 18:32
Wohnort: Mühlheim

Beitragvon Margarete » 08.02.2005, 14:14

Hallo Birgit,

Nur ein erfahrener Arzt, Psychologe, Psychiater sollte ein Kind auf AD(H)S testen! Viele Kinder werden zu schnell in diese Schiene geschoben, weil sie ähnliche Verhaltensweisen aufzeigen. Es sollte auch eine gute Differenzialdiagnostik gemacht werden, um andere Ursachen für die Verhaltensweisen auszuschließen.

Wir haben das hier schon einmal an anderer Stelle besprochen. Wenn Du in der Suchfunktion AD(H)S eingibst, findest Du die Beiträge.

Du schreibst, dass der Lehrer Deinen Sohn als ADSler abstempeln will. Wie würdest Du das Verhalten von Nils beschreiben? Findest Du auch, dass er unkonzentriert und "aufgezogen" ist. Wie kommt er mit seinen Hausaufgaben zurecht? Ist er leicht abgelenkt und dauern die Hausaufgaben länger als üblich? Vergisst er, was er zu erledigen hat? Wirkt er sprunghaft und kann Aufträge nicht zuende führen? Hast Du das Gefühl, dass er Dir nicht zuhört, wenn Du ihn ansprichst? Redet er daheim auch übermäßig viel?

Schreib doch noch ein bisschen über Nils, wenn du magst!

Gruß

Margarete


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste