Pflegegeld/Pflegestufe die xxste

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Ramona1982
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 922
Registriert: 16.08.2004, 22:17
Wohnort: LK Leer
Kontaktdaten:

Beitragvon Ramona1982 » 08.02.2005, 12:11

Die Tracheostomapflege "gilt" nicht??? :shock: :shock: :shock: Ich kann über dat heutige "Gesundheitswesen" nur den Kopp schütteln, wieso habe ich das nun "irgendwie" erwartet bzw. wieso überrascht mich dat nicht wirklich? :roll: :?
Liebe Grüße

Ramona, Melissa *05.08.2004 - †28.11.2011 (Fraser Syndrom/Frühchen 29.SSW,Tracheotomiert (Larynxatresie), PEG,blind,keine Stimme,minim.schwerhörig,Syndaktilien) & Robin *30.11.07,41.SSW gesund

Werbung
 
Benutzeravatar
Ramona1982
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 922
Registriert: 16.08.2004, 22:17
Wohnort: LK Leer
Kontaktdaten:

Beitragvon Ramona1982 » 18.02.2005, 17:58

Ich glaube so ganz habe ichs noch nicht verstanden :oops: :oops: Ich verzweifle über diesem Tagebuchgedöns :twisted: wahrscheinlich schreibe ich viel zu wenig auf was wir aufschreiben "dürfen" (bzw.was sich "lohnt" aufzuschreiben) und viel zu viel was wahrscheinlich unter Behandlungspflege fällt, :? deshalb wollt ich nochmal genau fragen;

Wie ist das mit absaugen? Ich selbst würde ja auf Behandlungspflege tippen aber wenn wir sie nicht absaugen kriegt sie auch logischerweise kaum Luft - und ein "Grund"bedürfnis ist atmen also stehe ich wieder vor der Frage; Grund -oder Behandlungspflege? Oder vereinfacht: wirds berücksichtigt oder nicht?

Wie ist es mit Inhalieren?

Wie ist es mit der Reinigung der Geräte bzw. auffüllen/bestellen von Katheter &Co.? Gehört letzteres zu Einkaufen? Oder gilt Einkaufen auch wieder nur in der erwachsenenpflege?*haarerauf*

Am liebsten würde ich entweder dat Buch in die Ecke schmeissen oder als "Mehraufwand" die Tatsache dass ich diese Eintragungen machen muss eintragen :twisted: :twisted:

Sorry :roll: :?

Und noch eine Frage: Was ist mit der Zeit in der der Pflegedienst da ist? Wenn ich da was übernehme bzw. wir quasi "zusammenarbeiten" kann ich das auch aufschreiben oder komme ich dann denen bzgl. Abrechnung "in die Quere"?Dat verwirrt mich am meisten :?
Liebe Grüße



Ramona, Melissa *05.08.2004 - †28.11.2011 (Fraser Syndrom/Frühchen 29.SSW,Tracheotomiert (Larynxatresie), PEG,blind,keine Stimme,minim.schwerhörig,Syndaktilien) & Robin *30.11.07,41.SSW gesund

*Martina*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4378
Registriert: 25.07.2004, 12:11

Beitragvon *Martina* » 18.02.2005, 18:15

Hallo Ramona,
da kenn ich mich im einzelnen auch nicht so aus...
Ich würde alles was geht reinschreiben, streichen wird die KK eh noch! Jetzt blöde Frage: warum schaust du nicht, dass zu dem termin , zu dem der MDK kommt, du deine Kleine absaugen musst, alles reinigen etc? Dann sehen die auch mal, was das für ein Pflegeaufwand ist!! Ich habe festgestellt, dass es sehr auf den Gutachter ankommt.. !
Kopf hoch, Tagebuch raus, schreiben, kühlen Kopf bewahren, alles sagen, wenn möglich zeigen. Und Absaugen etc. (kenne ich von der Intensiv) ist wirklich nicht lustig und da würde ich auch gleich erwähnen, dass die Kleine sonst keine Luft bekommt,
liebe Grüße und viel Glück,
Martina
Martina mit Jakob (schwerst mehrfachbehindert, 16 Jahre), Pauline (22 J.), Sophie (21 J.)

Benutzeravatar
Ramona1982
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 922
Registriert: 16.08.2004, 22:17
Wohnort: LK Leer
Kontaktdaten:

Beitragvon Ramona1982 » 18.02.2005, 18:47

D a s habe ich mir eh schon vorgenommen :lol: Es wird gott sei dank auch die Chefin von dem Pflegedienst mit dabei sein weiss auch nicht warum aber ich mach mich trotzdem kirre..hab wohl zuviel negatives gelesen :roll: :?
Liebe Grüße



Ramona, Melissa *05.08.2004 - †28.11.2011 (Fraser Syndrom/Frühchen 29.SSW,Tracheotomiert (Larynxatresie), PEG,blind,keine Stimme,minim.schwerhörig,Syndaktilien) & Robin *30.11.07,41.SSW gesund

angela
Moderator
Moderator
Beiträge: 20043
Registriert: 22.12.2004, 07:45

Beitragvon angela » 18.02.2005, 18:57

Hallo Ramona,

habe ja nun auch für Franz Pflegestufe beantragt und heute kam der Brief vom MDK - am 3.3. sind sie früh bei uns.

Mir gehts ähnlich- bin durcheinander, weiß nicht mehr was ich alles sagen will.

Aber, ich werde das durchstehen und mal bißchen Tagebuch schreiben. Das ist erstaunlicherweise keine Pflicht bei mir. Liegt es etwa daran, daß Franz bald 7 Jahre wird?

LG - Angela
unsere Vorstellung: hier
Angela mit Eric (*93) und Franz (*98);
beide Dravet-Syndrom

KatrinS.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 241
Registriert: 19.09.2004, 18:15

Beitragvon KatrinS. » 18.02.2005, 20:41

Hallo Ramona!
Ich würde auf die tabellarischen Protokolle verzichten und einfach selbst ein Pflegedokument schreiben. Also alles aufführen, was du so den ganzen Tag und die Nacht zu tun hast. Ob es dazu zählt oder nicht, entscheidet sowieso der Gutachter. Und auf Minutenzahlen lieber nicht festlegen- manchmal wird evtl. sogar mehr angerechnet als du dann aufgeschrieben hast.
Ich saß ne ganze Weile an dem doofen Ding und die Gutachterin wollte es gar nicht wirklich sehen, obwohl sie es selbst verlangt hatte! (ich habs ihr dann aber noch in die Hand gedrückt...)
Viel Erfolg! Bei mir hats leider (noch) nicht geklappt!
LG Katrin


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast