WICHTIG! Hilfsmittel ab 2005, Inkontinenz!

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antje34
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 203
Registriert: 18.10.2004, 22:24

Beitragvon Antje34 » 05.03.2005, 19:54

Hallo Heidi,

solange die nicht naß werden, weil die saugende Einlage (faßt 640 ml!) alles auffängt, kann ich die Hose auch dementsprechend länger anziehen. Da bei mir die Waschmaschine eh jeden Tag läuft, ist es auch dann nicht so ein Problem.
Die Hose selber faßt nochmal 300-400 ml.

Wenn wir in den Urlaub fahren, dann fahre ich nur dahin, wo es eine Waschmaschine gibt :lol: , weil soviel Wäsche, wie ich für die Kinder brauche, kann ich gar nicht alles als Urlaubsgepäck mitnehmen!
Im Durchschnitt wasche ich im Urlaub 1 mal in 7 Tagen die Wäsche, also müßte ich rein theorethisch auch mit den 2 Hosen hinkommen.

Wenn du ein wiederverwendbares System benutzen willst, dann sollte es auf alle Fälle eine HM- Nummer haben, sonst denke ich nicht, daß die KK mitmacht. Schau dir doch mal die Pants an von IMEC, es gibt auch noch andere, auf die ich beim surfen gestoßen bin, nur leider fällt mir der Name nicht mehr ein.
Viele Grüße,

Werbung
 
DanielaMaciej
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 217
Registriert: 01.08.2004, 15:33
Wohnort: Paderborn

Beitragvon DanielaMaciej » 07.03.2005, 15:12

Hallo an alle,
ich war in der letzten Zeit auch ziemlich aufgewühlt und verunsichert, wie das mit der Windeln wird. Unser Sohn ist vor wenigen Wochen drei geworden und wird wohl auch noch sehr lange auf Windeln angewiesen sein. Meine erste Anfrage zur Abwicklung dieses Thema´s an die TKK-Mitarbeiter war nur ein Achselzucken und der Hinweis das ginge nur noch über die Sani-häuser und die wüßten wie das geht. Also wendete ich mich an unser Sanitätshaus. Dort zeigte man mir die kleinsten Muster und ich mußte mir echt einen Lachanfall verkneifen. In die Windel hätte ich fast noch reingepasst, aber nicht Léon mit ca 85cm und 8,5 kg. Daraufhin wurden kleinere Muster besorgt. Die einzig möglichen waren von Moltex und schon nach der ersten Nacht war unser Kind an den Oberschenkeln wundgerieben und frieselig. Ich nehme an das kommt von der Folienartigen Außenschicht.
Nachdem ich bei einem erneuten Telefonatsversuch mit der TKK mein Problem etwa 6 mal geschildert hatte wurde ich plötzlich an einen recht netten und völlig unkomplizierten Mitarbeiter weiterverbunden. Plötzlich hieß es nur noch: Natürlich können sie ihre Windeln weiter im Supermarkt kaufen. Reichen sie uns nach einiger Zeit die Rechnungen ein. Das ist für uns ja schließlich auch viel Kostensparender !!!!
Ich finde es sehr beruhigend, daß doch noch nicht alles im Chaos versinkt.

Liebe Grüße und KOPF HOCH!
Daniela
Daniela '74 und M. '64 mit Léon und Louis (Febr.2002) Zwillinge aus 29,3SSW.
Léon: mehrfachbeh., HC, Opticusatrophie, Tetraspastik, Epilepsie, Rollikind (der kleine Große)
Louis: BPD->"Umbaulunge", ACM II, ADS, viele emotionale Baustellen, Astma, Skoliose der LWS (der große Kleine)

TommyT
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 08.03.2005, 22:54
Wohnort: Altmittweida
Kontaktdaten:

Beitragvon TommyT » 13.03.2005, 16:24

Hallo,

Wir bekommen für unseren Sohn Joe (3Jahre) Pempers aus der Apotheke ohne Zuzahlung auf Rezept von der Kinderärztin. Da hat selbst die AOK keine Probleme gemacht.

TommyT
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 08.03.2005, 22:54
Wohnort: Altmittweida
Kontaktdaten:

Beitragvon TommyT » 13.03.2005, 16:26

Wir haben bei der Apotheke uns vorher vergleichsmuster bestellt und da aie alle zu groß waren hat man uns Pempers der Größe 4 genehmigt ohne Probleme.

Benutzeravatar
Heidi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 726
Registriert: 26.05.2004, 12:59
Wohnort: westl. Ruhrgebiet

Beitragvon Heidi » 17.03.2005, 23:25

Hallo Antje,
kannst du mir eine Bezugsquelle für dein System geben?
Oder für das andere, was du gefunden hast?
LG - Heidi
Heidi mit Peter, Jo Anna (21) und Janika (19)

wer mehr von uns wissen will: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic264.html

Antje34
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 203
Registriert: 18.10.2004, 22:24

Beitragvon Antje34 » 18.03.2005, 18:21

Hallo Heidi,
hier ein paar die ich im Netz gefunden habe. und unten der Link zu der Hose, die ich habe.


Padycare®, Vorlage Modell ,,Lindau''
42.00 EUR

Produktdatenblatt drucken
Lieferzeit: 1+ Wochen

Vorlage Modell ,,Lindau''

Anatomisch geformte Vorlage mit seitlichem Klettverschluss.
Ideale Passform, da die Vorlage mittels des Klettverschlusses optimal angepaßt werden kann.

waschbar

rezeptierfähig

Saugvolumen laut Hersteller:
S: 1492 ml (Hilfsmittelnummer: 15.25.01.6000)
M: 1753 ml (Hilfsmittelnummer: 15.25.01.6001)
L: 2037 ml (Hilfsmittelnummer: 15.25.01.6002)
XL: 2425 ml (Hilfsmittelnummer: 15.25.01.6003)
XXL: 3179 ml (Hilfsmittelnummer: 15.25.01.6004)


Hersteller: TEX-A-MED


Suprima Body guard Kids (für Kinder)
16.90 EUR
ArtNr.: 1255
Produktdatenblatt drucken
Lieferzeit: 4-5 Tage

Suprima body guard kids
Für Kinder mit Blasenschwäche
100% Baumwolle mit PU-Wäscheschutz im Schritt und Fixiertasche für Saugeinlagen

Größen: 116, 128, 140, 152, 164

Farben: weiß, schwarz, marine, meerblau, steingrau, bordeau


und hier meine Hose:

http://www.imec-med.de/home.php?lang=de ... w&item=_ki
Viele Grüße,


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste