Neuropädiater (Kinderneurologe)

Hier stellen sich verschieden Fachleute vor, die im REHAkids Forum aktiv sind.

Moderatoren: Tobias, Moderatorengruppe

asprinz
Neuropädiater
Neuropädiater
Beiträge: 20
Registriert: 15.06.2006, 14:08
Wohnort: Kempten/Allgäu
Kontaktdaten:

Neuropädiater (Kinderneurologe)

Beitragvon asprinz » 30.07.2006, 12:13

Hallo,

als "Professional" will ich mich hier vorstellen:

Dr. med. Andreas Sprinz
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Schwerpunkt Neuropädiatrie
Schwerpunktpraxis Epileptologie

    seit 2003 niedergelassen im Haus Walstedde - Gesundheitszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
    dort neuropädiatrische Spezialsprechstunde
    interdisziplinäre Zusammenarbeit im Haus mit KrankengymnastInnen, ErgotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, HeilpädagogInnen, Kinder- & JugendpsychiaterInnen usw.
    Schwerpunkte: Epilepsien, Schwerstmehrfachbehinderungen, Botulinumtoxinbehandlung bei ICP, Hilfsmittelversorgung
    wer sich für das Haus Walstedde interessiert: http://www.haus-walstedde.de

Leider habe ich nur wenig Zeit, hier ins Forum zu schauen (Daher komme ich auch erst jetzt zur Vorstellung... :? ).
Wenn es konkrete Fragen gibt, könnt Ihr mir die am besten auch per normaler eMail schicken. Wenn sie aber auch für andere interessant sein könnten, denkt dran, dass sie auch hier im Forum erscheinen, dann vermerkt das Bitte in Eurer Mail. :wink:

Wer andere niedergelassene Neuropädiater sucht, findet sie hoffentlich unter http://www.ag-nnp.de
Andreas Sprinz
Neuropädiater
ZiNK - Zentrum für interdisziplinäre Neuropädiatrie Kempten
Haubensteigweg 19
87439 Kempten/Allgäu

Vorsitzender Netzwerk Cerebralparese e.V. (www.netzwerk-cerebralparese.de)
Schriftführer Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP, www.neuropaediatrie.com)

Werbung
 
Benutzeravatar
Monja
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1411
Registriert: 23.07.2005, 22:02
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Monja » 30.07.2006, 12:38

Hallo Andreas,
herzlich Willkommen in diesem Forum.
Ärzte hier im Forum sind sicherlich eine große Bereicherung für unsere Kinder!
Danke das du dich für Probleme sowie Fragen hilfreich zur Verfügung stellst.
Auch Ärzte können sich hier im Forum recht gut weiterbilden :wink: .


Lieben Gruß Monja
Jacqueline geb.10/97. Gendefekt auf FILAMIN A,periventrikuläre noduläre Heterotopie,Epilepsie, Zöliakie,Intoleranzen,tertiären Morbus Addison,Aorteninsuffizenz-Aortenektasie,GÖR,EDS,Dysganglionose,Ileostoma,Thrombozytenfunktionsstörung,Hirnaneurysmen u. mehr

Leon :Kiss,ADHS

http://www.lissenzephalie.de/

Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13830
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitragvon Nellie » 30.07.2006, 12:40

Hallo Andreas,

herzlich Willkommen! Schön, dass Du uns mithelfen willst. Hier ist es übrigens häufiger so, dass die Fragen an die Professionals in ihrem Vorstellungsthread gestellt werden. Wenn Du unten links anklickst "Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen", dann wirst Du es per Mail immer bemerken und brauchst nicht ständig ins Forum schauen.
Ich bin grade frisch approbiert und auf dem Weg zu einer Stelle zur Weiterbildungsassistentin in der Pädiatrie. Für die Richtung Pädiatrie habe ich mich schon vor etwa 4 Jahren entschieden, weil mir die Famulatur in der Neuropädiatrie so gut gefallen hat. Und dann 2 Jahre später kam dann ein Neurokind und ich landete auf der anderen Seite.

Kennst Du Dich mit L-Dopa/Carbidopa bei dyskinetischen Bewegungsstörungen aus? In der internationalen Gruppe zu Linns wahrscheinlichem Syndrom (Genetik ist noch unterwegs und der Genort auch noch nicht bekannt) wird es teilweise mit sehr gutem Erfolgeingesetzt. Allerdings eher bei denen, die wirklich in ständiger Bewegung sind. Linn hat vor allem Zungendyskinesien, weswegen sie sich ständig verschluckt. Auch wenn wir durch das Tracheostoma gut absaugen können, kommt es ja trotzdem immer wieder zu Aspirationen. Der OA im SPZ sagt, wir können es versuchen, aber er hat leider noch nicht viel Erfolg dabei gesehen, also die Hoffnungen sollten wir nicht zu hoch schrauben. Wie sieht es mit den Nebenwirkungen aus? Lesen kann ich sie alle, aber welche kommen wirklich in der Praxis bei mehrfachbehinderten Kindern vor?

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de

Benutzeravatar
-marika-
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5153
Registriert: 08.11.2004, 21:04
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon -marika- » 30.07.2006, 13:16

hallo andreas,

ein herzliches willkommen hier.

lg
marika
Marika 05/72,Markus 02/71,Moritz 09/95 gesund und Martin03/98 shuntversorgter Hydrocephalus,Amaurose bds.blind,Epilepsie und Spastik links.

Ina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1220
Registriert: 25.11.2005, 14:02
Wohnort: Arnsberg HSK

Beitragvon Ina » 30.07.2006, 13:46

Hallo,

herzlich Willkommen hier :hand: :hand: :hand:

Auf das Angebot werd ich sicher mal zurückgreifen, wenn wir nicht weiter wissen :wink: :D

LG INA :D
Zwillingsjungs *2004 Y: gesund E: Dravet-Syndrom

Benutzeravatar
Doreen mit Friederike
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3952
Registriert: 06.10.2005, 19:51
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Doreen mit Friederike » 30.07.2006, 13:52

Hallo Andreas, willkommen hier im Forum. Schön das du uns zur Seite stehen willst und viele Fragen beantworten möchtest.

LG
Doreen
Charlotte, 16.08.2000, ehem. Frühchen 31.SSW und Friederike, 15.07.2004. extrem. Frühgeb. in der 24.SSW (720g., 33 cm), nach Hirnmittellinienzyste HC, shuntversorgt , entwicklungsverz., sehbehindert, Minderwuchs, Balkenagenesie
Meine Galerie

Haase
Verkehrssicherheits-<br>beraterin
Verkehrssicherheits-<br>beraterin
Beiträge: 1963
Registriert: 09.10.2004, 16:42
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Haase » 30.07.2006, 13:54

Herzlich willkommen Andreas,
das ist ja schön, dass die Zahl der Pro`s hier immer vielfältiger wird, so steiegt unsere Reha-kids Kompetenz immer noch mehr!! Super.
Gruß
Ellen

Kunigunde
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4411
Registriert: 19.02.2005, 07:17

Beitragvon Kunigunde » 30.07.2006, 13:57

hallo andreas
auch von mir ein dickes hallo und viel spaß hier in diesem forum.

liebe grüße pam

Benutzeravatar
Brigitte 1953
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6846
Registriert: 20.09.2005, 09:57
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Brigitte 1953 » 30.07.2006, 16:16

Hallo Andreas,

auch aus dem Süden Deutschlands ein herzliches Willkommen im Forum.

Hier im Forum kommen so oft Fragen auf, die eigentlich nur ein Fachmann wirklich beanworten könnte.

Lieben Gruss

Brigitte :D

Werbung
 
Benutzeravatar
ConnyT
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2594
Registriert: 12.09.2005, 17:50
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon ConnyT » 30.07.2006, 17:44

Hallo Andreas,

herzlich Willkommen im Forum.

Grüssle conny
Wenn Reden Silber und Schweigen Gold ist,
dann ist Zuhören Platin...
Andrzej Majewski

www.REHAtalk.de - Das Forum für Menschen mit Handicap.

Unsere Vorstellung http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=


Zurück zu „Vorstellungsrunde - Pro's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste