Corpus Callosum Agenesie

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Nicole1994
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 15.10.2022, 18:58

Corpus Callosum Agenesie

Beitrag von Nicole1994 »

Hallo zusammen,
mein Sohn ist jetzt 18 Monate und ist diagnostiziert mit Corpus Callosum Agenesie und eine große Interhemisphärischen Zyste. Die Zyste scheint momentan keine sorgen zu bereiten.. hoffentlich bleibt das auch so. Er entwickelt sich sehr gut und ist ein sehr freundlicher kleiner Junge der gerne von anderen Kindern oder Erwachsenen umgeben ist. Es ist mir nur aufgefallen das er sehr ängstlich ist gegenüber neuen Erfahrungen wie zb. Schaukeln, rutschen oder klettern. Wo sich andere Kinder nur noch so darauf stürzen ist er der kleine Beobachter und weigert sich mitzumachen.
Wir haben ihn nun ein Kletterdreieck mit Rutsche zuhause aufgestellt.. einfach um sich ein bisschen auszuprobieren aber er hat ihn noch nicht ausprobiert geschweige denn angefasst. Soll ich dieses Verhalten mal ansprechen ?
Wäre sehr dankbar über einen Austausch.
Werbung
 
Lumoressie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1624
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Corpus Callosum Agenesie

Beitrag von Lumoressie »

Unsere Pflegetochter hat ebenfalls die Corpus Callosum Agenesie und ist auch äußerst ängstlich und zurűckhaltend.
Durch das Reiten, Kita, Sportgruppe etc. hat es sich schon ein bisschen gelegt.
Bei ihr umfasst es aber nicht nur motorische Bereiche , sondern allgemein neue Dinge bis hin zu ihr unbekanntem Gemüse etc.
Das kann natürlich auch einfach Typsache sein .
Ich würde erstmal eine Decke über das Kletterdreieck werfen und mit Taschenlampe darin spielen , damit es für ihn mit positivem verknüpft ist .
Einfach dranbleiben. Vorsichtig sein ist besser , als sich ständig zu überschätzen und dauernd irgendwo runter zu fallen...
Ich, 46
mit 6 Pflegekindern,
24, PTBS
23 ganz gesund
16 FAS, Epilepsie, blind, PEG-frei Dank Notube seit
Pfingsten 2014!!! sakrale MMC
15 hörbehindert, Gesichtsfehlbildung
10 FAS
6 Jahre, Spina bifida, Hydrocephalus mit VP-Shunt, Arnold Chiari Typ 2

und J. im Herzen *12.12.06 +28.12.07
Nicole1994
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 15.10.2022, 18:58

Re: Corpus Callosum Agenesie

Beitrag von Nicole1994 »

Vielen herzlichen Dank für deine Antwort! Darf ich fragen wie alt eure Pflegetochter ist und wie sie sich generell in der Entwicklung macht ? Macht ihr spezielle Therapien mit ihr oder ist es nicht nötig ?
Lumoressie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1624
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Corpus Callosum Agenesie

Beitrag von Lumoressie »

Unsere Pflegetochter ist sechs Jahre alt .
Sie macht einmal in der Woche Ergotherapie, einmal Physio und einmal geht sie zum therapeutischen Reiten.
Sie ist ein ziemlich normales Kind . Sie besucht die Kita und hat viele Freunde .
Puzzeln und malen kann sie nicht besonders gut, auch ihren Namen schreiben kann sie noch nicht .
Geistig ist sie sonst aber mehr als fit.
Die Augenärztin meint, viele Kinder mit Corpus Callosum Agenesie haben Schwierigkeiten mit dem räumlichen Sehen...
Ich, 46
mit 6 Pflegekindern,
24, PTBS
23 ganz gesund
16 FAS, Epilepsie, blind, PEG-frei Dank Notube seit
Pfingsten 2014!!! sakrale MMC
15 hörbehindert, Gesichtsfehlbildung
10 FAS
6 Jahre, Spina bifida, Hydrocephalus mit VP-Shunt, Arnold Chiari Typ 2

und J. im Herzen *12.12.06 +28.12.07
Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“