Baby 9 Monate Verhalten?

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Ma Iris
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 684
Registriert: 14.10.2021, 21:54
Wohnort: Österreich

Re: Baby 9 Monate Verhalten?

Beitrag von Ma Iris »

... hatte auch mal so etwas... war mit meinem Kind im Kinderwagen unterwegs, 18 Monate alt, am Bauch liegend...
- Konversation mit einer anderen Mutter (4 Kinder, allerdings Kinder alle schon 20 und älter gewesen...) -"Wie alt ist denn die Kleine inzwischen?" - 18 Monate - "Kann sie schon sitzen?" - Nein - "Aber laufen wird sie doch schon können!"

... da bin ich auch nur Kopfschüttelnd weitergegangen und habe mich innerlich gefragt, ob denn ihre Kinder alle gelaufen sind, bevor sie gesessen sind... - allerdings kommen solche Konversationen auch deshalb zustande, weil es Menschen gibt, die einfach sprechen möchten, auch wenn sie Unsinn sprechen... - weil sie einfach überfordert sind, wenn sie tatsächlich einmal mit einem Kind zu tun haben, welches so ganz aus der Norm ist... - und sie nicht wissen, was sie sinnvoll sagen sollen...
Viele Grüße
Silvia & Iris

unsere Vorstellung:
viewtopic.php?f=19&t=23172&p=265506#p265506
(leider hatte ich Probleme mit e-Mail Adresse, daher neue Identität :oops:
Werbung
 
Lia0612
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 28.07.2017, 11:21

Re: Baby 9 Monate Verhalten?

Beitrag von Lia0612 »

Hallo Lisa,

ich kann dir ehrlich gesagt nur einen Tipp geben: genieß die Zeit mit deinem offensichtlich gesunden Baby.
Das sage ich aus Erfahrung, denn auch ich hatte einen Sohn, der irgendwie immer ein bisschen weniger und anders interagiert hat (als Baby). Nun ist er 6 Jahre alt und ein sehr sensibler und empathischer aufgeweckter Junge.
Mach dir die Zeit, nicht durch unnötige Sorgen kaputt.

Habe damals meine Examensarbeit über ASS ( auch bei Säuglingen / Bindungsverhalten) geschrieben- all das was du nun beschreibst klingt nicht auffällig. Wegen des nicht-reagierens auf den Namen würde ich evtl mal die Ohren abklären.

Aber bitte genieß nun die Zeit mit deinem (noch) kleinen Sohn - es geht schnell um.

Zudem gibt es Kinder im Spektrum, die sich auffällig als Babys verhalten, jedoch später neurotypisch sind und auch anders rum. Als Babys alles „normal“ (hasse das Wort) und später fangen die Anzeichen für Ass an.

Liebe Grüße
Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“