Einheitlicher Anschluss am Button?

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Josch
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 215
Registriert: 22.12.2008, 21:40

Einheitlicher Anschluss am Button?

Beitrag von Josch »

Hallo zusammen,

gestern haben wir einen halben Tag im Krankenhaus verbraucht, weil gestern morgen der Button neben dem Kind lag. Der Pflegedienst kann keinen Button wechseln, also sind wir ins Krankenhaus. Dort hat weder der Arzt, noch die Sonden-erfahrene Krankenschwester es geschafft den Ersatzbutton (der vorhanden war) einzusetzen. Also musste sediert werden und unter endoskopischer Kontrolle eingesetzt werden.
Der Button war ein Avanos Mic-Key Button der erst im Jan. eingesetzt wurde. Jetzt ist der gleiche Typ wieder drin und wir sind nicht so gut zufrieden damit. Darum würden wir gerne auf einen anderen Hersteller wechseln (FreKa).

Nun meine Frage: sind die Anschlüsse überall identisch? Wir verwenden Nutricia Sicherheitsverbinder, passen die auf alle Button?

Danke für eure Hilfe sagt
Josch
Werbung
 
Anton09
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 545
Registriert: 22.05.2010, 20:17

Re: Einheitlicher Anschluss am Button?

Beitrag von Anton09 »

Hallo,
wir haben den Freka Button und sind sehr zufrieden.
3cm/15CH. Ist eben nicht sehr flach am Bauch. Geht trotzdem mit Liegen auf dem Bauch. Aber beim Belly Button von Freka passt wiederum unser Adapter nicht.
Da gibt es wohl auch Unterschiede zwischen den einzelnen Buttontypen einer Marke.
Der Button von Freka welchen wir nutzen hat ein kleines Winkelstück zum Schlauch. Wir sondieren per Spritze.

Bei Bedarf kann ich per PN mal ein Bild senden.

Liebe Grüße
Frauke
Anton 30.01.2009, Therapie-refraktäre Epilepsie, fokal kortikale Dysplasie - epilepsiechirurgische Resektion, Shunt, Button, Korsett versorgt, schwere psychomotorische Entwicklungsretardierung, zentrale Bewegungsstörung, interstitielle Duplikation im Xq-21.1 Gen, VNS-Implantation, PG 5 - ein Sonnenschein zum Verlieben
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8242
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: Einheitlicher Anschluss am Button?

Beitrag von Inga »

Warum könnt ihr den Button nicht selbst wechseln? Normal wird man doch angelernt, dies selbst zu tun?!
Was war das problem, dass noch nicht mal das KH dies geschafft hat?

Ich vermute, dass der neue Button nicht rein passte, da das Loch schon am zuwachsen war, je nachdem wann er nachts raus ist. Ich habe gelernt, dass, wenn der Button raus ist und man keinen Neuen zur Hand hat, man irgendwas als Platzhalter rein stecken soll, da sich das Loch extrem schnell schließt und schon nach wenigen Stunden der neue Durchmesser schon 1-2 Größen kleiner sein muß, damit er noch rein passt. Wir haben daher in der Wickeltasche immer einen Ersatz-Button mit drin.

Wir hatten nun schon 3 verschiedene Button-Firmen und 5 verschiedene Verbinder, bisher hat immer alles zueinander gepasst, egal wie wir gemischt haben.
Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS, gB
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Josch
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 215
Registriert: 22.12.2008, 21:40

Re: Einheitlicher Anschluss am Button?

Beitrag von Josch »

Hallo Inga,

selber gewechselt haben wir in über 4 Jahren noch nie. Und richtig eingewiesen hat man uns auch nie. Inzwischen wohnt unser Kind in einer WG und der Pflegedienst kümmert sich um einiges. Den letzten Wechsel hatte eine Mitarbeiterin des Pflegdienstes gemacht, die ist aber leider aktuell krank. Darum sind wir kurzentschlossen ins Krankenhaus gefahren, in dem auch der Button gelegt wurde. Und vermutlich ist es so, wie du sagst: Das Stoma fängt wohl recht schnell an sich zu schließen, darum gab es Probleme. Wir haben inzwischen auch einen Seldinger Draht und der Arzt meinte, beim nächsten mal sollten wir versuchen, den in das Stoma einzuführen, dass würde schon helfen. Hoffen wir, dass es kein nächstes mal gibt, indem der Button unkontrolliert gewechselt wird.

Aber ganz besonderen Dank zur Info, dass bei euch alles untereinander gepasst hat. Hattet ihr schon die Kombi "Freka Button" (Nicht Belly Button) zusammen mit "Nutricia Sicherheitsverbinder"?

Viele Grüße
Josch
Irmengardelisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 471
Registriert: 27.12.2015, 00:02
Wohnort: Bayern

Re: Einheitlicher Anschluss am Button?

Beitrag von Irmengardelisabeth »

Hallo Josch,

Die Kombi Freka und nutricia hatten wir bereits. Das funktioniert gut.
Grüße Irmi
Josch
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 215
Registriert: 22.12.2008, 21:40

Re: Einheitlicher Anschluss am Button?

Beitrag von Josch »

Hallo Irmi,

DANKE! Dann werden wir einen Freka-Button als Ersatz beschaffen.

Viele Grüße
Josch
Antworten

Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“