Kirstin mit Felix (Sauerstoffmangel, ICP)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
bea68
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 739
Registriert: 15.05.2006, 12:52
Wohnort: Hannover

Beitragvon bea68 » 05.07.2006, 12:17

Hallo Kirstin,

herzlich willkommen im Forum, ich denke hier bist Du genau richtig mit all Deinen Sorgen und Fragen, wir freuen uns natürlich auch über Fortschritte zu hören.
Viel Kraft für Dich während des Krankenhausaufenthaltes.

LG

Bea :hand:
Bea, Mayer-Rokitanski-Küster-Hauser Syndrom, Posttraumatische Belastungsstörung und chronischer Schmerzpatient, GdB 60%, EM-Rentnerin und Markus mit Hannah geb. 11/03, entwicklungsretadiert, Dyspraxie, auditive Wahrnehmungsstörung und grenzwertiger Hochwuchs, geistig behindert, GdB 80% H,B, G. PS 2. Lena Marie geb. 3/07, gesund. Adoptivkinder.

Werbung
 
Benutzeravatar
Philipp H
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2293
Registriert: 13.03.2006, 11:38
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Philipp H » 05.07.2006, 13:08

HaLLO Kirstin,
herzlich Willkommen in dieswem wunderbaren Forum.
Auch ich wünsche Euch alles gute für den Krankenhausaufenthalt.

Lieber Gruss Marion :D
Philipp Mps,Typ 2,*23.12.98, †18.2.2014, Benjamin 24.1.83 gesund

-------------------------------------------------

Katrin St.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.01.2006, 15:14
Wohnort: Lüdenscheid

Beitragvon Katrin St. » 05.07.2006, 14:22

Hallo Kirstin,
auch von mir herzlich willkommen hier.
Na Du wohnst ja genau um die Ecke! :wink:
In welches Krankenhaus geht ihr denn??
Alles Gute!!

Liebe Grüße
Katrin :hand:

P.S. kannst mir auch gerne ne pn schicken, wenn Du Zeit und Lust hast.

Benutzeravatar
claudia christiane
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2104
Registriert: 01.04.2006, 19:36
Wohnort: Berlin / Brandenburg

herzlichh willkommen

Beitragvon claudia christiane » 05.07.2006, 14:38

hezlich willkommen in dieser runde. es ist ein schönes gefühl nicht alleine zu sein.
liebe grüße aus potsdam
claudia

Benutzeravatar
FlohNiehus
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 574
Registriert: 07.03.2006, 12:03
Wohnort: das schöne BREMEN

Beitragvon FlohNiehus » 05.07.2006, 21:07

Auch von mir HERTZLICH WILLKOMMEN!!!!!

Auf viele interessante Beiträge.

Ich hoffe Ihr fühlt euch wohl hier.
Erzieher / Rettungssanitäter / Babysitter

Meine Vorstellung:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 345#145345
Meine Galerie:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=4951

Sandra ...
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 664
Registriert: 08.07.2005, 21:39

Beitragvon Sandra ... » 05.07.2006, 21:50

Hallo Kirstin!

Herzlich Willkommen!Schön das ihr zu uns gefunden habt!!!

Hoffentlich kriegt ihr die Anfälle schnell wieder in den Griff!Ich hoffe Du bekommst ein wenig Unterstützung vom Vater oder der Familie!

L.G.
Sandra

katrin und jan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 24.01.2005, 22:29
Wohnort: Nähe Lübeck

Beitragvon katrin und jan » 06.07.2006, 11:09

Hallo Kirstin,

ich habe auch einen Sohn mit schwerer IcP und starker Tetraspastik.
Erzähl mal mehr von euch. Wie ist es mit hinlegen und beschäftigen. Jan kann auch nicht fixieren. Wie ist das bei euch?

Gruß Katrin
Jan *Juli 04 Zysten im Hirn,ICP, Tetraspastik, Rindenblindheit, Anfallsbereitschaft, Mikrozephalus + 26.11.2010
Lis *20.09.2007

ehemaliger User

Beitragvon ehemaliger User » 06.07.2006, 14:41

Hallo Kirstin,

auch von mir ein herrzliches Willkommen! Viel Spass beim Austauschen.
Ich bin auch ein ICPler, allerdings eine etwas leichtere Version. :D Die mir aber auch schon vollkommen ausreicht :D

Liebe Grüße
Sarah

eleanora
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 30.06.2006, 23:31

Herzlich willkommen

Beitragvon eleanora » 06.07.2006, 22:57

Herzlich willkommen, Kirstin und Felix

Dieses Phänomen kennen wir auch, jedesmal wenn man das Gefühl hat, dass jetzt Fortschritte kommen oder das Kind sich stark auf etwas konzentriert, kommt wieder ein Hammerschlag. Als ob die Anstrengung, etwas zu erreichen, einen Epi-Anfall auslösen würde.

Ich wünsche Euch viel Kraft und Geduld, es braucht alles sehr viel Zeit.

LG

Werbung
 
Gitte
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3104
Registriert: 07.05.2006, 18:29

Beitragvon Gitte » 06.07.2006, 23:16

Hallo

Herzlich Willkommen hier in diesem wunderbaren Forum.

Ich kann es nicht mehr missen!

Hier wirst Du einen tollen Erfahrungsaustausch haben.



Liebe Grüße Gitte
Es ist gut,
wenn uns die verrinnende Zeit
nicht als etwas erscheint,
was uns verbraucht,
sondern als etwas,
das uns vollendet.


Ruhe schaffen,
still werden,
das Innen mit Schweigen füllen,
den Puls des eigenen Herzens fühlen.

Du darfst nichts positives erwarten,
wenn du nur negativ denkst.


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste