auffälliges Verhalten bei Cortison-Stoßtherapie

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
kat87
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 04.12.2022, 14:00

auffälliges Verhalten bei Cortison-Stoßtherapie

Beitrag von kat87 »

Hallo,

Wir sind seit wenigen Tagen wieder aus dem KH zuhause und sollen nun nach 2 wöchiger Cortison- Pulstherapie - wahnsinnig langsam - das Kortison zuhause runterdosieren. Wir waren 1 Woche bei 60 mg, wurden mit dieser Menge entlassen und nun sind wir bei 50 mg, also immer noch im hochdosierten Bereich.

Unsere Kleine bewegt sich seit gestern so gut wie gar nicht und macht auch so gut wie keine Geräusche. Nur bei Hunger weint sie und nur den Kopf bewegt sie hin und her, ganz selten werden Hände und Füße bewegt und fast nie die Arme und Beine. Die Zunge schiebt sie regelmäßig raus (vermute, dass Zähne kommen).

Kennt jemand ein solches bewegungsarmes Verhalten unter cortison? Das würde mich wirklich sehr beruhigen...

Danke und liebe Grüße

Kat
Werbung
 
NataschaSte
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 798
Registriert: 09.03.2018, 21:47
Wohnort: Niederösterreich

Re: auffälliges Verhalten bei Cortison-Stoßtherapie

Beitrag von NataschaSte »

Hallo,

So kenne ich es nicht, nur bei mir war Cortison immer die Hölle, von Schlaflosigkeit, bis Gewichts Zunahme über nur mehr liegen war als dabei....

Furchtbar
Natascha und Thaddäus, geb 12/15, atypischer Autismus (Diagnose Juni 18) und ADHS (Diagnose 01/22)

Wissen, weißt, Gewissen
kat87
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 04.12.2022, 14:00

Re: auffälliges Verhalten bei Cortison-Stoßtherapie

Beitrag von kat87 »

Hallo Natascha,

danke für deine Antwort.

Wie alt warst du denn damals? Was meinst du mit "nur mehr liegen "?

LG Kat
Antworten

Zurück zu „Sonstiges“