Uhr zur Ortung bei Jugendlichem

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Elaising
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 107
Registriert: 13.08.2006, 13:15

Uhr zur Ortung bei Jugendlichem

Beitrag von Elaising »

Hallo,
unser Sohn mit Down Syndrom ist 16 und möchte einfach mehr Freiraum. Zum Beispiel, wenn wir in der Stadt sind,mal alleine etwas Bummeln zu gehen, kleine Einkaufen allein machen......
Wir trauen ihm das prinzipiell durchaus zu.Allerdings können wir uns nicht zu 100 Prozent darauf verlassen, dass er nicht doch mal woanders hingeht,weil er was Interssantes entdeckt hat.....
Um ihm trotzdem mehr Freiraum zu lassen,möchten wir ihm zu Weihnachten eine dieser Uhren schenken,die auch anzeigt, wo er sich befindet und ähnliches.
Wer kann mir eine bestimmte Uhr empfehlen, die vielleicht nicht mehr ganz so kindlich ist und eher einem Jugendlichen entspricht. Aber am wichtigsten ist, dass sie die Funktionen besitzt, die für uns wichtig sind.
Vielen lieben Dank schon mal und liebe Grüße 🤗
Werbung
 
Benutzeravatar
JasminsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1869
Registriert: 09.08.2010, 11:27
Wohnort: Region Heidelberg / Baden-Württemberg

Re: Uhr zur Ortung bei Jugendlichem

Beitrag von JasminsMama »

Hallo,

schau mal, hier wurde über eine GPS Uhr gesprochen:

viewtopic.php?f=48&t=141741&p=2242102&h ... r#p2242102

LG
Sandra
Sandra 06/76
Jasmin Marie 05/02 globale Entwicklungsverzögerung, vis. Wahrnehmungsstörung, Lernbehinderung, starke Hyperopie rechts, hochpathologisches EEG (Besserung seit Jan. 12),
PG 3, SBA 80% B, G, H
***Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht***
Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3179
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Re: Uhr zur Ortung bei Jugendlichem

Beitrag von Rita2 »

Hallo,

mit den Uhren kenne ich mich nicht aus.

Wir können unseren Sohn über sein Handy orten.
Ich würde meinen Sohn ohne Handy nicht alleine draußen sich bewegen lassen. Es ist immer mal wieder etwas unvorhergesehenes. Dann kann er uns anrufen. Meistens können wir ihn telefonisch helfen. Manchmal müssen wir ihn abholen.
Und als allerletzte Rettung bleibt dann die Ortung.

Viele Grüße
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel
Mamamarti
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 632
Registriert: 15.05.2012, 14:35

Re: Uhr zur Ortung bei Jugendlichem

Beitrag von Mamamarti »

Hallo,
wir haben die xplora. Mit der bin ich zufrieden. Wir haben sie bei der Telekom kostenlos bekommen und zahlen 10 Euro monatlich.
Man kann sie auch kaufen und vertrag bei anderem Anbieter machen, dann zahlt man schon ab 7 Euro monatlich.
Wir haben die xplora gekauft weil unser Kind sie nicht auseinander nehmen kann. Die Ortung ist für uns ausreichend , ist aber nicht hundertprozentig genau. Manchmal zeigt es die richtige Straße und die falsche Hausnummer.
Liebe Grüße Marti
Anne81
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 484
Registriert: 10.04.2016, 14:07

Re: Uhr zur Ortung bei Jugendlichem

Beitrag von Anne81 »

Ich hab auch direkt ans normale Handy gedacht. Wir haben eine „family“ app darüber können wir nicht nur die Handynutzung begrenzen sondern auch orten wo das Handy und somit im besten Fall das Kind ist.
Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“