Pflegebettrückgabe

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Sascha11
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 244
Registriert: 04.01.2014, 10:42

Pflegebettrückgabe

Beitrag von Sascha11 »

Hallo,

wir hatten/ haben ein Kayser- Kinderpflegebett. Bienei ist jetzt 7 und versucht rüber zu klettern. Das ist uns zu gefährlich. Wir möchten es ohne versuchen oder wenn es nicht klappt eine Zeltlösung o.ä.

Nun sagte, dass Sanitätshaus, dass Sie es nicht abholen können, weil es der KK gehört. Was muss ich jetzt machen? Und hat die KK bei euch dann Nachfragen gestellt? Nicht, dass sie auf die Idee kommen, der Pflegebedarf besteht nicht mehr :shock: BAer wir möchten auch nicht sofort ein neues von der KK sondern uns privat umschauen.

LG Sascha
Bieni 2/ 15:
Geistige Behinderung
Werbung
 
NicoleWW
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1508
Registriert: 11.05.2012, 16:13
Wohnort: Hülben

Re: Pflegebettrückgabe

Beitrag von NicoleWW »

Hallo,

wir haben vor 3 Jahren unseren Reha-Buggy abgegeben, die Abholung haben wir bei der KK beantragt, die hat dann alles eingeleitet.

Nachfragen bezüglich Pflegegrad kamen keine, der Pflegegrad wurde danach sogar bestätigt.

Aber ich kann natürlich nicht garantieren dass das überall so läuft (falls das von Interesse ist, wir sind bei der DAK).

Liebe Grüße
Nicole
Nicole (70, ADS, Morbus Bechterew, Asthma) mit
J.M. (92)
J.C. (93)
J.E. (95, ADHS, E80.4)
A.M. (04, F93.3, F98.8, F81,1)
S.F. (04,F84.5, F98.8, J30.3, E80.4, J45.0)
V.L. (07, J45.1, F98.0)
J.K. (07, F84.5, F98.0)
+ 4 Enkelkinder
Thamara88
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 05.01.2020, 22:52

Re: Pflegebettrückgabe

Beitrag von Thamara88 »

Das Pflegebett zurück geben läuft indem man die Krankenkasse anruft und sagt man braucht das Hilfsmittel nicht mehr, die kümmern sich dann um Abholung.

Dass sie daraus einen gesunkenen Pflegebedarf sehen kann ich mir nicht vorstellen, beim besten Willen nicht.
Und wenn, dann müsste das der MDK feststellen, die Krankenkasse darf da von sich aus ja nichts ändern.

Wir denken auch darüber nach das Pflegebett gegen ein normales zu tauschen, hätte da keine Bedenken.

Liebe Grüße
Thamara
Selbst Kinderkrankenschwester mit Weiterbildung "Pflegeexperte für außerklinische pädiatrische Intensivpflege und Beatmung"

K1: Trisomie 21, VASD, PFO, pulmonale Hypertonie, OSAS mit NIV Beatmung + O2 Bedarf
K2: gesund
Michaela.Sandro
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 895
Registriert: 25.08.2008, 21:07
Wohnort: Köln

Re: Pflegebettrückgabe

Beitrag von Michaela.Sandro »

Hallo Sascha, Sandro hat schon immer in einem normalen Bett geschlafen und das war beim Pflegegrad (4) nie ein Thema. Die KK holen die Sachen ab (vermutlich ohne Matratze), musst sie nur informieren. L. G. M.
Michaela alleinerziehend, Teilzeit berufstätig (Bj. 12/67) und Sohn Sandro (19.01.07.) Herz-OP nach Geburt, geistige Behinderung, Diagnose, evtl. ein unbekanntes Syndrom. Er kann laufen, einigermaßen sprechen, PG 4 , 100% SB aber ein Schatz!
Sascha11
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 244
Registriert: 04.01.2014, 10:42

Re: Pflegebettrückgabe

Beitrag von Sascha11 »

Danke euch!

Ich habe die KK schon erreicht und danke für die Beruhigung, dass es nichts mit dem PG zu tun haben sollte :-)

LG
Bieni 2/ 15:
Geistige Behinderung
Lumoressie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1391
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Pflegebettrückgabe

Beitrag von Lumoressie »

Vielleicht wäre bei euch auch ein Dach eine Option.

Unser E. ist auch über sein Kayserbett geklettert.
Dann wurden erst die Seitengitter auf 1,60 m erhöht.
Als er immer noch darüber geklettert ist, hat er ein Dach über das Bett bekommen.
E. liebt sein Bett sehr.
Er schläft im geschlossenen Bett und klettert tagsüber gerne hoch auf das Dach und sitzt oben drauf.
Ich, 44
mit 6 Pflegekindern,
22, PTBS
21 ganz gesund
14 FAS, Epilepsie, blind, PEG-frei Dank Notube seit
Pfingsten 2014!!! sakrale MMC
13 hörbehindert, Gesichtsfehlbildung
9 FAS
5 Jahre, Spina bifida, Hydrocephalus mit VP-Shunt, Arnold Chiari Typ 2
Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“