Kita mit kombinierten Immundefekt

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Katja.F
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 211
Registriert: 13.01.2019, 20:47

Re: Kita mit kombinierten Immundefekt

Beitrag von Katja.F »

Mein Sohn hat auch zu wenig T-Zellen und zu wenig IgA, zusätzlich zu diversen anderen Baustellen.

Faktisch wirkt sich der Immundefekt kaum aus. Er ist wirklich sehr oft krank, ja, aber er hat halt eben auch diverse Baustellen. Uns wurde erklärt, dass er Immundefekt wenn wirklich relevant dafür sorgen würde, dass er wiederholt richtig schwere Infektionen (Pneumonien, Sepsis uä) hätte, die höhere Infektanfälligkeit kann so ziemlich alles sein, meinten sie (und sein Bruder mit Asthma war ebenfalls viel krank als Kindergartenkind).

Wenn euer Kindergarten gut integrativ arbeitet, würd ich sie gehen lassen, ganz ehrlich, auch ohne das Ergebnis der Genanalyse. Was soll das ändern…
Die Kids profitieren oft so sehr vom Kindergarten, dass man sich schon gut überlegen sollte, ob man ihnen das vorenthält, finde ich.
Unsere Vorstellung: viewtopic.php?f=19&t=134971&p=2225193#p2225193
Herzfehler, Dystonie, Dysphagie, seltener Gendefekt, Immundefekt, frühkindl. Autismus... wilder Sonnenschein.
Großer Bruder mit Asthma, Asperger-Autismus & ADHS
Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“