Haushaltshilfe für 2. Kind wg Krankenhausaufenth.

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Jasmina2010
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2021, 22:29

Haushaltshilfe für 2. Kind wg Krankenhausaufenth.

Beitrag von Jasmina2010 »

Guten Tag zusammen

Ich sehe vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.

Zur Thematik
Ich, alleinerziehend, mit 2 Kinder, ein gesundes 10 J. und eins mit Pflegegrad 5, 12 Jahre.
Es geht um einen Krankenhausaufenthalt mit dem 12. j. behind. Kind. Bräuchte eine Haushaltshilfe für die 7-10 Tage wo ich dann mit dem größeren Kind im Krankenhaus wäre.

Wer hat Anspruch auf finanzielle Entschädigung? In den Bedingungen der Kasse steht :

... Die Kosten für eine selbst beschaffte Haushaltshilfe werden in angemessener Höhe für max 8 Std je Einsatztag erstattet. Als angemessen werden die nachgewiesenen Aufwendungen bis zu gewissen Höchstbeträgen angesehen. Die Krankenkasse erstattet für
- eine nicht erwerbstätige Ersatzkraft, die nicht im Haushalt lebt (Nachbarn, Freunde, Bekannte, Verwandte/Verschwägerte ab dem 3. Grad) ...... ff

Frage: es ist ja immer vom 12. Jährigen Kind auszugehen. Also 3. Grad vom Kind. Ist denn meine Schwester (also Tante vom Kind) geeignet?

Wäre meine angeheiratete Schwägerin (Frau von meinem Bruder = Frau vom Onkel = auch Tante) auch geeignet?

Meine Schwägerin hat z.zt kein Einkommen, da sie in Elterzeit ist und würde es machen.

Meine Schwester geht im Moment nicht arbeiten weil ihre Arbeitsstelle vom Hochwasser betroffen war und noch mitten im Umbau ist, bekommt aber trotzdem ein Gehalt weil das so im Arbeitsvertrag verankert war. Ist sie nun erwerbstätig oder nicht? Geeignet oder nicht? Das ist mir alles zu hoch. Ich möchte schon, dass diejenige, die es macht wenigstens über die Haushaltshilfe entschädigt wird, da sie meinen Haushalt weiter führt, sich um das jüngere Geschwisterchen kümmert, zur Schule bringt, abholt, Hausaufgaben, kocht usw..

Wen soll ich bitten, das zu übernehmen?

Danke schon mal fürs Aufklären!

LG
J
Werbung
 
kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5466
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Re: Haushaltshilfe für 2. Kind wg Krankenhausaufenth.

Beitrag von kati543 »

Hallo,
ich sehe das so:
Eine Person, die bereits ein Gehalt für diese Stunden erhält, kann nicht zeitgleich als Haushaltshilfe arbeiten. Damit das funktioniert, müsste sie unbezahlten Urlaub nehmen und bekäme dann das Geld der Krankenkasse. Ihr Arbeitgeber bezahlt sie ja für diese Zeit. Sie kann da nicht einfach eine andere, bezahlte Tätigkeit zusätzlich aufnehmen. Das der Arbeitgeber die Arbeitskraft aktuell nicht abruft, ist seine Sache, ändert aber nichts an ihrer Verpflichtung.

Eine Frau in Elternzeit kann das natürlich machen. Allerdings sollte sie bedenken, dass das Geld Einkommen darstellt.

LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Fettstoffwechselstörung (HeFH), Esstörung, Taub R, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Mikrodeletion 3p26.3, Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)
Jasmina2010
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2021, 22:29

Re: Haushaltshilfe für 2. Kind wg Krankenhausaufenth.

Beitrag von Jasmina2010 »

Danke für die Antwort Katrin

Wären denn beide Verwandtschaftsgrad 3? Hab ich das richtig verstanden?

LG
J
Jan_24
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 178
Registriert: 20.09.2020, 22:43

Re: Haushaltshilfe für 2. Kind wg Krankenhausaufenth.

Beitrag von Jan_24 »

Nebentätigkeit einfach mit dem Arbeitgeber klären bzw. schauen was im Arbeitsvertrag steht.
MelSch
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 670
Registriert: 25.02.2016, 07:35

Re: Haushaltshilfe für 2. Kind wg Krankenhausaufenth.

Beitrag von MelSch »

Hallo!

Dein 10 jähriges Kind hat keinen PG. Die Tante ist daheim in Eltern Zeit und das 10 jährige Kind könnte zur Tante gehen. Du willst der Tante aber Geld geben, dafür, daß sie ihre Nichte betreut. Hab ich das so richtig verstanden?
Und die Tante macht Verhinderungspflege bei deinem 12 jährigen Kind (natürlich nicht, wenn es jetzt ins KH muss)?

Das dürfte kein Problem sein. Ruf bei deiner KK an und schildere das Problem. Sie werden natürlich fragen, wo der Erzeuger vom 10 jährigen Kind ist. Aber der ist anscheinend keine Option.

LG!
Jasmina2010
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2021, 22:29

Re: Haushaltshilfe für 2. Kind wg Krankenhausaufenth.

Beitrag von Jasmina2010 »

Jetzt sind einige Tanten im Spiel 😬

Haushaltshilfe bekommt man ja nur, wenn die Betreuung auch im eigenen Haus bleibt. Ich kann meine gesunde Tochter nicht zur Tante geben, weil die Schule ja besucht werden muss. Wäre viel zu weit. Der Vater wohnt auch weiter weg. Meine Tochter hätte nur Nachteile.
Ja, meine Schwester würde quasi ihre gesunde Nichte betreuen und den Haushalt weiter führen. Ich hatte nur bedenken, weil sie ja im Arbeitsverhältnis steht aber nicht arbeiten geht, weil der Arbeitsplatz erst Ende des Jahres fertig gestellt wird. Ihr Arbeitgeber weiß, dass sie trotzdem immer wieder jobbt um die Zeit sinnvoll zu nutzen. So hat sie zB auch mal eine Zeit lang im Testzentrum gearbeitet. Ihn stört es nicht, wird sie sicher auch in der Steuererklärung angeben.

War mir nur nicht sicher, ob meine Schwester genau so Verwandtschaftsgrad 3 ist wie meine Schwägerin. Vom Kind aus gesehen sinds beides Tanten..

LG
SwantjeM
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 29.04.2005, 20:01
Wohnort: Hannover

Re: Haushaltshilfe für 2. Kind wg Krankenhausaufenth.

Beitrag von SwantjeM »

Hallo Jasmin,

ich denke, dass die Tante Verwandte 3. Grades ist.

Schau mal hier:

https://www.haufe.de/recht/deutsches-an ... 97971.html

Aber ich würde dennoch mit der Krankenkasse sprechen.

VG Swantje
Jon (2003): Tuberöse Sklerose (u.a. Epilepsie, Rhabdomyome d. Herzens)
Werbung
 
Jasmina2010
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2021, 22:29

Re: Haushaltshilfe für 2. Kind wg Krankenhausaufenth.

Beitrag von Jasmina2010 »

Danke euch!
Antworten

Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“