Kathy mit Charlotte

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Kathy22331
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2022, 09:10

Kathy mit Charlotte

Beitrag von Kathy22331 »

Hallo ihr lieben! Wir möchten uns einmal vorstellen... Ich, kathy 31 Jahre jung und meine kleine Charlotte 9 Monate alt :-) Charlotte ist mein zweites Kind. Marie meine grosse ist 6 Jahre alt und bald ein Schulkind. Ein kurzer input zu charlottes bisheriges Erlebnis:
unsere kleine Charlotte ist nun 9 Monate alt. Sie kam als geplanten Kaiserschnitt 10 Tage vor ET zur Welt. Entbindung als auch Eingewöhnung in das neue Leben waren völlig unkompliziert. Sie wurde mit 3030 gramm geboren, hatte ein Englassungsgewicht von knapp 2700gramm. Die ersten 2 Monate gab es einige Probleme beim stillen als auch bei der Zunahme ihres Gewichtes, diese holte sie aber nach dem abstillen mit 3 Monaten sehr auf. Mit dem 3. Monat kamen Krämpfe hinzu, d.h. sie verkrampft unkontrolliert und nicht tageszeitabhängig mit dem Körper und zuckte mit Armen, Beinen und Gesichtszügen. Nach etlichen Untersuchungen die nichts ergaben wurde durch einen ostheopad zwei Blockaden festgestellt, danach verschwanden die Krämpfe. 2 monate später fingen diese wieder an und es wurde gesagt es sind u.a. ein nackenwirbel draußen. Demnach viel mir auf dass sie nichts fixierte mit ihren knapp 5 Monaten. Die u4 ergab einen kontrolltermin beim Augenarzt wo eine heftige Weitsichtigkeit festgestellt worden ist. Es traten zeitgleich wieder Krämpfe auf. Nach etlichen eegs, mrt und langen Untersuchungen wurde eine multifokale Epilepsie mit einer kombinierten entwicklungsstörung diagnostiziert. Der Grund dafür ist nicht bekannt da alle Blutuntersuchungen usw, super waren. Seit dem nimmt unsere maus ospolot 50mg und wir machen physio ,vojta. Anschließend hat man ihr eine Brille. Wir waren ebenfalls bei einem Bekannten Arzt in Dortmund der eine linksseitige bewegungsstörung feststellte und sie eingerengt hat. Es wurde besser .... nun seit 1 Woche Krampft sie in 3 bis 4 Sekunden Nuancen. Milde Krämpfe aber sie sind wieder da. Man muss dazu sagen dass 2 Zähne durchgebrochen sind und sie auch Temperatur hatte. Eegs wurden gemacht die in Ordnung waren und das ospolot wurde erhöht.
Gibt es hier Mamas die Erfahrungen mit mir teilen können, ob sei es das augenproblem oder die Epilepsie?? Im August haben wir einen Termin für einen Gentest.
Werbung
 
Kathy22331
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2022, 09:10

Re: Kathy mit Charlotte

Beitrag von Kathy22331 »

Hallo ihr lieben !

Nach langem möchte ich mich auch nochnal zu Wort melden. Wir sind bislang schon einen grossen Schritt weiter leider ohne Diagnose. Der gentest ist seid gestern da. Ohne Befund. Charlotte bekommt physio und frühförderung wöchentlich ebenso wie ihr sultinam täglich. Gebessert haben sich ihre Augen minimal. Der Rest ist naxhwievor vorhanden kein Kopf heben kein drehen kein greifen. Unser neurologe möchte uns nicht vor nächsten Jahres empfangen. Ich bin so ratlos 😒
Kathy22331
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2022, 09:10

Re: Kathy mit Charlotte

Beitrag von Kathy22331 »

Die krämpfe an sich sind weg jedoch hat sie je nach täglichen Gemütszustand kurze nickanfälle. Sie ist enorm lang geworden jedoch bin ich überzeugt dass es etwas im Rücken ist.
Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“