Paukenröhrchen im Ohr setzt sich zu bitte um Tipps

Hier könnt ihr euch über Hör- und Sehbehinderung austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1488
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Paukenröhrchen im Ohr setzt sich zu bitte um Tipps

Beitrag von Katrin2001 »

Hallo, meine Tochter hat schon seit vielen Jahren Paukenröhrchen in den Ohren .Als Kind und Teenager hatte sie noch heftige Mittelohrentzündungen. Das ist jetzt nicht mehr so. Allerdings läuft ihr Ohr trotzdem noch in Abständen, allerdings ohne dabei Beschwerden zu machen. Jetzt ist es so dass sich ab und an das Röhrchen am Eingang zusetzt. Normalerweise müssten wir jetzt zum HNO-Arzt und es müsste abgesaugt werden. Davor hat meine Tochter panische Angst. Wir versuchen immer das Ohr vorsichtig auszuspülen und das Sekret zu lösen. Leider klappt es nicht immer. Hat vielleicht jemand noch einen Tipp? Eventuell auch von einem Arzt bekommen? Es gibt ja solche Sprays, die den Ohrenschmalz auflösen. Vielleicht könnte man auch so etwas nutzen. Ich würde meiner Tochter gern den Arzt ersparen und hoffe jemand hat noch einen Tipp für mich. Vielen Dank im voraus lieber Gruß Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus
Werbung
 
Benutzeravatar
HeikoK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 392
Registriert: 10.02.2011, 15:50
Wohnort: Münster

Re: Paukenröhrchen im Ohr setzt sich zu bitte um Tipps

Beitrag von HeikoK »

Hallo Katrin,

ausspülen finde ich sehr schwierig, denn die Wahrscheinlichkeit, dass Flüssigkeit ins Innenohr gelangt (durch das dann frei werdende Röhrchen) ist doch recht hoch. Aber wie wäre es denn, wenn Du den HNO mal nach einer guten Alternative fragst?

LG Heiko
Logopäde
Kommunikationsanbahnung, Fachtherapeut für kindliche Schluckstörungen

"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)
Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1488
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Re: Paukenröhrchen im Ohr setzt sich zu bitte um Tipps

Beitrag von Katrin2001 »

Hallo Heiko.....wie spülen schon,seit sie die Röhrchen hat auf Empfehlung des Arztes.Dafür gibt es auch eine spezielle Flüssogkeit
Früher konnte man zusehen,wie der Eiter aus dem Ohr lief.Jetzt ist das Sekret anscheinend dicker.
Trotzdem Danke für deine Antwort.LG
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus
Gixi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 494
Registriert: 18.08.2007, 09:01
Wohnort: Bebra

Re: Paukenröhrchen im Ohr setzt sich zu bitte um Tipps

Beitrag von Gixi »

Hi Katrin,

wir benutzen eine Woche vor unseren obligatorischen HNO Terminen immer Otodolor Pflegetropfen. Ist ein Pflegeöl. Dadurch ist bei M. der Ohrenschmalz gut aufgeweicht und die Ärztin kann diesen entweder absaugen oder mit einem Haken entfernen.

Leider ist es bei uns auch so, dass M. manchmal fast gar nix machen lässt (je nach Tagesform). Jetzt hatten wir schon ein paarmal Glück und das eine oder andere Ohr hatte sich durch die Pflegetropfen von selbst gereinigt.

LG
Gixi
Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1488
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Re: Paukenröhrchen im Ohr setzt sich zu bitte um Tipps

Beitrag von Katrin2001 »

Hallo danke.Das wird sicher bei Röhrchen nicht möglich sein.Da würde das Öl ins Innenohr laufen.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus
Karin2308
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 220
Registriert: 01.10.2016, 11:28

Re: Paukenröhrchen im Ohr setzt sich zu bitte um Tipps

Beitrag von Karin2308 »

Hallo,
wir hatten Ohrentropfen mit Wasserstoffperoxid zur Desinfektion vom HNO bekommen. Die wurden direkt beim Ohrenarzt gemischt. In der Apotheke habe ich mal fertige gekauft- die waren zu stark und haben Schmerzen verursacht. Fragt mal nach. LG
Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Hör- und Sehbehinderung“