Unterschied pädagogischer und sonderpädagogischer Förderplan

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
_Marta
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 244
Registriert: 17.12.2016, 22:14
Wohnort: Hamburg

Unterschied pädagogischer und sonderpädagogischer Förderplan

Beitrag von _Marta »

Hallo zusammen,

alle Jahre wieder im Januar, wenn die neuen Förderpläne erstellt werden, melde ich mich wieder mit Fragen...

Diesmal kann ich nicht so recht ergoogeln, was der Unterschied zwischen einem pädagogischen und sonderpädagogischen Förderplan ist. Hintergrund: Mein Sohn ist Förderkind an einem Gymnasium (in Hamburg), dass keine/n Sonderpädagog/in hat. Nun hat das ReBBZ (so in etwa sagte die Klassenlehrerin im Gespräch heute) gesagt, die Schule könne (da keine Sonderpädagogen vorhanden) keinen sonderpädagogischen Förderplan schreiben, die Schule schreibt dann einen pädagogischen Förderplan. Das wäre auch möglich, damit könnte dann ebenfalls der sonderpädagogosche Förderbedarf festgestellt werden.

???
- Ist das Wortklauberei? Was ist der Unterschied?
- Für mich hört sich das unlogisch an: Wie kann sonderpädagogischer Förderbedarf festgestellt werden, wenn es keinen sonderpädagogischen Förderplan gibt?

Dank für Input und Gruß,

Marta
Sohn *09/10, Frühgeburt
2018 - F90.0G, F84.1V, F82.1
Werbung
 
Sarah-Christine
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 05.04.2020, 21:49

Re: Unterschied pädagogischer und sonderpädagogischer Förderplan

Beitrag von Sarah-Christine »

Der sonderpädagogische Förderbedarf wurde schon festgestellt, wenn dein Kind einen sonderpädagogischen Förderschwerpunkt hat.
Der Förderplan orientiert sich an den Empfehlungen, die im sonderpädagogischen Gutachten stehen und an den Einschätzungen der Sonderpädagogen. Es geht da wahrscheinlich um die Sicherung der Zuständigkeiten, wenn gesagt wird, dass dann ein pödagogischer Förderplan geschrieben wird.

Seid ihr bisher dort an der Schule zufrieden? Ansonsten würde ich schauen, dass der Bedarf deines Kindes genug Berücksichtigung findet. Ich nehme an, auch in Hamburg besteht ein theoretischer Anspruch, die sonderpädagogischen Kompetenzen zu nutzen für diesen Förderschwerpunkt. Sonderpädagogen bringen ggf viel Erfahrungen mit und können Hinweise geben, was erleichtert werden kann. Das sollte dann auch festgehalten werden in einem sonderpädagogischen Förderplan.
Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“