Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Ein besonderes Kind braucht auch besondere Anregungen - nicht zu viel und natürlich auch nicht zu wenig. Gute Spieltipps kann man immer gebrauchen!

Moderator: Moderatorengruppe

Maggan22
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 04.08.2019, 13:48

Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Maggan22 »

Hallo in die Runde,

unser Sonnenscheinchen kann nicht alleine sitzen, den Kopf nicht sicher halten, greifen ist schwierig, Sie kann sich nur vorwärts schieben, aber ohne Ellbogenstütz - Kopf also flach und schiebt mit.
Leider kann sie auch nicht sprechen. Nur lautieren. Sonst ist sie voll dabei. Sie hört, sieht und versteht alles. Nun bin ich immer auf der Suche nach dingen die sie noch ein bisschen anregen. Wo sie vielleicht was lernt oder zumindestens angeregt wird den Kopf zu heben, die Arme zu strecken und zu greifen o.ä.!
Dazu muss ich noch sagen dass sie eine PeG hat. Hat jemand da vielleicht ideen. Seidentücher haben wir schon 2 stk. , Stehauf Männchen haben wir auch schon. Spielteile von Haba mit Klett die man an den Therapiestuhl oder ans bett machen kann haben wir auch. Krabbelrolle haben wir. Verschiedene Spiegel sind auch schon da. Wassersäule mit Fischen haben wir auch schon. CD Recorder und die V-Tech Box haben wir auch schon.

Was sie immer ganz schön fand war das Babygymn. Diese 2 Seitenteile und in der Mitte die Stange mit baumelnden Figuten und Rasseln. Das ist natürlich jetzt für sie zu klein - gibt es sowas auch in größer?
Vielleicht hat jemand ein Kind in ähnlicher "Verfassung" und kann mir noch Tipps geben.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Danke schonmal
Viele Grüße Wiebke mit den 6 Chaoskindern :)

J *10/98 , J 08/02, M *05/09, 2xM *07/17 & J *06/19
Werbung
 
Svenjajajaja
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.08.2021, 14:58

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Svenjajajaja »

Hallo,

Spontan würde mir sowas einfallen als Idee:

https://www.baby-walz.de/p/hess-spielze ... -p1024673/

Das Gerüst könnte man vlt auch selber bauen oder bauen lassen und dann kann man drum herum hängen was man möchte und das immer mal wieder wechseln...

Falls mir noch mehr einfällt schreib ich einfach nochmal hier rein :)

Liebe Grüße
M 2013 gesund
M 2016 gesund
J 2021 Kabuki Syndrom - PG 3, SBA 50 % B + H

Zusammen mein ganz großes Glück <3
Svenjajajaja
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.08.2021, 14:58

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Svenjajajaja »

Mir ist noch was eingefallen um in Bauchlage das Kopfheben zu trainieren:

- dreieckige Motorikschleife
- Wassermatte z.B. von Haba oder Jakoo
M 2013 gesund
M 2016 gesund
J 2021 Kabuki Syndrom - PG 3, SBA 50 % B + H

Zusammen mein ganz großes Glück <3
SimoneChristian
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1204
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von SimoneChristian »

Hallo

Spontan habe ich jetzt an ein Pickler Dreieck gedacht.
Ist aber vermutlich zu teuer, wenn man es nicht beturnt.
Sonst würde ich auch an Marke Eigenbau denken.

Und, wenn genug Platz vorhanden ist, an die großen Schaumstoff-Bauklötze, die man auch aus Krabbelgruppen kennt.
Gibt es bei Jako-O z.B.

Bei Sport Thieme kann man auch gut nach Ideen schauen.

LG
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)
Maggan22
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 04.08.2019, 13:48

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Maggan22 »

Svenjajajaja hat geschrieben: 24.11.2021, 11:19 Mir ist noch was eingefallen um in Bauchlage das Kopfheben zu trainieren:

- dreieckige Motorikschleife
- Wassermatte z.B. von Haba oder Jakoo
Danke für deine Tipps - was kann man sich denn unter einer Dreieckigen Motorikschleife vorstellen?
Wassermatte hat sie von meiner Nachbarin und Freundin zum Geburtstag bekommen.

Achja, ich muss mal den Ausgangsbeitrag ergänzen - sie ist ja schon 4 Jahre alt
Viele Grüße Wiebke mit den 6 Chaoskindern :)

J *10/98 , J 08/02, M *05/09, 2xM *07/17 & J *06/19
Maggan22
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 04.08.2019, 13:48

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Maggan22 »

SimoneChristian hat geschrieben: 24.11.2021, 11:22 Hallo

Spontan habe ich jetzt an ein Pickler Dreieck gedacht.
Ist aber vermutlich zu teuer, wenn man es nicht beturnt.
Sonst würde ich auch an Marke Eigenbau denken.

Und, wenn genug Platz vorhanden ist, an die großen Schaumstoff-Bauklötze, die man auch aus Krabbelgruppen kennt.
Gibt es bei Jako-O z.B.

Bei Sport Thieme kann man auch gut nach Ideen schauen.

LG
Simone
Danke auch Dir für deine Ideen. Wenn man das Pikler Dreieck nehmen würde, es sind ja noch 2 andere Kinder da die das beturnen würden. Mir fehlt grad die Vorstellungskraft dafür wie unser besonderes Kind das nutzen könnte. Die Bausteine sind leider zu groß. Leben nur in einer 73 qm 3 Zimmer Wohnung :( Die waren immer mein Traum - schon beim ersten Kind *schwärm*
Viele Grüße Wiebke mit den 6 Chaoskindern :)

J *10/98 , J 08/02, M *05/09, 2xM *07/17 & J *06/19
Svenjajajaja
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28.08.2021, 14:58

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Svenjajajaja »

Eine dreieckige Motorikschleife ist sowas:

https://www.baby-walz.de/p/hape-motorik ... -p1595026/

Es gibt auch Motorikbretter:

https://www.vertbaudet.de/kinder-activi ... uleur=6330

Diese Bretter werden auch gerne selber gebaut da kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Wenn du bei Pinterest oder Google "Motorikbrett selber bauen" eingibst kommen viele Ideen.

Und gib mal "pic n pop" bei Google ein. Da kommen dann verschiedene Modelle von Spielzeugen wo man Bälle irgendwo rein steckt und dann werden die wieder raus geschossen. Da können dann die großen Geschwister beim einsammeln helfen.
Vlt. Wäre das noch was :).
M 2013 gesund
M 2016 gesund
J 2021 Kabuki Syndrom - PG 3, SBA 50 % B + H

Zusammen mein ganz großes Glück <3
Maggan22
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 04.08.2019, 13:48

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Maggan22 »

Ja, so ein Brett, in klein haben wir. Sie kann ja nicht sitzen. Diese Motorikschleife in Dreieck form ist toll, wenn die überall diese sange hat kann man sie am Therapiestuhl gut befestigen. Das mit dem pic n pop ist auch ein guter Tipp. Da lacht sie sich kaputt. Sie ist unglaublich schadenfroh und mag es wenn irgendwas kippt, oder jemand stolpert oder etwas fällt oder so. sie hat der Erzieherin auch schon ein Beinchen gestellt. Mit Absicht - hab extra nachgefragt :D

Ach ich wusste dass Ihr hier weiterhelfen könnt.

Mit dem Pickler Dreieck... Da kann man ja eine Rutsche dran machen, rutschen mag sie auch. Muss man ja immer mit Ihr zusammen mchen. Aber da kann man ja auch was runterkullern lassen oder so.
Da fallen mir jetzt doch ein paar Sachen ein.

Werd das nachher mal mit dem Vater besprechen - Vielleicht tut ja jemand aus der Familie was dazu, dann kann man sich die Kosten ggfs. teilen.

Ich schieb das aussuchen für unser Lenchen immer ein bisschen vor mir her, mir selbst gehen langsam die ideen aus. Und ich tu mich da immernoch etwas schwer mit dem Gedanken dass sie einfach nichtgesund ist. Auf Tausendkind hab ich schöne Spieluhren gesehen, das wäre auch noch ne Idee, weil die Figuren sich bewegen. Da hab ich auch die Seidentücher gekauft - die hat mir die Inhaberin empfohlen als ich Ihr vor 2 Jahren eine Mail mit ungefähr dem selben Inhalt wie meinem ersten Posting geschickt hatte. Und weil sie Ihre Produkte am besten kennt, dachte ich, kann Sie auch am besten eine Empfehlung geben. Hat auch funktioniert :)

Jetzt hab ich ja auch wieder tolle Tipps und Anregungen - da macht das stöbern auch wieder Spaß :)

Vielen Lieben Dank schonmal. Weitere Tipps und Anregungen sind natürlich weiterhin Willkommen :)
Viele Grüße Wiebke mit den 6 Chaoskindern :)

J *10/98 , J 08/02, M *05/09, 2xM *07/17 & J *06/19
SimoneChristian
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1204
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von SimoneChristian »

Schade.
Die Bauklötze werden hier immer noch bespielt und werden zum Eissalon, Schiff oder was auch immer.

Alles was rollt, würde mir noch einfallen.
Holzauto oder auch irgendwas mit Rückzugsmotor, falls das schon gehen könnte.

Ich habe auch mal selber einen Beutel mit Ü-Ei Figuren und ähnlichem genäht, die man dann zwischen Reis im Sichtfenster suchen musste.
I-Spy-Bag ist das Google Stichwort. Geht so in Richtung Wassermatte.

Holzkugelbahn von Haba. Also nur jeweils eine Schiene hinlegen. Das müsste von der Höhe passen. Und dann kann die Kugel Musik machen oder Dominosteine umkugeln.

Holzpuzzle von Ravensburger für ganz Kleine. Die Figuren ließen sich auch zum Spielen aufstellen.
https://www.amazon.de/Ravensburger-0439 ... B006NU1TE2

LG
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)
Werbung
 
Maggan22
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 04.08.2019, 13:48

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Maggan22 »

Das mit den Holzpuzzlefiguren zum hinstellen ist auch ne schöne Idee. sie kann das Puzzle selber zwar nicht machen, aber wenn man Ihr das vor macht, speichert Sie zumindestens ab wie es geht. Und anschlissend kann man Ihr mit den Figuren etwas vorspielen und sie ihr selbst in die Hand geben zum fühlen. Das mit der Wsssermatte war eher so gedacht zum drauflegen (sie ist ja auch sehr klein körperlich) - fühlt sich ja lustig an und anders. Und dass sie vielleicht noch eine Motivation hat den Kopf zu heben. Sie selbst kann ja sehr, sehr eingeschränkt aktiv etwas machen. Die Arme hat sie meistens sehr fest am Körper, vor allem wenn sie aufgeregt ist, greifen ist auch schwierig, Gegenstände festhalten geht gar nicht. Man muss wirklich ALLES mit Ihr zusammen machen, sie dann ggfs. halten und da ist auch nicht alles möglich weil eben der Kopf immer wegknickt. Sie hat einen Therapiestuhl mit Kopfstütze, da hat man dann die Hände frei. so ein reissäckchen wäre dann eher was besonderes vom gefühl her, etwas daraus suchen - könnte Sie selber nicht, da müsste man Ihr das auch vorhalten und zeigen dass da was versteckt ist. Wäre aber natürlich auch noch eine Idee die Sinne etwas anzuregen.

Dankeschön für diese Ideen. Ich bin sehr gespannt was dieses Jahr für sie unter dem Baum liegt :)
Viele Grüße Wiebke mit den 6 Chaoskindern :)

J *10/98 , J 08/02, M *05/09, 2xM *07/17 & J *06/19
Antworten

Zurück zu „Spiele und Anregungen“