Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Ein besonderes Kind braucht auch besondere Anregungen - nicht zu viel und natürlich auch nicht zu wenig. Gute Spieltipps kann man immer gebrauchen!

Moderator: Moderatorengruppe

Kristiina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 02.10.2018, 12:19

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Kristiina »

Habt ihr schon Magnetbausteine? Z.B. von Geomag die Magiccube? Oder Riesenmagnete? Damit kann man auch mit weniger Geschick gut bauen, und es bringt Spass, auch den Eltern....

LG,
Kristiina
2 tolle Söhne, 4/2008- vermutlich ADHS, und 5/2010-ADHS, Asperger
Werbung
 
Maggan22
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 04.08.2019, 13:48

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Maggan22 »

Kristiina hat geschrieben: 24.11.2021, 14:30 Habt ihr schon Magnetbausteine? Z.B. von Geomag die Magiccube? Oder Riesenmagnete? Damit kann man auch mit weniger Geschick gut bauen, und es bringt Spass, auch den Eltern....

LG,
Kristiina
Nein, aber auch eine sehr gute Idee :) Da sind die Oster und Geburtstagsgeschenke auch gesichert :)
Viele Grüße Wiebke mit den 6 Chaoskindern :)

J *10/98 , J 08/02, M *05/09, 2xM *07/17 & J *06/19
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8026
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Inga »

Schau mal nach "Little Room" das Original ist unbezahlbar, aber es gibt unzählige Nachbauten.
Das hier war unserer, aber Joshua konnte sitzen, für ein liegendes Kind muß man dann halt anders bestücken,besonders mehr hängendes Dinge.
ftopic134038-50.html#p2185175
Hier sind auch noch einige Infos dazu.
ftopic2686.html
Ansonsten noch ein Resonanzbrett, kann man auch selbst bauen. Wir haben unseres gerade einer Schule geschenkt, da wir es nicht mehr brauchten.

Bei dem ersten Link kannst du gerne auch mal die Beiträge davor und danach anschauen, vielleicht sind da noch ein paar Tipps dabei.

Die Tovertafel ist auch noch genial, aber da braucht man auch einen Sponsor.😟

Wie ist dein Kind Kognitiv und Sprachlich? Habt ihr einen Talker, ein StepByStep, usw.?
Man kann auch mit Tastern einiges machen.

Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Maggan22
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 04.08.2019, 13:48

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Maggan22 »

Hallo Inga,

Danke für deinen Beitrag, Wir haben leider nicht viel Platz. Aber die Idee ist gut. Gab es ja schon, Selbst machen und dann eben ans Bett oder in klein für den Therapiestuhl.
Wir ahben einen Sprach Computer mit Augensteuerung. Kognitiv ist Lenchen voll da, sprachlich ist mehr wie lautieren (noch) nichts zu vernehmen. Ab und an haben wir mal "Ja" oder "Mama" gehört, aber in den 4 1/2 Jahren war das vielleicht 3 oder 4x. Wobei der Papa ständig "Mama" hört, aber ich hör nix. Wie auch immer, Sie kann sich nicht äussern. Step by Step haben wir auch, nur das Spielzeug lässt auf sich warten - Lieferschwierigkeiten.

Tovertafel - das ist das was die bei McDonalds ab und an in den Kinderecken haben, gell? Hast du da einen Link wo man Preise sehen kann? Auf der Seite selber muss man erst ein Formular ausfüllen.
Viele Grüße Wiebke mit den 6 Chaoskindern :)

J *10/98 , J 08/02, M *05/09, 2xM *07/17 & J *06/19
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8026
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Inga »

Die / der / das (?) Tovertafel kosten ca. 9000 € und nach 2 Jahren muß man dann entweder die benötiogten Spiele einzeln kaufen oder einen Monatlichen Zugang bezahlen um alle Spiele weiterhin nutzen zu können.

Wenn ihr einen Powerlink habt (oder beantragt) kann man alle normalen Elektrischen Geräte mit Kabel über den Button steuern, dann braucht man keine Adaptirten Spielzeuge.
So liebt Joshua es z.B. einen Föhn, das Inhaliergrät, einen Ventilator zu bedienen. Beim Inhaliergerät kann man vorne einen Ballon drauf machen, dann kann man diesen mit dem Inhaliergerät aufblasen. Es gibt auch Seifenblasenmaschinene mit Stromkabel usw.

Habt ihr ein Pflegebett mit hohen Gittern? Dann kann man einfach eine Seite von einem Babybett oben quer drüber legen und da Dinge daran befestigen. das spart Raum.

Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Maggan22
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 04.08.2019, 13:48

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Maggan22 »

Das ist wirklich sehr teuer :(

Ach wofür man so Geräte nutzen kann :D Wäre nicht drauf gekommen das inhaliergerät anders zu nutzen :D Wir haben gar kein Pflegebett. Sie schläft wieder/noch bei uns weil sie ständig gefahr läuft zu erbrechen. Sie hat auch erst knapp über 90 cm und leider nur 8,1 kg... Passt also noch in ein Babybett. Aber mit dem Seitengitter, das ist auch ne gute idee.ein band drüber wäre mir zu gefährlich, aber das richtig fixiert... Danke für die Idee.
Viele Grüße Wiebke mit den 6 Chaoskindern :)

J *10/98 , J 08/02, M *05/09, 2xM *07/17 & J *06/19
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8026
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Inga »

Die Empfehlung ist durch die Wohnung zu gehen und zu schauen, welche Geräte alle ein Stecker haben und sich dann zu überlegen, ob man diese mit der normalen Funktion oder einer abgewandelten Funktion nutzen kann um sein Kind zu beschäftigen. Man kann auch mit dem Inhaliergerät Kerzen auspusten. Man kann an den Ventilator Bänder binden, die einem dann ins Gesicht fliegen. Man kann beim Backen helfen, weil man den Handmixer mit dem Button bedient.

Habt ihr bei dem Talker auch GoTalkNow? Da gibt es ja fertige Spiele / Aufgaben. Leider nicht sehr viele, da vor paar Moanten alles bisherige bei einem Update gelöscht wurde, aber es füllt sich langsam wieder.

Einige UK-HiMi-Firmen haben auch Newsletter mit regelmäßigen Beschäftigungsideen. Glaube Rehavista z.B.

Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Werbung
 
Maggan22
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 04.08.2019, 13:48

Re: Weihnachtsgeschenk Tipps bzw. "Babygymn" für große Kinder?

Beitrag von Maggan22 »

Ach das mit dem Vitilator ist auch eine gute Idee. Das wird sie sicher mögen. Nee GoTalkNow haben wir nicht, wir haben ja den Sprachcomputer mit Augensteuerung. Da sind ja auch Spiele drauf. Danke für den Tipp mit dem Newsletter :)
Viele Grüße Wiebke mit den 6 Chaoskindern :)

J *10/98 , J 08/02, M *05/09, 2xM *07/17 & J *06/19
Antworten

Zurück zu „Spiele und Anregungen“