Hallöchen, wir sind auch neu hier...

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
NaniLeni1323
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 1
Registriert: 12.11.2021, 13:37

Hallöchen, wir sind auch neu hier...

Beitrag von NaniLeni1323 »

Hallöchen,

ich bin Nani, 42 Jahre und Mutter von Leni (5) und Lios (1).
Ich wollte schon immer früh Mama werden, leider hatte das Leben andere Pläne. Erst passte der Partner nicht, mit dem neuen Partner klappte es 5 Jahre erst gar nicht und endete in meiner 1. Fehlgeburt.
Mit 33 Jahren lernte ich dann meinen Mann kennen und wurde immer recht schnell schwanger, allerdings folgten auch erst 3 Fehlgeburten, bis Leni dann bei uns blieb. Ein paar Jahre später folgte nach einer erneuten Fehlgeburt ihr kleiner Bruder.

Beide Schwangerschaften waren ein Traum und die Kinder quietschfidel und kerngesund.
Sorgen machte uns immer nur die Entwicklung von Leni. Während sie kurz vor ihrem 1. Geburtstag schon mit dem Laufen begann und kurz darauf zu sprechen anfing, wollte sie so gar nicht richtig wachsen, wie all die anderen Kinder in ihrem Alter.
Bei den U-Untersuchungen war immer alles zeitgerecht, sie ist halt ein zartes Mäuschen. Solange sie gesund ist und alles macht, was altersentsprechend "verlangt" wird, sei alles gut sagten die Ärzte. In den letzten 2 Jahren wurde dann doch mal angesprochen, dass man es beobachten müsste.
Bei der letzten U-Untersuchung lag sie nun nicht mehr auf der 3. Perzentile, sondern darunter. Zeit für eine Überweisung zum Endokrinologen.
Der Termin war letzte Woche. Handröntgen o. B. und altersgerecht, hormonell könne man ausschließen, wenn dann könnte es nur eine genetische Problematik sein.
Es wurde Blut abgenommen und nun müssen wir noch 5 Wochen auf das Ergebnis warten.
Auf dem Durchschlag stand bei (Verdachts-)Diagnose "Turner-Syndrom"... hatte ich noch nie was von gehört. Google nicht sagten alle, aber man muss ja doch wissen, was da los ist.

Nun übe ich mich in Geduld zwecks der Ergebnisse und lese still mit, was Betroffene und Eltern über UTS berichten.
Ich freue mich auf den Austausch und bin froh, dieses Forum gefunden zu haben!
Mama von Leni (*2016) und Lios (*2020) :icon_sunny:
Leni hat Verdacht auf UTS, wir warten auf die Ergebnisse...
Werbung
 
Monika BW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 545
Registriert: 22.10.2006, 09:41
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Hallöchen, wir sind auch neu hier...

Beitrag von Monika BW »

Hallo Nani,
Herzlich willkommen in unserem Forum.
Wünsche dir alles Gute beim Austausch mit anderen Betroffenen.

Liebe Grüße Monika
christine78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 227
Registriert: 12.05.2011, 14:53
Wohnort: NRW

Re: Hallöchen, wir sind auch neu hier...

Beitrag von christine78 »

Hallo,
bei mir bestand auch der Verdacht auf Turner-Syndrom hat sich nicht bestätigt dafür habe ich das Noonan-Syndrom das sich nicht immer genetisch nachweisen lässt.( ist bei mir der Fall) Noonan-Syndrom wird auch als Pseudo- Turner Syndrom bezeichnet da ähnliche Symptome vorliegen. Wenn die Genetik nichts ergibt das mal im Hinterkopf behalten.
Christine(Noonan-Syndrom) mit S. 1/08, KISS-Syndrom, Sprachentwicklungsverzögerung, Mikrodeletion Chromoson 1+5, L. 7/16 Entwicklungstörung, V.a. Epilepsie
Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“