Off-Label-Impfung gegen Corona

Für beihilfeberechtigte privat krankenversicherte Beamte gelten besondere Regeln. Fragen rund um diese Themen können hier besprochen werden.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Elisabeth85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 12.02.2017, 13:02
Wohnort: Sachsen

Re: Off-Label-Impfung gegen Corona

Beitrag von Elisabeth85 »

Alexandra2014 hat geschrieben: 15.11.2021, 12:47
Elisabeth85 hat geschrieben: 15.11.2021, 12:10 Liebe Alexandra, gibt es irgendwo einen Vordruck für den Haftungsausschluss beim Off-Lable-Use? Ich würde mich gern vorbereiten und habe auf die Schnelle nichts gefunden.

Herzlich, Elisabeth
Hier ist es auf einer der unteren Seiten enthalten:

https://upload.disroot.org/r/5UcBe7Zg#L ... MQ9/cP4To=
Vielen Dank!
Theo *2016, schwere Mehrfachbehinderung durch Gehirnfehlbildung, Epilepsie, Tracheostoma mit nächtlicher Beatmung, PEG, freundlich und fröhlich
Werbung
 
Benutzeravatar
Elisabeth85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 12.02.2017, 13:02
Wohnort: Sachsen

Re: Off-Label-Impfung gegen Corona

Beitrag von Elisabeth85 »

Sara81 hat geschrieben: 15.11.2021, 13:07
Hallo,

Kannst Du Deine Quelle angeben? Ich finde dazu nichts im Internet.

LG Sara
Also ich habe nur gefunden, dass das der Österreichische Gesundheitsminister gesagt haben soll... vielleicht weiß der ja sowas :)
Theo *2016, schwere Mehrfachbehinderung durch Gehirnfehlbildung, Epilepsie, Tracheostoma mit nächtlicher Beatmung, PEG, freundlich und fröhlich
Sara81
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 229
Registriert: 31.12.2019, 22:01

Re: Off-Label-Impfung gegen Corona

Beitrag von Sara81 »

Guten Morgen,

Unser HauptKiA impft wirklich nur nach der Stikoempfehlung, unser NebenKiA wird Mini aber nach der EMA Zulassung impfen. Jedoch gibt es, außer der Aussage des österreichischen Gesundheitsminister, bisher keine Aussage zum Termin. Also weiter abwarten...

LG Sara
MaxiKind (2011)....Toller großer Bruder
MiniKind (2016).... Gendefekt, Muskelhypotonie, Dysphagie mit Button, Entwicklungsverzögert, teils Beatmungspflichtig
Sara81
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 229
Registriert: 31.12.2019, 22:01

Re: Off-Label-Impfung gegen Corona

Beitrag von Sara81 »

Guten Morgen,

Heute war ich schon vor dem ersten Kaffee mehr als bedient. Lt Tagesschau App wird die EMA Zulassung für die Impfung 5-12 nun auch Ende November erwartet, die Impfungen können aber erst ab dem 20.12. erfolgen. In den USA waren nach 2 Wochen schon 10% der Kinder nach Zulassung geimpft. Warum dauert hier immer alles so lange?

LG Sara
MaxiKind (2011)....Toller großer Bruder
MiniKind (2016).... Gendefekt, Muskelhypotonie, Dysphagie mit Button, Entwicklungsverzögert, teils Beatmungspflichtig
Benutzeravatar
Elisabeth85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 12.02.2017, 13:02
Wohnort: Sachsen

Re: Off-Label-Impfung gegen Corona

Beitrag von Elisabeth85 »

In einem anderen Thread zur Off-Label-Impfung wurde es schon erwähnt, aber für alle die hier lesen:
Es gibt ein neugegründetes Portal: https://u12schutz.de
Hier kann man sich auch registrieren lassen und um Kontaktaufnahme bitten, wenn man sein Kind Off-Label-Use impfen lassen möchte.
Theo *2016, schwere Mehrfachbehinderung durch Gehirnfehlbildung, Epilepsie, Tracheostoma mit nächtlicher Beatmung, PEG, freundlich und fröhlich
melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 991
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Re: Off-Label-Impfung gegen Corona

Beitrag von melly210 »

Sara81 hat geschrieben: 18.11.2021, 09:00 Guten Morgen,

Heute war ich schon vor dem ersten Kaffee mehr als bedient. Lt Tagesschau App wird die EMA Zulassung für die Impfung 5-12 nun auch Ende November erwartet, die Impfungen können aber erst ab dem 20.12. erfolgen. In den USA waren nach 2 Wochen schon 10% der Kinder nach Zulassung geimpft. Warum dauert hier immer alles so lange?

LG Sara
?? Das würde mich jetzt auch interessieren warum das bei euch in Deutschland so lange dauert. Bei uns in Österreich wird ja jetzt schon geimpft, und die offizielle Empfehlung wird es laut unserer Impfkomission sofort nach der EMA-Zulassung geben. Die wird übrigens für Mittwoch erwartet.

Ja die stärker verdünnten Durchstechflaschen kommen erst irgendwann. Aber man kann ja auch vom normalen Impfstoff weniger geben oder ihn stärker verdünnen. Machen ja auch alle Ärzte so die bisher off label impfen.
Söhnchen (02/2015) mit motorischer Dyspraxie und Wahrnehmungsstörungen
Antworten

Zurück zu „Rechtliches - Beihilfe (Private Krankenversicherung)“