Physiotherapie bei Klumpfüßen

Hier könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Therapiemöglichkeiten (Logopädie, Petö, Cranio Sacrale) für eure Kinder austauschen und Fragen rund ums Thema Krankengymnastik und Frühförderung stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
KochIlse
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 25.05.2021, 13:08

Physiotherapie bei Klumpfüßen

Beitrag von KochIlse »

Guten Abend ihr Lieben,

Mein Baby hat beidseitige Klumpfüße. Die OP ist gut verlaufen und trotz Schiene (23,5 Stunden pro Tag an) entwickelt sich alles prima soweit.

Das KH sagt der KiA soll Physiotherapie aufschreiben. Der Arzt sagt hab ich keine Ahnung von soll das KH selber aufschreiben. Ich weiß nicht ob Physiotherapie überhaupt benötigt wird.
Das KH verschreibt aber nix.

Also haben wir einen anderen Arzt kontaktiert. Telefonisch war alles klar. Beim Termin dann nein verschreibe ich nicht.


Gibt's hier jemanden der fürs Baby bei ähnlicher Diagnose Physiotherapie erhalten hat ? Oder wird die wirklich nicht benötigt ?

Vielen Dank!

VG
Ik
Werbung
 
Bettinatob
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 06.01.2020, 22:12

Re: Physiotherapie bei Klumpfüßen

Beitrag von Bettinatob »

Hast ne PN
S.*14, FG 30.+6 mit nur noch kleinen Baustellen, S.*16, T. *19 AMC
dashuria20
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 19.08.2011, 22:07
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Physiotherapie bei Klumpfüßen

Beitrag von dashuria20 »

Guten Abend,
unser Sohn hat zwar „nur“ einen Klumpfuß links, aber ja, wir machen Physio. Und das nun bereits seit 13 Jahren (so alt ist er nämlich mittlerweile).
Für mich als Mutter war und ist es immer wichtig gewesen, dass jemand vom Fach seine Entwicklung begleitet, da die Arzttermine irgendwann weniger werden und eine größere Zeitspanne zwischen den Terminen liegt.
Insofern befürworte ich als Mutter Physio bei Klumpfüßen sehr deutlich. Allerdings sah das sowohl unser damals behandelndes Krankenhaus als auch der Kinderarzt nicht wirklich so. Aber nach etwas hin und her haben wir die Rezepte bekommen, und das mittlerweile schon 13 Jahre. Und der Erfolg gibt uns recht. Der Fuß sieht top aus und hat sich auch in einer starken Wachstums- und Entwicklungsphase gut entwickelt.
Insofern, einfach dran bleiben!
Viel Glück 🍀
Marie-Anne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 307
Registriert: 14.10.2013, 17:31

Re: Physiotherapie bei Klumpfüßen

Beitrag von Marie-Anne »

Hallo,
ich sehe sehr häufig einen Bedarf für Physiotherapie.

Zum einen schafft die Schiene nicht immer alle Verformungen am Fuß zu korrigieren, zum anderen haben manche Kinder durch die Schienentherapie Auffälligkeiten in Hüft-, Knie- und Fußstellung, sozusagen "Nebenwirkungen".

Durch die Dehngriffe, die ich den Eltern zeige, wird eine Verschlechterung bei Wachstumsschüben sofort bemerkt und man kann sofort Gegenarbeiten, damit es nicht zu einem Rezidiv kommt.

Den Klumpfuß muss man solange behandeln, bis er ausgewachsen ist, also ca. 14 Jahre lang.
Die Klinik sollte euch einen kurzen Arztbrief mitgeben, in dem steht, dass ihr Physio machen sollt. Dann wird es beim Kinderarzt einfacher.

Am besten Verordnet der Arzt 10x KG-ZNS-Kind, dann erhält man beim Physio 10x 30min. Therapie. Wenn er nur allgemeine Krankengymnastik aufschreibt, dann sind es unter Umständen nur 6x15 min. je nach Praxis.

Bei der Suche nach einem Therapeuten solltest du darauf achten, dass es ein Therapeut mit Kinderfortbildung ist und der das Zukunft-Huber-Konzept beherrscht.
Alles Gute
Liebe Grüße von Marianne,
Kinderphysiotherapeutin :-)
Martina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 936
Registriert: 30.09.2012, 21:41

Re: Physiotherapie bei Klumpfüßen

Beitrag von Martina78 »

Hallo, meine Tochter hatte auch leichte klumpfüsse, sie bekam Physiotherapie. Tatsächlich wurden die Füße nach Zukunft-Huber gedehnt. Half gut, man muss es aber zuhause fortführen! LG martina
Martina mit Julia (*1/2012), Pachygyrie und Epilepsie, Pflegegrad 5. Seit 6/15 sehr erfolgreich Ketogene Diät. Kann kurze Strecken laufen. Plus Neuankömmling Franziska (*12/16).
"Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen." (Schopenhauer)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=
Antworten

Zurück zu „Krankengymnastik, Frühförderung und andere Therapien“