Erste Anzeichen einer Spastik beim Baby

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Anne_mit_2
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 521
Registriert: 31.01.2016, 11:18

Re: Erste Anzeichen einer Spastik beim Baby

Beitrag von Anne_mit_2 »

Hallo Sophie,

meine Tochter (inzwischen erwachsen, Mitte 20) hatte neben anderen Problemen eine Blockade in der HWS. Diese wurde erst mit ca. 6 Monaten gelöst -- vorher war sie ein reines Tragetuch-Kind und konnte den Kopf nicht symmetrisch in beide Richtungen drehen. Ihre handmotorische Entwicklung war dadurch bis ca. 15 Monate untypisch, hat sich aber normalisiert; die Beine hatten andere Probleme, so dass ich darüber nichts sagen kann. Mir wurde damals gesagt, dass die Kleinen durch die Blockade in der Entwicklung extrem gehemmt werden und nach dem Lösen der Blockade vieles erst der Reihe nach nachholen müssen. Ich solle daher nicht direkt vergleichen mit Alterstabellen, sondern schauen, ob die Schere dorthin zu- oder aufgeht. Im ersteren Fall verwächst sich das, im letzteren steckt noch mehr dahinter und Probleme sind zu erwarten. Wichtig war unserem Kinderarzt damals zu betonen, dass es selbst bei Problemen von 'Fällt kaum auf' bis 'sehr schwer betroffen' gehen kann und man dies in den ersten drei Jahren meist nur in klar schweren Fällen vorhersehen kann.

Viele Grüße,
Anne
Werbung
 
Jan_24
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 20.09.2020, 22:43

Re: Erste Anzeichen einer Spastik beim Baby

Beitrag von Jan_24 »

Mein Kind hat eine Spastik in den Beinen, hatte als Baby aber auch eine assymetrische Körperhaltung (Kopf immer nur in eine Richtung gedreht beim Schlafen). Die Physiotherapie nach Vojta bei einer auf Kinder spezialisierten Osteopatin hat da viel geholfen.

Was sagt den der/die PhysiotherapeutIn?

In unserer derzeitigen Therapiepraxis konnte man auch vorab eine Stunde zur Beratung privat zahlen. Das ist eine gute Möglichkeit nochmal eine Einschätzung zu möglichen Blockaden bzw. Auffälligkeiten und Therapieempfehlungen zu bekommen und ob Vojta da besser geeignet ist.
SophieHotz
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 02.09.2021, 21:22

Re: Erste Anzeichen einer Spastik beim Baby

Beitrag von SophieHotz »

Hallo, die Physio sagt das es für sie nicht nach einer Spastik aussieht. Aber ich lese auch immer wieder das man so eine Spastik frühstens zwischen dem 6 und 9 Lebensmonat feststellen kann und dann steht da auch immer "beginnende Spastik" dabei......was heißt das den genau ? Fängt so eine Spastik langsam an und steigert sich dann bis zu einem gewissen Lebensalter? Auch der Orthopäde bei dem wir in Osteopathischer Behandlung sind meint das mein kleiner diese Steifen Bewegungen von Anfang an gemacht hat wegen der Blockade im Halswirbel und das dass Gehrin diese Bewegungen nun so abgespeichert hat und er erst wieder lernen müsse das man seinem Körper auch entspannen kann. Ich habe nun nächste Woche Dienstag einen Termin bei einer Kinderärztin die auf Neuropädiatrie spezialisiert ist und werde mir bei ihr nochmal eine zweite Meinung einholen. Auch habe ich in einem Spz angerufen und wir sollen in 10 Wochen zu einem Termin dort hin kommen. Was ich halt sehr auffällig finde ist das mein Sohn mit 8 Monaten noch sehr viel fäustelt und auch die Daumen in die innenhandfläche drückt und auch seine Fuszehem sind immer wieder gekrallt und seine Füße nach innen geknickt. Was waren den bei euch die ersten Anzeichen im Babyalter Was auf eine Spastik hingesetzt hat ?
MarinaH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 844
Registriert: 07.02.2012, 16:34

Re: Erste Anzeichen einer Spastik beim Baby

Beitrag von MarinaH »

Hallo!
Auch wenn es blöd klingt: Versuch dich nicht verrückt zu machen. Was Du von der Entwicklung beschreibst, klingt erstmal ganz gut.
Bei einer ICP ist anfangs meist noch keine Spastik da, sondern eher eine Hypotonie. In Extremfällen kann ein Kind auch schon von Anfang an Streckmuster haben, die entwickeln sich aber nicht so gut. Der Tonus steigt in den ersten Jahren an, manchmal wird die ICP darum erst später entdeckt.
Sehr unruhige Babys überstrecken sich gern und können dabei sehr fest werden. Auch ehemalige Frühchen machen das gern. Dahinter steckt nicht immer eine Krankheit. Tatsächlich sind wohl die meisten motorischen Phänomene im Babyalter vorübergehend, Statistiken gibt es aber keine. Ihr macht schon was, also verpasst ihr nichts und könnt dem Kind noch Zeit geben.
Alles Gute!
Marina
Kinderärztin im SPZ
SophieHotz
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 02.09.2021, 21:22

Re: Erste Anzeichen einer Spastik beim Baby

Beitrag von SophieHotz »

Hallo, danke für eure Antworten! Ich war nun heute noch einmal bei meiner Kinderärztin um mir ein neues Rezept zu holen für den anstehenden Termin nächste Woche ( bei der Kinderärztin die auf Neuropädiatrie spezialisiert ist ), bei der ich mir eine zweite Meinung einholen wollte. Meine Kinderärztin meinte das würde alles nichts bringen und die Ärztin würde mich bei einem Verdacht ja auch nur wieder weiterleiten. Ihre Idee war nun mich im Klinikum in der Abteilung für Neuropädiatrie anzumelden. Sie sagte ich werde dann mit meinen Sohn stationär eingewiesen / aufgenommen und es würden ihn dann mehrere Ärzte untersuchen und bei Verdacht dementsprechende Untersuchungen z.b. MRT durchführen. Ich finde dies ist in meiner jetzigen Situation eine sehr gute Idee, denn alle anderen Termine und Untersuchungen würden sich noch eine ganze Weile hinziehen und so wird im Klinikum alles gleich nachgeschaut und ich hätte endlich Gewissheit darüber ob mein Sohn etwas hat oder nicht. Den die jetzige Situation macht mich so fertig, ich kann den ganzen Tag an nichts anderes denken. Ich bin einfach nur froh wenn endlich alles rum ist und ich Gewissheit habe. Ich soll jetzt die nächsten Tage abwarten bis das Klinikum sich bei mir meldet um mir einen Terminvorschlag für die Einweisung zu nennen.
kathi1984
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 111
Registriert: 24.11.2010, 16:14

Re: Erste Anzeichen einer Spastik beim Baby

Beitrag von kathi1984 »

Huhu, was ist aus euch geworden? Gibt es eine Diagnose?
Devin ☆2006
Mika ☆2010
Linus ☆2015 KISS
Ally ☆2021 wpw, Tricuspidalinsuff, pfo, Pullmonalstenose, KISS, V.a Blindheit, V.a. Hirnschaden
Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“