Diagnose VED... Und dann?

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Sprachverzögerung/Sprachstörung austauschen und Erfahrungen bezüglich UK (unterstützter Kommunikation) weitergeben. Logopäden dürfen natürlich auch gerne hier Tipps geben!

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Mamavonfinnemmamaya
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 24.02.2021, 12:57

Diagnose VED... Und dann?

Beitrag von Mamavonfinnemmamaya »

Halli hallo mal wieder :)
Nachdem wir ja nun lange keine Fortschritte in der Sprachentwicklung sehehen/hören konnten, ist sich die Logopädin relativ sicher dass es sich um VED handelt. Abschließende Diagnostik findet Ende August in der Pädaudiologie statt.

Meine Frage wäre jetzt: Was kommt dann?
Welche Therapiemöglichkeitrn gibt es ? Wie sieht es mit unterstützter Kommunikation aus? Macht eine Sprach-Reha Sinn?


Vielen Dank schon mal im Vorraus...
Emma *2018
Finn* 2016 (ADHS, Sprachentwicklungsstörung, Entwicklungsverzögerung, Fütterstörung)
Maya *2010 (AVWS)
Werbung
 
LadyAnna
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 23.10.2017, 21:25

Re: Diagnose VED... Und dann?

Beitrag von LadyAnna »

Ich würde zuerst einmal schauen,wo eine gute Diagnostik gemacht werden kann. Bei meinem Sohn hat die Logopädin auch eine VED festgestellt und lag daneben. Das ist gar nicht so einfach, ich würde mir da richtig gute Stellen wie z.b. München suchen
Mamavonfinnemmamaya
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 24.02.2021, 12:57

Re: Diagnose VED... Und dann?

Beitrag von Mamavonfinnemmamaya »

Wir haben bereits einen Termin
Emma *2018
Finn* 2016 (ADHS, Sprachentwicklungsstörung, Entwicklungsverzögerung, Fütterstörung)
Maya *2010 (AVWS)
Quirin_Mama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 296
Registriert: 19.08.2015, 08:54
Wohnort: Bayern

Re: Diagnose VED... Und dann?

Beitrag von Quirin_Mama »

Hallo,

wir haben auch VED, aber lange nicht so erkannt/therapiert. Ich empfehle Zentrum Iven, Baiersbronn für eine ambulante Intensivtherapie für 1 Woche. Vorlaufzeit derzeit ca 1,5 Jahre.
Wir haben mega Erfolge! Natürlich auch mit entsprechender Übungszeit daheim.

LG Maria
Susi2015
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 165
Registriert: 19.11.2017, 21:13

Re: Diagnose VED... Und dann?

Beitrag von Susi2015 »

Hallo,

bei uns stand auch VED im Raum, was sich dann aber nicht bestätigt hat. Wichtig wäre ein auf VED spezialisierten Logopäden zu haben.
Frau Dr. Schulte-Mäder in München ist spezialisiert auf Kinder mit VED. In Baiersbronn waren wir auch und es kommt dort (wie überall) stark auf den Therapeuten an. Einer meine Jungs hatte immer sehr viel Glück, mein andere leider überhaupt nicht. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Hier im Forum gibt es auch einen Thread zu Kindern mit VED.

LG
Susi
Mamavonfinnemmamaya
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 24.02.2021, 12:57

Re: Diagnose VED... Und dann?

Beitrag von Mamavonfinnemmamaya »

Hallo ihr lieben,

Finde es ja toll dass ihr Spezialisten empfehlt, aber wir wohnen in Thüringen, bin alleinerziehend mit den Kids.
München ist da für uns unerreichbar...
Emma *2018
Finn* 2016 (ADHS, Sprachentwicklungsstörung, Entwicklungsverzögerung, Fütterstörung)
Maya *2010 (AVWS)
Benutzeravatar
HeikoK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 352
Registriert: 10.02.2011, 15:50
Wohnort: Münster

Re: Diagnose VED... Und dann?

Beitrag von HeikoK »

Hallo,

wichtig ist, einen Therapeuten/eine Therapeutin zu finden, welche sich mit VED auskennt. Behandlungskonzepte sind z.B. TAKTKIN, VEDIT usw. Wenn eure Logopädin sich dahingehend auskennt, ist es schon mal gut.

LG
Heiko
Logopäde
Sprachanbahnung, Fachtherapeut für kindliche Schluckstörungen

"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)
Werbung
 
Susi2015
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 165
Registriert: 19.11.2017, 21:13

Re: Diagnose VED... Und dann?

Beitrag von Susi2015 »

Mamavonfinnemmamaya hat geschrieben: 21.07.2021, 09:13 Hallo ihr lieben,

Finde es ja toll dass ihr Spezialisten empfehlt, aber wir wohnen in Thüringen, bin alleinerziehend mit den Kids.
München ist da für uns unerreichbar...
Es sind alles nur Tipps und ihr könnt euch dort auch nur per Mail/Tel. informieren, ob sie Anlaufstellen in eurer Gegend kennen bzw. schauen welche Therapien bei VED sinnvoll sind, so wie es Heiko geschrieben hat.
Antworten

Zurück zu „Sprache und Kommunikation“