Was übersehen wir nur?

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Mamavonfinnemmamaya
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 24.02.2021, 12:57

Was übersehen wir nur?

Beitrag von Mamavonfinnemmamaya »

Hallo meine Lieben,

Ich wende mich heute nochmal an euch, vielleicht hilft uns das Schwarmwissen ja weiter.
Im Prinzip geht es um meinen Sohn. Finn ist 5 Jahre und hat seit knapp 3 Jahren einen Integrativplatz in der Kita. Würde dort bis Mai sagar von einer Sprachheilpädagogin betreut.
Nun ist es so dass Junior seit 2 Jahren Logopädie bekommt. Erst 2 mal in der Woche, aktuell nur noch 1Mal. Fortschritte sind jedoch so gut wie nicht vorhanden. Der Wortschatz ist gut, die Aussprache verwaschen, es werden Laute vertauscht oder ersetzt. Seit knapp 3 Monaten ist es so dass er wieder vermehrt auf Dinge zeigt und stolpert im Redefluss ( ähm oder ä, ä, ä, ä).
Obendrein ist es so dass er Probleme hat, Gesprochene Anleitungen umzusetzen und braucht wirklich detaillierte Anweisungen. Aufmerksamkeit / Konzentration haben sich verbessert, sind jedoch weiterhin nicht altersgerecht.
Die Ohren sind organisch voll in Ordnung, das reine Hörvermögen top.

Meine Frage ist jetzt: Habt ihr einen Rat/ Tipps, Erfahrungen?
Emma *2018
Finn* 2016 (ADHS, Sprachentwicklungsstörung, Entwicklungsverzögerung, Fütterstörung)
Maya *2010 (AVWS)
Werbung
 
LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1663
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Was übersehen wir nur?

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Seid ihr bei einem SPZ und habt evtl. ein EEG machen lassen?
Bei meinem Kind ist die Sachlage zwar anders, er hatte hat viele sichtbare Anfälle. Seitdem er Medikamente bekommt kann überhaupt eine sprachliche Entwicklung stattfinden.
Vorher hat er diverse Male bei null angefangen.
Trotzdem hat er Störungen im Gedächnis, gewisse Dinge werden wieder gelöscht.

Wie sieht es mit der Motorik aus? Dyspraxie könnte kein Problem sein?
LG
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt
Katja_S
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2655
Registriert: 15.01.2009, 12:47
Wohnort: B.-W.

Re: Was übersehen wir nur?

Beitrag von Katja_S »

Hallo,
nur ein Gedanke: Habt ihr zwischendurch mal die Logopäd/in gewechselt? Oder hat die Logopädin den Ansatz verändert (es gibt ja verschiedene Methoden/Ansätze/Methoden)? Falls nicht: Vielleicht wäre das einen Versuch wert, wenn ihr den Eindruck habt, dass die Logopädin gar nichts bringt (sieht das die Therapeutin/andere Bezugspersonen auch so?). Vielleicht würde ein anderer Ansatz oder auch ein anderer Therapeut ihm besser helfen können- nicht jede Methode ist für jedes Kind gleich gut geeignet und auch die Chemie zum Therapeuten ist unterschiedlich gut (egal, wie toll und erfahren und nett jemand ist).
Sonst kann ich dir leider nicht weiterhelfen 🙁.
Viele Grüße
Katja
Katja mit E. (geb. April'08), Frühchen 26. SSW, Hirnblutungen, Hydrocephalus (Shunt-versorgt), gehörlos (2 CIs), Epilepsie, geistige und körperliche Behinderung
kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5055
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Re: Was übersehen wir nur?

Beitrag von kati543 »

Hallo,
viel hilft nicht immer viel. Manchmal bewirkt es sogar das Gegenteil. Macht mal eine komplette Therapiepause...sowohl in der Kita, als auch in der Praxis. Dein Kind muss erstmal die Chance haben das Gelernte in den Alltag zu übernehmen und umzusetzen.

Ansonsten könnte natürlich noch alles Mögliche weitere dahinter stehen...muss aber nicht. Eh wir unsere ganzen Diagnosen hatten, sind 12 Jahre vergangen.

Große Fortschritte hatten wir auch immer bei Therapeutenwechseln. Die Chemie muss natürlich immer stimmen, aber jeder Therapeut geht die Problematiken immer etwas anders an. Das ist oft hilfreich.

LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)
Benutzeravatar
HeikoK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 352
Registriert: 10.02.2011, 15:50
Wohnort: Münster

Re: Was übersehen wir nur?

Beitrag von HeikoK »

Hi,

klingt für mich nach Praxieproblemen. Umsetzen von Anleitungen, Vertauschen und Verwaschene "Therapieresistente" Aussprache. Wurde euch gegenüber schon mal der verdacht einer verbalen Entwicklungsdyspraxie geäußert? Da gibt es gezielte Programme...Nach denen sollte dann gearbeitet werden.
LG
Heiko
Logopäde
Sprachanbahnung, Fachtherapeut für kindliche Schluckstörungen

"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)
Mamavonfinnemmamaya
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 24.02.2021, 12:57

Re: Was übersehen wir nur?

Beitrag von Mamavonfinnemmamaya »

Nein das würde noch nicht gesagt. Lediglich AVWS war ein Thema
Emma *2018
Finn* 2016 (ADHS, Sprachentwicklungsstörung, Entwicklungsverzögerung, Fütterstörung)
Maya *2010 (AVWS)
Benutzeravatar
HeikoK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 352
Registriert: 10.02.2011, 15:50
Wohnort: Münster

Re: Was übersehen wir nur?

Beitrag von HeikoK »

Hallo mamavonfinemmamaya,

dann sprich doch Deine Logopädin mal darauf an. Vielleicht hat sie das ja auch schon geprüft und es ist keine, aber es kann auch sein, das sie sich mit dem Thema nicht soooo gut auskennt. Frag´mal nach und schau mal was sie davon hält.
Osteopatisch würde ich ihn evtl auch noch abklären lassen, da blockierte Wirbel im oberen bereich eine Menge Probleme verursachen können.

LG
Heiko
Logopäde
Sprachanbahnung, Fachtherapeut für kindliche Schluckstörungen

"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)
Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4322
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Was übersehen wir nur?

Beitrag von Silvia & Iris »

Hallo,

ja, nachdem du ja bereits bei Maja eine diagnostizierte AVWS hast, Finn nun im richtigen Alter ist eine AVWS austesten zu lassen, würde ich an deiner Stelle diese Stelle aufsuchen die bereits Maja kennt und dort einen Test auf AVWS durchführen lassen... -
Nachdem der Verdacht eh schon im Raum steht, das ja auch kein an sich logopädisches Problem ist, bringt hier eine allgemeine logopädische Förderung nur begrenzt etwas...
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, Tetraparese, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört
Mamavonfinnemmamaya
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 24.02.2021, 12:57

Re: Was übersehen wir nur?

Beitrag von Mamavonfinnemmamaya »

HeikoK hat geschrieben: 11.06.2021, 08:16 Hallo mamavonfinemmamaya,

dann sprich doch Deine Logopädin mal darauf an. Vielleicht hat sie das ja auch schon geprüft und es ist keine, aber es kann auch sein, das sie sich mit dem Thema nicht soooo gut auskennt. Frag´mal nach und schau mal was sie davon hält.
Osteopatisch würde ich ihn evtl auch noch abklären lassen, da blockierte Wirbel im oberen bereich eine Menge Probleme verursachen können.


LG
Heiko
Ich wollte dir für den Tipp danken. Die Logopädin meinte, sie hat sich damit auch in den vergangenen Wochen befasst und hält es durchaus für möglich dass es sich bei Finn um VED handelt.
Eine Diagnostik ist bereits geplant..
Emma *2018
Finn* 2016 (ADHS, Sprachentwicklungsstörung, Entwicklungsverzögerung, Fütterstörung)
Maya *2010 (AVWS)
Werbung
 
Benutzeravatar
HeikoK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 352
Registriert: 10.02.2011, 15:50
Wohnort: Münster

Re: Was übersehen wir nur?

Beitrag von HeikoK »

Super! Dann Toi toi toi, denn gezielte Therapie hilft dann auch wirklich weiter!
LG
Heiko
Logopäde
Sprachanbahnung, Fachtherapeut für kindliche Schluckstörungen

"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)
Antworten

Zurück zu „Sonstiges“